Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #121  
Alt 24.11.2018, 15:24
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 380
Standard

Hallo Struppi!

Ich habe bei Computern zwei linke Hände. Leider. Aber auch ich habe es geschafft, Bilder hochzuladen.

Schritt 1: Das Foto muß auf Deinem Computer abgelegt sein.

Schritt 2: Beim Verfassen eines Beitrages siehst Du in der obersten Zeile des geschlossenen Kastens eine Büroklammer. Links daneben amüsiert sich ein Smiley über unsere Hilflosigkeit. Rechts daneben sind gebogene Pfeile zu sehen. Diese Büroklammer klickst Du an. Es öffnet sich ein kleines Fenster und Du kannst eine auf Deinem PC abgelegte Datei hochladen.

Klingt kompliziert. Ist es aber eigentlich nicht. Selbst ich habe es geschafft!

Viel Erfolg! Ich freue mich auf die Bilder

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 24.11.2018, 16:04
Struppi Struppi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 243
Standard

Hallo!

Ich bin eben über die Urheberrechtsbestimmungen gestolpert und kann nicht nachweisen, das der Herr Hermann Scheven bereits 70 Jahre verstorben ist. Ich kann aber die Dateien nach Übermittlung der priv.-E-Mail-Adresse für wissenschaftliche Forschungen verschicken.

Viele Grüße

Struppi

Geändert von Struppi (24.11.2018 um 16:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 05.12.2018, 15:36
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 380
Standard

Hallo zusammen!


Gestern hatte ich Gelegenheit, die Anklamer und Greifswalder Trauregister einzusehen. Leider nur kurz und daher oberflächlich. Ich wollte Euch meine Funde nicht vorenthalten, wenngleich sie uns nicht weiterhelfen werden.


Greifswald St. Nikolai


13.04.1629 Henrich Bauwer und Köhne Scheve, Witwe des Hans Möhle


Anklam St. Nicolai



25.06.1640 Johan v. Scheven und Regina Freitag, Tochter des Hinrich Freitag


21.08.1660 Joch. Balzer v. Petersdorff und Catharina Tugendreich v. Scheven, Witwe des Michel Preußen


06.12.1664 Jürgen v. Scheeven und J. Emerentz Stivelebend, Tochter des Jürgen Stivelebend


03.11.1668 Michel Kahrstäde und J. Regina v. Scheven, Tochter des + H. Johan v. Scheven


22.08.1671 H. Andreas Heyen und J. Catharina v. Scheven, Tochter des Dieterich v. Scheven


07.01.1674 H. Baltzer Schultze, Gewürzhändler aus Wolgast und Maria v. Scheeven, Tochter des Diederich (das Paar zieht nach Wolgast)


02.09.1690 H. Christophorus Winnemer, U.J. Doctor und J. Regina v. Scheven, Tochter des Jürgen v. Scheven


27.02.1693 H. Johannes Pöppelow und Catharina v. Scheven, Witwe des Andreas Heyen


30.10.1694 Jochim Burmeister und J. Anna Catharina v. Scheven ("v. Rostock"? nicht genau zuzuordnen)


01.09.1698 H. Dr. med. Gerhardus Matthias Röhr und Catharina v. Scheven, Witwe des Joch. Pöppelowen


29.11.1699 Friederich Steinke und Anna Catharina v. Scheven, Witwe des Joch. Burmeister


12.08.1701 H. Daniel Krüger und J. Catharina v. Scheven, Tochter des Jürgen von Scheven



Viele Grüße
consanguineus
__________________
Gruß

Geändert von consanguineus (05.12.2018 um 19:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 08.12.2018, 11:06
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.772
Standard

Hallo zusammen,
bei unserer Hauptfrage (Wer war Bernhard Wennemar von Scheven?) hilft uns das zwar nicht direkt weiter, auch war uns einiges schon bekannt, es vervollständigt aber die Szenerie in Anklam.

Für die weitere Aufgabenstellung fasse ich mal zusammen, unter Berücksichtigung der Ergebnisse von Maria1824 und Struppi. Beiden herzlichen Dank!


Anklam war anscheinend ab den 1640ern ein neuer Sammelpunkt verschiedener Zweige der von Scheven.

Aus Rostock kam Johann von Scheven, Sohn von Cord von Scheven (der von Sprockhövel nach Rostock eingewandert war). Johann heiratete 1646 (oder 1640?)Regina Freitag und wurde 1648 Ratmann von Anklam. Er holte aus Rostock seinen Neffen Cord von Scheven (Sohn seines in Rostock gebliebenen älteren Bruders Jürgen von Scheven und Enkel des Einwanderers Cord). Nach anderer Quelle holte er außerdem aus Sprockhövel den Bernhard Wennemar von Scheven. Dann gibt es in der Frühphase noch, bisher nicht zugeordnet, einen Dietrich von Scheven, der ebenfalls 1648 Ratmann von Anklam wurde, und einen Jürgen von Scheven (vielleicht Sohn von Johann von Scheven?).

Uns interessieren im Rahmen des Themas vor allem Bernhard Wennemar von Scheven und sein Sohn Wennemar Bernhard. Zu ihnen weiß der Autor von Nachrichten über unseren Zweig der Familie Scheven, gesammelt von Hermann Scheven nichts, erwähnt sie nur als Bernhard Wonnemar bzw. Wonnemar Bernhard. Im Forum haben wir schon einiges zu ihnen zusammengetragen. Außerdem haben wir die Website
http://wieman-kolbe.de/stavenhagen.html

Wenn wir uns auf den Bernhard Wennemar konzentrieren, dann haben wir folgende Angaben:
er kam aus Sprockhövel, nach Anklam geholt von Johann von Scheven. Verwandtschaftsverhältnis unbekannt
er wurde Bürger von Anklam
er heiratete Anna Sophie Diennies
er hatte einen Sohn Wennemar Bernhard
er besaß die Häuser Keilstraße 139 und Enge Wollweberstraße 240

Helfen würde der in Anklam bisher nicht gefundene Heiratseintrag von BW mit Anna Sophie Diennies. Das ist zweifelsfrei kein Sprockhöveler Name, ich tippe auf nordostdeutsche Herkunft. Weiter helfen würden eventuelle Taufeinträge zu Kindern des Paares (insbesondere WB), die Einbürgerung von BW, der Heiratseintrag von WB und das Grundbuch oder ihm entsprechende Quellen.

Anmerkung: die beiden anderen der drei allerersten Auswanderer-Brüder, nämlich Arnold von Scheven (Sprockhövel>Rostock) und Johann von Scheven (Sprockhövel>Stralsund, nicht zu verwechseln mit dem Anklamer Johann) können wir hier außer Betracht lassen.

In Sprockhövel habe ich bei der Fa. von Scheven angerufen. Man ist interessiert, kann sich aber erst im neuen Jahr damit befassen.

Besten Gruß
Xylander


Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 08.12.2018, 12:16
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Joha...es?wprov=sfla1

Hallo zusammen,

in Bezug auf den Namen Dinnies besteht vielleicht ein entfernter Zusammenhang zu dem oben genannten Herrn. Dem Artikel nach soll die Familie ursprünglich aus Anklam stammen.

Das Stadtarchiv Stralsund hat vielleicht auch eine Genealogie der Familie online?

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 08.12.2018, 12:50
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 1.654
Standard

Hallo,

Xylander, sehr schöne Zusammenfassung ....

Passt diese Anna Sophia Dinnies, die unter Joachim Dinnies geb. 1645, verzeichnet ist, zu Bernhard Wennemar von Scheven ?

http://www.digitale-bibliothek-mv.de.../#topDocAnchor
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 08.12.2018, 13:06
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 380
Standard

Hallo Gandalf,

das ist schwer zu sagen. Falls Bernhard Wennemar der Großvater Diedrichs von Scheven war, so dürfte er, bei einer angenommenen Generationendauer von 30 Jahren, um 1642 geboren sein. Der Vater der Anna Sophie Dinnies, Joachim, wäre dann jünger als sein Schwiegersohn Bernhard Wennemar. Möglich, aber nicht wahrscheinlich.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 08.12.2018, 14:37
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.772
Standard

Hallo zusammen,
danke für die neuen Funde, Infos und Ideen!

Auch wenn die Anna Sophia Dinnies in der Stammtafel Dinnies vielleicht nicht die Richtige ist, so zumindest ist das Suchfeld mit "Dinnies, Anklam" wohl richtig abgesteckt. Bei einer solch prominenten Familie sollten wir eigentlich fündig werden.

Jedenfalls entspricht die vermutete Story dem bisher bekannten Erfolgsmuster der Auswanderer der Familie von Scheven: Bernhard Wennemar von Scheven wird in jugendlichem Alter von seinem Verwandten Johann von Scheven aus Sprockhövel nach Anklam geholt, ausgebildet, ins Geschäft und in die Anklamer Gesellschaft eingeführt. Der Einfluss des Johann von Scheven (und vielleicht zusätzlich des bisher unidentifizierten Dietrich von Scheven, Ratsherr 1648) muss bereits so groß gewesen sein, dass sein Schützling Bernhard Wennemar in hohe Anklamer Kreise einheiraten konnte. So etwa stelle ich mir das vor. Spekulativ wäre auch denkbar, dass Anna Sophia Dinnies vom jüngeren Stralsunder Zweig der Dinnies abstammt, denn dort gab es ja auch etablierte von Scheven. Die verschiedenen Familienzweige an den verschiedenen Orten haben sicherlich Kontakt gehalten, Handels- und Heiratsbeziehungen gepflegt.

@consanguineus: hältst Du es denn nicht für genügend sicher, dass Dein Diedrich von Scheven ein Enkel vom Spätzuwanderer Bernhrad Wennemar von Scheven war?

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (08.12.2018 um 14:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 08.12.2018, 14:52
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 380
Standard

Hallo Xylander,

doch, ich halte das sogar für sehr wahrscheinlich. Allerdings noch nicht für zweifelsfrei belegt.

Anna Sophie, Diederichs Frau, wird aber, da stimme ich Dir zu, nicht die in der Stammtafel aufgeführte sein.

Mir ist es übrigens gelungen, Kontakt zu einem Mitglied der Familie von Scheven aufzunehmen. Er wird sich innerhalb seiner Familie umhören.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Gruß

Geändert von consanguineus (08.12.2018 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 09.12.2018, 11:06
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.772
Standard

Hallo consanguineus,
auch wenn die Anna Sophia Dinnies, Tochter des Joachim Dinnies *Anklam 1645 in Gandalfs Dinnies-Stammbaum nicht mit Deiner Anna Sophie identisch ist, so gehört diese nach meiner Meinung doch in diese Tafel, ist nur nicht eingetragen. Wenn wir sie da erst mal positionieren können, gewinnst Du einen ganzen Ast hinzu, einen offensichtlich recht prominenten.

Bin gespannt auf die Ergebnisse Deiner neuen Kontakte. Ich habe das Gefühl, seit Curt von Scheven hat sich keiner der von Scheven-Zweige mehr umfassend mit der Familiengeschichte befasst. Aber im Moment untersuchen wir ja nur den Ausschnitt Anklam.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.