Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Abofallen und andere genealogische Reinfälle bzw. Fallen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 01.06.2016, 15:54
ohjefisch ohjefisch ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: Mannheim/Bonn
Beiträge: 2
Standard

Hallo,

die Diskussion ist zwar schon etwas älter, aber gerade heute habe ich eine solche Mail bekommen, angeblich von einem britischen Anwalt. Was mich nur so stutzig macht, und weshalb ich jetzt auch hier auf 'ahnenforschung' nachgelesen habe: Mein Mail-Konto läuft auf meinen vollen Namen (Name und Vorname). Bei der Anrede in der Mail steht aber der volle Name von meinem Vater, der 2009 gestorben ist! Wie kommen die auf so was, und was wissen sie noch alles? Der angebliche Erblasser hat nun mal auch den Nachnamen meines Vaters, gut, das kann man sich dann ausdenken ...

Enttarnt hat sich der Absender m. E. allein schon dadurch, dass er halbe halbe machen will. Dürfte in Großbritannien wohl so nicht laufen.
-------------------------
Zu Benachrichtigung formlos per Fax: Das kann durchaus von Nachlassverwaltern so gehandhabt werden. Ein paar Monate nach dem Tod meines Vaters habe ich ein Fax von einem Anwalt in Köln bekommen. Er hatte es an die noch gültige Telefonnummer meines Vaters geschickt. Wäre nie angekommen, wenn ich nicht eine Rufumleitung auf die Nummer meines Lebensgefährten geschaltet hätte. Der hat ein Fax, und als wir aus dem Urlaub kamen, haben wir es vorgefunden. Ich soll mich mit der Kanzlei in Verbindung setzen wegen einer Erbschaft. Den Namen der Erblasserin hatte ich noch nie gehört und war wegen Nigeria Connection natürlich total skeptisch. Dann habe ich die Kanzlei aber doch angerufen, es hat alles seine Richtigkeit gehabt. Mein Vater war als Erbe einer uns unbekannten Nichte ermittelt worden, dem unehelichen Kind seiner Schwester, das diese gleich nach der Geburt weggegeben hatte. Die Kanzei war zum Nachlassverwalter bestellt worden, hatte auch alles schon geregelt. Ich als einzige Erbin meines Vaters habe dann abzüglich der ganzen Verwaltungsgebühren und Erbschaftsteuer geerbt. (Allerdings keine Millionen, eben Ersparnisse auf Grund einer ganz passablen Rente.)
--------------------------
Also es gibt diese verrückten Sachen wirklich! Nur wahrscheinlich nicht so oft!

Aber mal sehen, wie ich rauskriege, warum mein Vater über meine Mail-Adresse angeschrieben wird.

Grüße,

Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:12 Uhr.