#1  
Alt 23.10.2020, 21:02
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 659
Standard Ancestry 2. Weltkrieg verluste

Moin!


wie ich durch zufall erfahren habe sind auf Anchestry nun
"Deutschland, im Kampf gefallene Soldaten, 1939-1948"


zufinden. Ich fand eigentlich alle bis auf eine Person in der suche,
sie ist nicht zu finden. Ich wollte manuell suchen aber verstehe die sortierung nicht. Name, Todesdatum, alles ist durcheinander. Bei der Volksbund kriegsgräberfürsorge finde ich ihn, aber dort nicht. Bei den Anchestry-Karten sind genaue informationen.1



Ich suche Friedrich Wilhelm Schröder, geb 1912 gest 1943







mfg KoH
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.10.2020, 21:11
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 517
Standard

Hallo, leider kann ich dir nicht helfen aber ich würde gerne sagen, dass es mir ähnlich ergangen ist. Sogar mit mehreren Mitgliedern meiner Familie, die zwar beim VdK zu finden sind aber nicht bei Ancestry.
Daher bin ich auch sehr gespannt.
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2020, 21:20
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.926
Standard

Zitat:
Zitat von KoH Beitrag anzeigen
Ich suche Friedrich Wilhelm Schröder, geb 1912 gest 1943
Geht es um den Wilhelm aus Eschenhausen? Der ist doch bei Ancestry zu finden...
P.S. Ah, es geht wohl um den aus Suben, richtig? Ist der einzige Friedrich Wilhelm beim Volksbund 1912-1943, auch dieser ist bei Ancestry.

Geändert von sonki (23.10.2020 um 21:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2020, 22:17
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 659
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Geht es um den Wilhelm aus Eschenhausen? Der ist doch bei Ancestry zu finden...
P.S. Ah, es geht wohl um den aus Suben, richtig? Ist der einzige Friedrich Wilhelm beim Volksbund 1912-1943, auch dieser ist bei Ancestry.

Entschuldigung, ganz vergessen. Looft bzw. Hohenaspe


https://www.volksbund.de/graebersuch...6a694e34da9680
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2020, 09:58
glider42 glider42 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2018
Beiträge: 13
Standard

Hallo Sonki. In einem anderen Thema haben Sie geschrieben:

Zitat:
Zitat von sonki;
Das Bundesarchiv schreibt zu dieser Signatur:

Zitat:
B 563-2 KARTEI
Bestandsbezeichnung: Deutsche Dienststelle (WASt).- Kartei der Verlust- und Grabmeldungen

Verkartung der Verlustmeldung der Truppe und der Gräberoffiziere 1939 - 1945, vereinzelt Ergänzungen aus der unmittelbaren Nachkriegszeit (Zuordnung von nach dem Krieg angelegeten Ersatzkarten).
Nicht zu verwechseln mit: B 563-1 KARTEI - Deutsche Dienststelle (WASt).- Zentrale Personenkartei.
Können Sie bitte den Unterschied zwischen B 563-1 und B 563-2 erläutern? Hat jede Person, die eine hat Kartei der Verlust- und Grabmeldungen hat auch eine Zentrale-Personenkartei? Ist die ID-Nummer wahrscheinlich dieselbe in beiden Fällen? Ist die Zentrale Personenkartei nur für Soldaten?

Danke im Voraus.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.2020, 11:31
Olivia S. Olivia S. ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: bei Potsdam
Beiträge: 123
Standard

Hallo, glider42!

Ich bin zwar nicht Sonki, aber ich kann trotzdem etwas dazu sagen:

Können Sie bitte den Unterschied zwischen B 563-1 und B 563-2 erläutern?
B 563-1 ... ist die Zentrale Personenkartei (für "alle" Soldaten, egal, ob sie das Kriegsgeschehen überlebt haben oder nicht)
B 563-2 ... ist die Gräberkartei (Grablage"nachweise" für gefallene Soldaten)

Hat jede Person, die eine hat Kartei der Verlust- und Grabmeldungen hat auch eine Zentrale-Personenkartei?
Normalerweise schon. Todes- und/oder Grabmeldungen sollten auf der zentralen Personenkartei-Karte verzeichnet sein.

Ist die ID-Nummer wahrscheinlich dieselbe in beiden Fällen?
nein.

Ist die Zentrale Personenkartei nur für Soldaten?
ja.

Gruß Olivia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.11.2020, 08:44
glider42 glider42 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2018
Beiträge: 13
Standard

Danke für deine Antwort, Olivia. Es ist sehr nützlich.

Wenn ich Ihr Wissen ein bisschen mehr nutzen könnte: Kann die Indexnummer der Z-Karte mit einer anderen Quelle persönlicher Informationen im Bundesarchiv verknüpft werden?

Ich frage, weil ich die Z-Karte eines Verwandten ohne weitere Informationen habe, insbesondere seine Einheit, als er in Aktion vermisst wurde. Es gibt keine Grabkarte für ihn.

Die Website des Bundesarchivs spricht über Anschlusskarten für die Z-Karte. Weißt du was sie sind?

https://weimar.bundesarchiv.de/DE/Co...kartei-pa.html

Danke nochmal.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.11.2020, 09:40
Olivia S. Olivia S. ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: bei Potsdam
Beiträge: 123
Standard

Hallo!

Die Signatur der Z-Karte ist meines Wissen nicht mit anderen Quellen verknüpfbar. Jeder Teilbestand des "Hauptbestandes" B563 hat eine eigene Signatur. Man sucht dort im PC nach einem bestimmten Soldaten und erhält mehrere verschiedene Signaturen für den einen Mann. Und dann muss man sich meist händisch durch die diversen Teilbestände durcharbeiten, um alle Informationen herauszusuchen.

Anschlusskästen... in der zentralen Personenkartei werden die Karteikarten in Kästen gestellt. Wenn ein ehemaliger Soldat eine Anfrage an die damalige WASt gestellt hat und es keine Karte für ihn gab, wurde eine neue angelegt. Im Laufe der Jahrzehnte haben diese neu angelegten Karteikarten dafür gesorgt, dass nichts mehr in die Karteikästen passte.
So hat man für Soldaten mit dem Familiennamen "A" beispielsweise vielleicht 2000 Karteikästen gehabt, die alle voll waren. Also hat man angefangen, einen 2001. Kasten zu erstellen. Dort kamen die neuen Karten rein. Wenn dieser voll war, gab es wieder einen neuen Kasten (2002) und so weiter. So entstanden für jeden Buchstaben des Alphabets diverse neue Karteikästen.

Heutzutage werden keine neuen Karteikarten mehr angelegt, aber die Anschlusskästen sind noch da.

Gruß Olivia
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.11.2020, 08:08
glider42 glider42 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2018
Beiträge: 13
Standard

Danke Olivia, du hast alles sehr klar erklärt. Ich hoffe, dass ich eines Tages das Bundesarchiv besuchen kann, aber da ich im Ausland lebe, ist es gerade im Moment nicht einfach. Bleib gut und sicher.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.