#421  
Alt 02.04.2018, 08:46
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 576
Standard

Hallo zusammen,

im Rahmen der Kooperation zwischen dem Verein für Computergenealogie e.V. und ARCHION zur Indexierung der bei Archion eingestellten Kirchenbücher beginnt nun im April 2018 der erste Test mit dem Ev.-Luth. Sterbebuch von Enger (welches bekanntlich bei FamilySearch nicht indexiert wurde).

In einem Gemeinschaftsprojekt zwischen ARCHION und dem Verein für Computergenealogie starten wir mit der Erfassung eines Sterbebuches der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Enger.

Die Erfassung erfolgt mit dem Datenerfassungssystem DES.
vgl. http://wiki-de.genealogy.net/Enger/K...ktbeschreibung

In dem Text auf der GENWIKI-Seite steht noch nicht, auf welche Weise ein freiwilliger Indexierer Einsicht in das zu indexierende Kirchenbuch erlangt und ob eine kostenpflichtige Anmeldung bei ARCHION erforderlich ist.

Da aber in der Bedienanleitung ausdrücklich steht, dass die Teilnahme kostenlos ist, könnte ich mir vorstellen, dass das Ev.-Luth. Sterbebuch von Enger bzw. eine konkret zu bearbeitende Seite für die zur Indexierung angemeldeten DES-Nutzer kostenfrei einsehbar ist.

Hierfür spricht das ebenfalls zur Indexierung vorgesehene kath. Sterbebuch von St. Stephanus Bork, welches bekanntlich bei MATRICULA kostenlos online eingesehen werden kann.
Dort sind bislang nur wenige Einträge aus den Jahren 1872/1873 sichtbar. Wenn über Suche z.B. der Vorname „Heinrich“ eingegeben wird, erscheint immerhin ein Beispielseintrag.
Dieser kann über die Lupe (dies wird bei den Kirchenbüchern aus ARCHION nicht möglich sein) angeklickt werden. Es erfolgt aber keineswegs eine Weiterleitung zu MATRICULA, sondern offenbar nur eine im Rahmen der DES-Bearbeitung vorgegebene Kirchenbuchseite mit Vergrößerung des konkreten Eintrages.
vgl. http://des.genealogy.net/search/show/14689548

Daraus folgere ich mit untechnischer, laienhafter Sichtweise, dass das zur Indexierung zu bearbeitende Kirchenbuch zunächst im Rahmen des DES-Erfassungsprojekts übernommen wird und dann die Bearbeitung unabhängig von MATRICULA oder ARCHION möglich ist und insbesondere keine kostenpflichtige Anmeldung bei ARCHION erforderlich sein dürfte.

Ob und inwieweit dann später die DES-Indexierung unmittelbar bei MATRICULA oder ARCHION sichtbar und nutzbar sein wird, ist mir derzeit nicht bekannt.
Da werden wir nach dem offiziellen Projektstart wahrscheinlich schlauer sein.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #422  
Alt 06.04.2018, 07:10
Benutzerbild von Hampusch
Hampusch Hampusch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2014
Ort: Schwerin M-V / Lübben Spreewald
Beiträge: 471
Standard

Guten Morgen in die Runde,

Onlinestellungen nach nur 4 Tagen in Hinterpommern und nach nur einem Tag in der Pfalz sind abgeschlossen.

Aktuell hat das Hochladen und der gleichzeitige Import vom Kirchenkreis Hoya (Landeskirchliches Archiv Hannover) begonnen!

Gruß Dirk
Mit Zitat antworten
  #423  
Alt 11.04.2018, 14:17
Benutzerbild von Hampusch
Hampusch Hampusch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2014
Ort: Schwerin M-V / Lübben Spreewald
Beiträge: 471
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von Hampusch Beitrag anzeigen
...Import vom Kirchenkreis Hoya (Landeskirchliches Archiv Hannover) begonnen!...
Voraussichtlich morgen werden alle aktuell hochgeladenen KB von Hoya online zur Verfügung stehen.
Im Anschluss soll es planmäßig mit Bayern weiter gehen, falls nicht noch weitere KB von Hannover folgen.

Zusammengefasst führe ich nachfolgend ein paar interessante Zitate einer Archivmitarbeiterin der Nordkirche auf:

"...Die Besonderheit auf dem Gebiet der Nordkirche liegt darin, dass jeder Kirchenkreis für sich entscheiden darf, ob eine Onlinestellung der Kirchenbücher gewünscht ist."

"Zum Kirchenkreis Dithmarschen habe ich keine Informationen bezüglich einer möglichen Digitalisierung und Onlinestellung von Kirchenbüchern."

"Der Kirchenkreis Nordfriesland befasst sich derzeit mit dieser Thematik."
"Einen genauen Zeitraum kann ich aktuell leider noch nicht nennen..."

Antwort auf die Frage, ob "Hamburger Kirchen (Sankt Jacobi, Sankt Katharinen, usw.) bald veröffentlicht" werden?:
"Die Kirchenbücher, die im Staatsarchiv Hamburg liegen, gehören leider nicht der Nordkirche. Daher besteht für uns nicht die Möglichkeit, diese bei Archion online zu stellen."
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:13 Uhr.