Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Abofallen und andere genealogische Reinfälle bzw. Fallen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.09.2008, 13:37
Benutzerbild von hhermann
hhermann hhermann ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: NRW/MK
Beiträge: 447
Standard Ärger mit genealogie.de & Co.

Hallo Mitforscher,

wie so viele von uns, bin auch ich irgendwann mal auf die falsche Seite geraten.
Heute bekam ich mit der Post einen Brief der R.A.Kanzlei Günther.
Hier zeige ich Euch mal wie der heute so aussieht. Wahrscheinlich sollen wir jetzt eingeschüchtert werden. Nur zahlen werde ich trotzdem nicht.
Allerdings handelt es sich in diesem Fall um einem Routenplaner.
Alles andere kennen die meisten von Euch ja schon. Natürlich gibt es auch dieses mal wieder eine andere Kontonummer wohin das Geld überwiesen werden soll.
Bei Fragen dazu, bitte kurz antworten.

hhermann

[IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Grauel/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG]CIMG0079.JPG 1.jpg

CIMG0081.JPG 1.jpg
__________________
Ich suche alles zu den F.N. GRAUEL , Gelbach aus dem Raum ELSOFF/WITTGENSTEIN-BERLEBURG und DORTMUND.
In West und Ostpreußen Raum MOHRUNGEN Groß-Simnau und Liebemühl suche ich alles zu folgenden F.N.
Mei(y)ritz, Breyer, Klowaski, Dziembowski, Wilemski,Wilinski,Wilenski, Erdmann und Gand(t).

Geändert von hhermann (25.09.2008 um 14:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.09.2008, 15:32
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.474
Standard

Hallo,

ein ähnlicher Fall wurde diese Woche im Fernsehen vorgestellt. Es wurde wohl auch eine Kopie des Urteils mitversandt. Wenn man aber genau liest, hat der Kläger nur den Prozess um Erstattung der Rechtsanwaltskosten verloren. Das ganze Urteil hat überhaupt nichts damit zu tun, ob es bei dem Besuch der Internetseite zu einem Vertragsabschluß gekommen ist.

Zu Deinem Urteil hat das Amtsgericht Wiesbaden übrigens eine Klarstellung veröffentlich
http://www.jurablogs.com/de/ag-wiesb...1-klarstellung

Also bitte lasst Euch nicht von mitgelieferten Urteilen einschüchtern!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.09.2008, 19:11
Benutzerbild von hhermann
hhermann hhermann ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: NRW/MK
Beiträge: 447
Standard Ärger mit genealogie.de & Co.

Hallo Christine B.



Ich habe mich bisher auch noch nie auf so einen Brief gemeldet oder überhaupt auf diese Forderung reagiert.

MfG.
hhermann
__________________
Ich suche alles zu den F.N. GRAUEL , Gelbach aus dem Raum ELSOFF/WITTGENSTEIN-BERLEBURG und DORTMUND.
In West und Ostpreußen Raum MOHRUNGEN Groß-Simnau und Liebemühl suche ich alles zu folgenden F.N.
Mei(y)ritz, Breyer, Klowaski, Dziembowski, Wilemski,Wilinski,Wilenski, Erdmann und Gand(t).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.09.2008, 23:25
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.093
Standard

ich bin vor zwei jahren auf diese seite geraten.nachdem ich die angeblichen zugangsdaten bekam,kam auch sofort eine rechnung.ich habe dann nach einigen mahnungen eine rechnung von fast 100 euro bezahlt.nur kam ich trotz neuer zusatzdaten in kein pogramm.bei der verbraucherschutzzentrale bekam ich die auskunft,ich hätte ja nicht bezahlen brauchen,denn gegen dem anwaltsbüro günter lägen schon einige anzeigen vor. jetzt habe ich gelernt:nicht jedes inkassobüro ist seriös.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.11.2008, 09:25
Benutzerbild von Fiehn
Fiehn Fiehn ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2008
Ort: Karlstadt
Beiträge: 738
Standard

Hallo Mitforscher,

ich tappte 2007 auch in diese Kostenfalle. Bei mir lief es so, dass ich gleich zwei Rechnungen bzw. Mahnungen von genealogie.de bekam. Einige Zeit später schrieb mich eine Kanzlei Hoeller an und verlangte fast 100,- Euro von mir. Ich leistete eine Teilzahlung von max. 50,- Euro. Danach hörte und sah ich, dass es mit dieser Seite nur Ärger gab, worauf hin ich nicht mehr zahlte. Dann gab es eine zweite und dritte Mahnung von der Anwältin Katja Günther. Auf diese Schreiben kam von mir nur eine Antwort, dass ich nicht zahlen werde und bezog mich auf aktuelle Urteile.

Gruß Melanie
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2008, 00:33
michaelb michaelb ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2008
Ort: Trappstadt
Beiträge: 41
Standard Routenplaner

Mein Sohn ist da mit 15,5 Jahren auf so einer Seite ausgerutscht.
Diese Inkassofirmen sind hartnäckig.
Stellt euch drauf ein, dass kurz vor weihnachten wieder eine Mahnung kommt.

Ich bin jetzt schon bei der Ankündigung eines gerichtlichen Klageverfahrens
Datum 10.09.08

Stellt eure nervösen Ehepartner schon mal drauf ein, dass da noch viele Briefe kommen.
habe seit zwei Jahren Dauerklinsch.
Aber nicht, überhaupt nicht reagieren ist das Beste.
Mein Sohn wird jetzt im Februar 18.

Michael Böckler
Trappstadt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.11.2008, 00:56
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.264
Standard

Hallo,

mit dem Wisch zur Polizei und Anzeige erstatten.
Anders kommt man diesen Leuten nicht bei.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.11.2008, 14:28
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.093
Standard Arger mit Genealogie

Zitat:
Zitat von michaelb Beitrag anzeigen
Mein Sohn ist da mit 15,5 Jahren auf so einer Seite ausgerutscht.
Diese Inkassofirmen sind hartnäckig.
Stellt euch drauf ein, dass kurz vor weihnachten wieder eine Mahnung kommt.

Ich bin jetzt schon bei der Ankündigung eines gerichtlichen Klageverfahrens
Datum 10.09.08

Stellt eure nervösen Ehepartner schon mal drauf ein, dass da noch viele Briefe kommen.
habe seit zwei Jahren Dauerklinsch.
Aber nicht, überhaupt nicht reagieren ist das Beste.
Mein Sohn wird jetzt im Februar 18.

Michael Böckler
Trappstadt
Hallo
Meinem 16 jährigen Sohn ist es ebenso ergangen.Bei der Verbraucherschutzzentrale NRW erhielt ich einen Formbrief den ich nach Wiesbaden schickte. Ich hatte ab dem Moment Ruhe.
Stelle den Brief gerne zur verfügung
anika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:53 Uhr.