Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 11.05.2020, 16:32
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Stimmt
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.05.2020, 16:46
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Hallo zusammen,
es ließ mir keine Ruhe. Wo auf Laurins Karte die Bremau liegt, befindet sich heute die Bremauerstraße, nicht unten am Lechufer, sondern auf dem Sattel des Sporns, der vom Lech umflossen wird. Und einen Kalkbrennerweg gibts da auch. Nein, keine Rolle rückwärts zu Brennauer, sondern die Schlussfolgerung, dass es sich um eine Kalkformation handelt. Und deswegen tendiere ich jetzt mehr zum Dornbusch in einem Trockengebiet als zur Bremse in einem Feuchtgebiet.
https://www.google.com/maps/place/Br...7!4d10.8780613
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (11.05.2020 um 22:21 Uhr) Grund: Trockengebiet
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.05.2020, 21:49
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.099
Standard

Guten Abend,

schön, dass ihr aufgetaucht seid! Ich habe ja geahnt, dass ihr noch etwas findet.
Ich schaue mir morgen alles an.

Danke! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.05.2020, 09:39
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.272
Standard

@Xylander:

Vielleicht nicht doch die Bremse? Siehe Schmeller, Bayr. WB.
Und - "au" steht nun auch nicht direkt für eine Erhebung. Am Verlauf der heutigen Bremaustraße würde ich das nicht festmachen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png ashampoo_snap_2020.05.11_22h45m50s_001_.png (45,2 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.05.2020, 10:53
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Hallo Laurin,
natürlich sind beide Bedeutungen möglich, und eine Ferndiagnose hat Schwächen. Aber auf der von Dir verlinkten Karte von 1820 steht der Schriftzug Bremau ziemlich genau dort, wo heute die Bremauer Straße verläuft. Und Au(e) ist zwar primär ein feuchtes Gelände am Fluss https://www.dwds.de/wb/Aue, es hatte und hat aber auch allgemeinere Bedeutung, vgl. "Durch die Wälder, durch die Auen" und DWB mit Aue: pratum - Wiese, Weide und campus - Feld http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...05984#XGA05984

Deswegen meine Tendenz zum Dornstrauch, weswegen ich aber die Bremse auf keinen Fall ausschließe. Die kann ja auch auf der Höhe den Weidetieren lästig geworden sein. Entscheiden könnte man das wohl nur mit der Feldforschung.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (12.05.2020 um 12:01 Uhr) Grund: Definition Aue im DWDS
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.05.2020, 14:48
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.969
Standard

Ich auch mal
Au ist klar /(feuchte) Niederung in der Nähe eines Wassers
Über den Fluss Pram in meiner Nähe bin ich auf die Erklärung gestossen,
der Name leite sich ab von brama / Stelle wo es brüllt/tost (Wasser)
bzw. dem Verb "brem" für brüllen/tosen
vgl.
https://books.google.de/books?id=rqb...i6DgQQ6AEIKDAA
und zu brem / Bremer Bach
https://books.google.de/books?id=rqb...eDAIEQ6AEIKDAA

Wenn es sich also um eine Stelle handelt wo ein Gefälle/Gesäuse/Engstelle vorliegt mit entsprecher Strömung wär die Erklärung einer Niederung an einem tosenden Gewässer naheliegender als eine Au in der Bramastauden
(bairisch für Brombeergebüsch) wachsen, da diese eher trockene Standorte bevorzugen denn feuchte Niederungen
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (12.05.2020 um 14:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.05.2020, 15:09
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Ah, Huber Benedikt, dann haben wir inzwischen drei Möglichkeiten
Wenn ich mir den Flussabschnitt am Sporn ansehe, wird es da schon ordentlich tosen.
Man müsste halt Flurkarten haben, in denen sollte die Bremau mit ihrer Lage ja genau eingetragen sein, ob oben oder unten. Wenn unten, dann höre ich es da gewaltig tosen und rauschen. Aber vielleicht stachen da auch Bremsen, oder es wuchsen Brombeeren am Steilabfall über dem Fluss, da gibts ja nur einen schmalen Uferstreifen, und dann gehts gleich den Hang hoch, ideal für Brombeeren. Wenn oben, dann müsste man ermitteln, wie dort die Verhältnisse hinsichtlich Boden, Bodenfeuchte, Nutzung, Fauna und Flora zu der Zeit waren, als die Bremau ihren Namen bekam. Tja. Das Schöne: gerauscht haben wird der Lech wohl immer, zu hören vielleicht auch oben.

Ach, Kastulus, am besten rufst Du einfach mal in Mundraching an.
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (12.05.2020 um 16:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.05.2020, 17:08
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
es ließ mir keine Ruhe. Wo auf Laurins Karte die Bremau liegt, befindet sich heute die Bremauerstraße, nicht unten am Lechufer, sondern auf dem Sattel des Sporns, der vom Lech umflossen wird. Und einen Kalkbrennerweg gibts da auch. Nein, keine Rolle rückwärts zu Brennauer, sondern die Schlussfolgerung, dass es sich um eine Kalkformation handelt. Und deswegen tendiere ich jetzt mehr zum Dornbusch in einem Trockengebiet als zur Bremse in einem Feuchtgebiet.
https://www.google.com/maps/place/Br...7!4d10.8780613
Viele Grüße
Xylander
Auweia! Das tut weh. die Bremau auf Laurins Karte liegt nicht dort, wo heute in Mundraching die Bremauerstraße ist, sondern auf dem nächstsüdlichen Sporn auf der rechten Seite des Flusses! Der ist bis heute nicht oder kaum bebaut. Das ändert zwar im Prinzip nichts an den drei Deutungen Bremse, Brombeere, Rauschen, denn die Topographie dort ist ganz ähnlich, bzw. noch ausgeprägter mit Flussufer, Steilabhang und oben Kuppe oder Sattel, bevor es den nächsten Steilhang hochgeht, stellt aber das Rätsel, obs zwei Bremauen gab, oder wo die Verwirrung ihre Ursache hat. Also es bleibt dabei Kastulus: ein Anruf in Mundraching könnte helfen.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.05.2020, 17:19
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.621
Standard

Hallo,

auch auf dieser Karte ist "Bremen" etwas südlicher: https://mapy.mzk.cz/mzk03/001/054/676/2619321079_03/
Aber das passt eigentlich eh, die Bremauerstraße führt Richtung Bremau.

Und hier ein Ausschnitt ca. 1900 mit einer Überlagerung des heute berechneten 100jährlichen Hochwassers:
https://geoportal.bayern.de/bayernat...ty=1,1,0.6,0.7
Da kommt ganz schön Wasser, dabei ist heute schon viel reguliert...

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.05.2020, 17:35
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Danke Zita, der dem Buch und dem Reiterberg vorgelagerte Sporn, das ist der mit dem Schriftzug Bremau auf Laurins Karte, siehe Anhang in #8. Und die Erklärung zur Bremauerstraße in Mundraching leuchtet auch ein. Sehr schön Deine "Bremen"-Karte und die Wasserspiele. Mit dem Bayernatlas hatte ich schon rumprobiert, kannte ihn nicht und kam nicht klar, im Anhang aber wenigstens die Karte von 2008.
Viele Grüße
Xylander
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2008 Reiterberg.jpg (238,3 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Xylander (12.05.2020 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.