Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 22.11.2022, 20:54
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 4.098
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
@sonki
Ist vermutlich etwas viel verlangt, aber kannst Du Dich erinnern, ob Du hier auch das KB dieses Kinderheims in Gräbschen kontrolliert hattest?
Hallo,

hab nochmal nachgeschaut. Auch dort kein Gabel weit und breit.
Tja, schwierig
__________________
Слава Україні
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.11.2022, 07:35
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 2.064
Standard

Sehr schade ...

Nach diesem Ancestry-Stammbaum soll die Auguste drei uneheliche Kinder gehabt haben, wäre somit sicher eine Kandidatin für das Gräbschener Kinderheim gewesen.

Ich hatte mich an diesen Fall erinnert, wo Du sogar noch den Vater in diesem "Kinderheim-KB" gefunden hattest.

Danke fürs Nachschauen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.11.2022, 22:14
JMK JMK ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Ich hoffe den Vater zu finden von der Elise. Ich weiß das auf der Geburturkunde meistens bei einem uneheliches Kind der Vater nicht draufsteht aber es könnte ja doch sein.

Vielen Dank an euch allen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.11.2022, 22:36
JMK JMK ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Auguste Gabel geboren 1875 Mellendorf Kr Reichenbach verstorben 1951 Haynrode Kr Worbis.


1 Ehe 1910 mit Rudolf Niedergesäß versorben 1913.
Ein Kind ist aus der Ehe hervorgegangen Charlotte Niedergesäß verstorben 1920 mit 9 Jahren

2 Ehe 1924 mit Hermann Kröhl verstorben 1948 Halle/Saale



Uneheliche Kinder
Elise Elfriede Kotirre geb. Gabel 1896 Breslau
Marta Peukert geb. Gabel 1900 Doberwitz Kr. Glogau
Willi Gabel 1914 Doberwitz Kr. Glogau


Diese Angaben habe ich aus dem Lastenausgleich
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.11.2022, 22:49
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 4.098
Standard

Mal ne Frage,

hast du dir schon mal die standesamtliche Geburtsurkunde von Auguste Gabel zukommen lassen (STA Schlaupitz)? Eventuell gibt es dort Randvermerke. Und um eventuelle Fehlinfos auszuschließe würde ich mal kühn beim Archiv nachfragen ob 1896 eine uneheliche Gabel Geburt beim STA Schlaupitz eingetragen ist. Ich denke da an so ein Szenario wie: Mit jungen 21 Jahren in Breslau außerehelich schwanger geworden und dann für die Geburt zu den Eltern nach Mellendorf gefahren und danach wieder zurück. Wenn sie überhaupt jemals in Breslau lebte...
__________________
Слава Україні

Geändert von sonki (27.11.2022 um 22:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.11.2022, 19:03
JMK JMK ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.02.2019
Beiträge: 10
Standard

Die Idee hatte ich auch schon gehabt aber leider haben die im Standesamt nichts gefunden. Von der Auguste Gabel habe ich die Geburtsurkunde und leider seht da kein randvermerk
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Auguste Gabel.PNG (186,1 KB, 9x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breslau gabel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:23 Uhr.