#1  
Alt 13.05.2020, 19:38
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.649
Standard Sd/ss

Liebe Helfer,

Ihr wisst, ich habe von "Militär & Co" keine Ahnung , deshalb mal wieder meine Bitte um Hilfe.

Wenn ich Tante Google richtig verstanden habe, war der SD/SS eine Art "Geheimpolizei" bzw. ein "geheimer Informator", richtig?
Wie wurde man ein solcher Mitarbeiter? Auf "freiwilliger Basis"?

Hatte man als solcher auch "automatisch" einen "militärischen Rang" , war man "Soldat", oder konnte man auch Zivilist sein?

Kann es sein, dass jemand Jahrgang 1903, in Lemberg dergl. lebend, in WKII nicht eingezogen wurde (Tauglichkeit vorausgesetzt)?

Habt DANK schon mal vorab!
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2020, 21:02
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.589
Standard

Hallo Scheuck,

Zitat:
Zitat von scheuck Beitrag anzeigen
Kann es sein, dass jemand Jahrgang 1903, in Lemberg dergl. lebend, in WKII nicht eingezogen wurde (Tauglichkeit vorausgesetzt)?[/B]
das ist durchaus denkbar. Manch einer ist um den Dienst herumgekommen, weil seine berufliche Tätigkeit ihn unabkömmlich gemacht hat. Mein Großvater (Jahrgang 1900) beispielsweise war nur ganz kurz bei der Wehrmacht. Seinem Vater, bereits recht betagt, war die Leitung des landwirtschaftlichen Betriebes nicht mehr zuzumuten. So durfte mein Großvater ziemlich bald wieder nach Hause.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.05.2020, 21:07
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.649
Standard Sd/ss

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
......... Seinem Vater, bereits recht betagt, war die Leitung des landwirtschaftlichen Betriebes nicht mehr zuzumuten. So durfte mein Großvater ziemlich bald wieder nach Hause.

Viele Grüße
consanguineus
Sei bedankt, consanguineus!
Möglich, dass das auch für Gymnasiallehrer galt, weil "irgendwie" auch unverzichtbar/nicht zu ersetzen ...
Das leuchtet ein
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2020, 21:29
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.102
Standard

Hallo Scheuck,

zum ersten Teil deiner Frage, der SD (SS) hatte nichts mit Militär zu tun. Er war ein Partei-Geheimdienst und "Politische Polizei" und wurde '39 mit der Sicherheitspolizei zusammengelegt, zu der auch die Gestapo gehörte. Ob man als SD-Angehöriger auch Mitglied der SS war, weiß ich nicht, aber die Dienstgrade entsprachen denen der SS. Ich würde da eine eher "freiwillige Basis" vermuten.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2020, 21:40
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.649
Standard

Hallo, Basil!

Vielen DANK!

Soweit hab ich's kapiert - Nächste Frage , konnte man SD-Mann auch "nebenberuflich" sein?
Hauptberuflich Lehrer, somit gegebenenfalls vom Militär-Dienst freigestellt, "nebenberuflich" SD-Mann?

Und leider folgt da auch gleich noch ein "Problem" ...

Dieser Lehrer/SD-Mann ist 1944 aus Lemberg gen Westen "gekommen". Unterlag er nach Kriegsende auch den Entnazifizierungsverfahren? Wenn ja, am Ort seines Wohnsitzes 1945 bzw. nach Kriegsende?

"Erstaunlich" ist, dass seine "Verbeamtung" sehr lange gedauert hat. Lag's nur an seinem Status als Staatenloser, oder mag das auch andere Gründe gehabt haben?
__________________
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck

Geändert von scheuck (13.05.2020 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2020, 23:17
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.102
Standard

Hallo,

es gab hauptamtliche SD-Angehörige und sogenannte V-Leute. Aber im Grunde weiß ich nicht mehr als Wikipedia.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sicher...%C3%BChrers_SS

Mit den Entnazifizierungsverfahren habe ich kaum Erfahrung, eine Verfahrensakte einer meiner Urgroßväter liegt noch im LA Berlin. Ich weiß aber, dass Berlin nicht der Wohnort 1945 war, aber zum Zeitpunkt des Verfahrens Ende der 40er. Ein SD-Angehöriger unterlag wahrscheinlich dem Entnazifizierungsverfahren.

Warum war er staatenlos?

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.05.2020, 16:49
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.649
Standard Sd/ss

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen

Warum war er staatenlos?

Basil
Hallo, Basil!

Das steht so in der Meldekarte aus 1944 . Ob er's auch "geblieben" ist, weiß ich nicht.
Durch Heirat mit einer "Deutschen" Mitte der 50-er Jahre könnte er die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben, was sicherlich auch für die Verbeamtung von Vorteil gewesen wäre, oder?
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.05.2020, 00:02
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.207
Standard

Hallo,


warum sollte er denn kein Entnazifizierungsverfahren durchlaufen haben, sollte er wirklich Mitglied der verschiedenen Parteiorganisationen gewesen sein?


Die Verfahren wurden idR am Wohnsitz durchgeführt.


Du kannst ja auch mal beim Bundesarchiv nachsehen, ob er dort erfasst ist.
https://invenio.bundesarchiv.de/invenio/login.xhtml


Vielleicht ist deine gesuchte Person auch in der Lehrerkartei verzeichnet?
https://archivdatenbank.bbf.dipf.de/...A-45BBE37D8C27


Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.05.2020, 09:14
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.649
Standard

Hallo, Alex!

Die "Idee", er könne nicht verpflichtet gewesen sein, sich einem Entnazifizierungsverfahren zu stellen, "begründe" ich bei meinem diesbezüglichen Nicht-Wissen mit der Staatenlosigkeit . - 1945 kein deutscher Staatsbürger = nicht entnazifizierungspflichtig

Dennoch, nach einer Entnazifizierungsakte am Wohnsitz zu suchen, kann auf keinen Fall "falsch" sein. Sollte sich was finden lassen, wäre das natürlich mehr als toll und würde wahrscheinlich offene Fragen beantworten (vorausgesetzt, der komplette Fragebogen ist erhalten).

Im Bundesarchiv ist er zu finden, in der Lehrerkartei nicht.
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:54 Uhr.