Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.04.2020, 22:15
Wilhelm Pickenbrock Wilhelm Pickenbrock ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2019
Beiträge: 15
Standard FN Pickenbrock

Familienname: Pickenbrock
Zeit/Jahr der Nennung: Erste Erwähnung 1447
Ort/Region der Nennung: Bottrop


Liebe Onomastikerinnen und Onomastiker,

ich erfosche zurzeit intensiv den Stammbaumteil meiner Nachnamenträger. Dieser lautet Pickenbrock. Ich habe in einer historischen Urkunde von 1447 die warscheinlich erste Erwähnung des Namens gefunden. Sie lautet te Pickenbroich. Die Urkunde stammt aus Bottrop-Lehmkuhle. Mir erschließt sich nicht ganz, was dieser Name aussagt, d. h. seiner Bedeutung nicht bewusst. Auch der Namenszusatz te würde mich interessieren. Auch meine Nachforschungen haben nichts weiteres ergeben. Ich wäre sehr gespannt darauf, was sie dazu meinen und umso mehr diese Namensbedeutung aufzulösen. Vielen Dank schonmal im Voraus!

Mit pickenbrockschen Grüßen, Wilhelm
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.04.2020, 22:55
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Hallo Wilhelm,
-brock, -broich bedeutet Bruch, Sumpf. te, ten, tem, tom bedeutet zu(m).
Mit picken- komme ich nicht klar. Die übliche Bedeutung Pike ergibt für mich keinen Sinn. Ich vermute einen regionalen Begriff zB für ein Tier oder eine Pflanze. Im Moment ist das geraten.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.04.2020, 23:03
Wilhelm Pickenbrock Wilhelm Pickenbrock ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.11.2019
Beiträge: 15
Standard

Lieber Xylander,

der Vorschlage mit zu/zum Sumpf/Bruch könnte sehr gut, gerade unter dem Gesichtspunkt, dass das heutige Ruhrgebiet einst Moorlandschaft war (Steinkohleabbau!).
Vielen Dank für deinen Einwurf! Mal sehen was der Teil Picken noch so hervorbringt.

Grüße, Wilhelm
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.04.2020, 06:59
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 3.150
Standard

Hallo Wilhelm,
Bahlow leitet den ersten Namenbestandteil von pik, pek - Sumpfgewächs ab und erwähnt nordfriesisch peke, pik - Binse
https://books.google.de/books?id=w1R...wYACQQ6AEINzAC

So etwas hatte ich vermutet, finde aber keinen anderweitigen Beleg.

Deswegen und weil Bahlow sich gern in onomastischen Sümpfen tummelt mit gewissem Vorbehalt:
Pickenbrock ist ein Familienname vom Typus Wohnstättenname. Erkennbar wird dies auch an der Nennung te Pickenbroich - zu(m) Pickenbruch (dabei broich mt Dehnungs-i) Der erste Namensträger wohnte an oder in einem mit Binsen oder anderen Sumpfgewächsen bewachsenen Bruch. Frei und ohne Gewähr bedeutet Pickenbrock also Binsenbruch. Schöner Name.

Nur nebenbei: die nacheiszeitlichen Moore bildeten zwar Torf. Mit der Steinkohle aus dem Karbon haben sie aber nichts zu tun.

Viele Grüße
Xylander
PS: in Bottrop gibts die Straße Am Piekenbrocksbach

Geändert von Xylander (21.04.2020 um 13:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1447 , bottrop , lehmkuhle , pickenbrock , pickenbroich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.