Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Abofallen und andere genealogische Reinfälle bzw. Fallen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.01.2009, 17:55
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.749
Ausrufezeichen Warnung vor Link zur Urkunden-Anforderung

An alle Ahnenforscher:

Hiermit möchte ich warnend auf folgenden Link hinweisen:

http://standesamtauskunft.de/Default.aspx

Es handelt sich hierbei um das kostenpflichtige Angebot eines privaten Anbieters,
der je Urkunde (Geburt, Sterbe, Ehe) den stolzen Betrag von 35 € (in Worten: fünfunddreißig!) abzockt.


Beim Standesamt bezahlt man dafür lediglich 7 € je Urkunde.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2009, 18:38
Benutzerbild von Daniela Beck
Daniela Beck Daniela Beck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2008
Ort: Würzburg
Beiträge: 434
Standard

Hallo!

Ja, der Gute lässt sich seine "Arbeit" eben gut bezahlen, das macht 25 € pro Urkunde für ihn. (Seit dem 1.1. kosten die Urkunden eigentlich überall 10 €).

Ob man deswegen nun eine Warnung aussprechen muss ... seine Preise sind klar und deutlich ersichtlich, sie sind sogar noch in gelb hinterlegt. Darüber hinaus wird sogar aussdrücklich auf folgendes hingwiesen:

Zitat:
"Bitte beachten Sie, dass wir ein privater Dienstleister sind. Sie können auch die gewünschten entsprechenden Urkunden direkt beim zuständigen Standesamt (meistens preiswerter) beantragen."
Es ist eben ein Service, den er sich teuer bezahlen lässt. Aber etwas Unrechtes kann ich in dem Angebot nicht erkennen.

Gruß
Daniela
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.01.2009, 23:30
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.093
Standard Warnung

Hallo
Für jemanden der am Beginn seiner Ahnenforschung steht ist so eine Warnung vielleicht nicht so unangebracht. Ich wußte zu Beginn auch nicht
wie es an Standesämtern oder Archiven gehandhabt wird.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.01.2009, 18:20
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.749
Standard

Zitat:
Zitat von anika123 Beitrag anzeigen
Hallo
Für jemanden der am Beginn seiner Ahnenforschung steht ist so eine Warnung vielleicht nicht so unangebracht. Ich wußte zu Beginn auch nicht
wie es an Standesämtern oder Archiven gehandhabt wird.
anika
Und so war's ja auch gemeint.

@Daniela:
Ich finde auch nichts Rechtswidriges an dem Angebot,
nur werden damit nach m.E. die "Guten Sitten" stark angekratzt und auf Kosten "Unwissender" Gewinne erlöst.
Das ist aber im Internet kein Einzelfall.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.01.2009, 12:03
Benutzerbild von Fogwitch
Fogwitch Fogwitch ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2008
Ort: Landau/Pfalz
Beiträge: 64
Standard

Hallo,

es gibt auch Foren für Ahnenforschung, die abzocken und zwar nicht zu knapp:
60 Euro im Jahr.

Das zur Ergänzung.

LG
Fog
__________________
Lüdke in Thorn
Gellrich in Schlesien
Pertsdorf in Albersweiler, Hofstätten, Mosisbruch
Wadle in Gleisweiler
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.02.2009, 18:10
Benutzerbild von Preussin
Preussin Preussin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 95
Standard

Ich frage mich nur, wie ein "privater Anbieter" an standesamtliche Urkunden kommt?
Auch nach der neuen Gesetzgebung muß man doch eine verwandtschaftliche Beziehung zum Gesuchten nachweisen können, oder etwa nicht?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.02.2009, 19:22
Anskeline Anskeline ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2009
Ort: bei Gifhorn
Beiträge: 1.482
Standard

Vielleicht lässt er sich eine Vollmacht ausstellen? Muss ich auch immer beifügen, wenn ich für meinen LG forsche.

Ich finde die Warnung nicht verkehrt. Bin auch schon auf der Seite gelandet...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:29 Uhr.