#71  
Alt 09.07.2011, 11:01
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bertha CHALAUT

Die französische Staatsangehörige
Bertha Chalaut , geschiedene Ehefrau von Emil Lavezard ,
* am 13. Oktober 1870 zu Romartin in Frankreich , Näherin ,
wurde mit Verfügung der unterzeichneten Ortspolizeibehörde vom 13. d. Mts. aus dem Preußischen Staatsgebiete ausgewiesen.



Malstatt - Burbach den 21. November 1899.
Die Ortspolizeibehörde.
 
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1899
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 14.07.2011, 21:41
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ochwadt Völklingen - Luisenthal

Dem C.P. Heinr. Ochwadt
zu Louisenthal , Regierungsbezirk Trier , ( Luisenthal - Völklingen )

ist unter dem 31. Januar 1874 ein Patent
 
auf eine Dampfmaschinen - Steuerung in der durch Zeichnung und Beschreibung nachgewiesenen Zusammensetzung und ohne Jemanden in der Anwendung bekannter Teile zu beschränken ,
auf 3 Jahre , von jenem Tage an gerechnet und für den Umfang des preußischen Staats erteilt worden.
 
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1874.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 14.07.2011, 22:04
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Patent FRANKE in Saarlouis

Dem Ingenieur
Gustav Franke in Saarlouis


ist unter dem 4. März d. J. ein Patent auf eine durch Modell und Beschreibung erläuterte Eisenbahnwagen - Kuppelung , soweit dieselbe für neu und eigentümlich erachtet ist , ohne Jemanden in der Benutzung bekannter Teile derselben zu beschränken ,
auf 3 Jahre , von jenem Tage an gerechnet , und für den Umfang des preußischen Staats erteilt worden.


Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1874.
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 16.07.2011, 12:01
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gewerbeschein BRAMBACH

Der Karl Brambach aus Malstatt - Burbach


hat den ihm für das Kalenderjahr 1899 zum Steuersatz von 48 Mark erteilten Wandergewerbe - und Gewerbeschein Nr. 1473 , zur Veranstaltung gymnastischer , musikalischer und charakteristischer Vorstellungen verloren.
Nachdem dem Brambach eine 2te Ausfertigung erteilt worden ist , wird der Schein Nr. 1473 hiermit für ungültig erklärt.


Trier den 4. Dezember 1899.
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1899
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 03.09.2011, 15:34
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard DIETRICH in Holz

Des Kaisers und Königs Majestät haben Allergnädigst geruht ,

dem Königlichen Förster Dietrich in Holz in der Oberförsterei Fischbach

den Königlichen Kronenorden IV. Klasse mit der Zahl 50 zu verleihen.


Trier den 26. September 1900.


Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1900 ( Nr. 3777 )
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 14.09.2011, 07:34
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Friedrich SEILER Neunkirchen

Der Unteroffizier Friedrich Seiler der 10. Kompagnie Inf.- Regiments von Goeben ( 2. Rheinischen ) Nr. 28 , * 1872 zu Neunkirchen , Kreis Ottweiler ,
ist durch kriegsrechtliches Urteil vom 24. Februar 1894 , bestätigt unterm 1. März 1894 in contumaciam für fahnenflüchtig erklärt und in eine Geldbuße von 160 Mark verurteilt worden.

Coblenz den 3. März 1894.
Königliches Commandantur - Gericht.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1894 ( Nr. 832. )
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 17.09.2011, 19:04
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Candidat der Feldmeßkunst

Eduard Garisch von Culmberger zu Malstatt , Kreis Saarbrücken ,

hat nachdem er von der Königlichen Technischen Bau - Deputation zu Berlin zum Feldmesser qualificirt befunden worden , unter dem 7. d. Mts. den vorgeschriebenen Diensteid geleistet.

Trier den 9. Juli 1868

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1868
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 24.09.2011, 12:34
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard WALTER Heinrich

Unter Bezugnahme auf § 4 der Allgemeinen Vorschriften für die Markscheider im Preußischen Staate vom 21. Dezember 1871 bringen wir zur öffentlichen Kenntniß , daß dem Markscheider - Aspiranten
Heinrich Walter zu Sulzbach bei Saarbrücken die Konzession zum Betriebe des Gewerbes der Markscheider von uns erteilt worden ist.

Bonn den 19. Februar 1894.
Königliches Oberbergamt.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1894
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 24.09.2011, 12:50
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard EICH Friedrich

Der Musketier Friedrich Eich ,
Inftr. - Regts. Prinz Friedrich der Niederlande Nr. 15.,
* zu St. Johann , Kreis Saarbrücken ,

wurde durch bestätigtes kriegsrechtliches Contumacial - Urteil vom 20.2.1894 für einen Fahnenflüchtigen erklärt und zu einer Gelsdbuße von 160 Mark verurteilt.

Münster den 3. März 1894

Königliches Gericht der 13. Division


Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1894
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 25.09.2011, 16:08
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard DENNE Wilhelm

Durch kriegsrechtliches Erkenntniß vom 5. Dezember 1893 , bestätigt am 14. Oktober 1893 ,
wurde der Rekrut Wilhelm Denne vom Landwehrbezirk St. Wendel , * am 13. November 1872 zu Elversberg , Kreis Ottweiler , kathol., Schlepper,

in contumaciam für fahnenflüchtig erklärt und zu einer Geldstrafe von 160 Mark verurteilt.

Trier den 4. Januar 1894
Königliches Gericht der 16. Division.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1894
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:26 Uhr.