Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1391  
Alt 26.09.2018, 17:59
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.934
Standard

Zitat:
Zitat von OmaMali Beitrag anzeigen
Guten Morgen,
hab bei den Geschwistern einer Urahnen den Namen"Alsorphia" gefunden. Mit Anna vorher und Minna nachher.
Tante Gugl kennt den Namen nicht.
Gruß
OmaMali
Hallo,
ist es möglich, einen Scan des Originaleintrages zu posten? Evtl. klärt sich damit einiges.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #1392  
Alt 30.09.2018, 17:48
Lobelia Lobelia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2018
Beiträge: 17
Standard

Ölrich
Mit Zitat antworten
  #1393  
Alt 16.10.2018, 23:07
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.314
Standard

Hallo,
mir ist eben "Semiranus" als Frauenname untergekommen. Oberschlesien, 1907.
LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #1394  
Alt 17.10.2018, 12:56
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.069
Standard

Bist du sicher, ob es nicht doch "Semiramis" heißen kann?
Den Namen gibt es nämlich wirklich.
Zitat Wikipedia :
Zitat:
Der Name Semiramis, von antiken griechischen Historikern geprägt, bezieht sich auf eine altorientalische Heldin oder Königin. Die Semiramis der griechischen Quellen dürfte mit der assyrischen Königin Šammuramat nur den Namen gemein haben.
Mit Zitat antworten
  #1395  
Alt 17.10.2018, 14:49
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.249
Standard

Zitat:
Zitat von viktor Beitrag anzeigen
Bist du sicher, ob es nicht doch "Semiramis" heißen kann?

Denk ich auch.
aus ...mis ist "...nus" gelesen worden.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #1396  
Alt 17.10.2018, 15:52
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.314
Standard

Hallo,

das '-nus' hat den Strich über dem "u", es handelt sich also um einen Schreibfehler oder es wurde inkorrekt aus dem Aufgebotsregister übernommen (welches mir aber nicht vorliegt).

Edit: Im Geburtseintrag heißt sie Semiramis.

Eben ist mir noch ein Medardus untergekommen.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS

Geändert von Weltenwanderer (17.10.2018 um 15:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1397  
Alt 17.10.2018, 16:05
Benutzerbild von Kaktus
Kaktus Kaktus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 79
Standard

Helaudi,
Medard, althochdeutsch: maht = Macht, Kraft; harti = stark; latinisiert: Medardus; französische Form: Mèdard.
Aus "Vornamen von A-Z."
Gruß Kaktus
Mit Zitat antworten
  #1398  
Alt 17.10.2018, 20:45
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.249
Standard

Zitat:
Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
Hallo,

das '-nus' hat den Strich über dem "u", es handelt sich also um einen Schreibfehler oder es wurde inkorrekt aus dem Aufgebotsregister übernommen (welches mir aber nicht vorliegt).

Hallo Weltenwanderer,


Ich glaube es dir mal.
Aber aus mis mit „drei Beinchen“ und i mit i-Punkt kann auch mal schnell nus mit „zwei Beinchen“ und einem u mit u-Bogen gelesen werden.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:15 Uhr.