Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.06.2012, 17:37
arno1 arno1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 622
Standard FN Langhandke

Familienname: Langhandke
Zeit/Jahr der Nennung: ca. 1850
Ort/Region der Nennung: Lodz


Moin Community,

Ich suche nach der Bedeutung des Namens Langhandke. Ich vermute das der Namen nach Polen eingeführt worden ist durch dt. Kolonisten, Geburtsdatum ca. 1824.

Gruß Ute
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.06.2012, 19:37
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 319
Standard

Hallo,
nach Max Mechow dürfte es sich um eine eingedeutschte Form des prußischen Namens Langanke handeln:
* http://wiki-de.genealogy.net/Langanke_(Familienname)

Beate

Geändert von Szillis-Kappelhoff (26.06.2012 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2012, 18:54
arno1 arno1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 622
Standard

Hallo Beate, habe vielen Dank für deine Bemühungen.

Wenn ich die Namen Langhandke und Emesheymer ( beide heirateten in Lodz) in Verbindung bringe, kommt ein Norddeutscher Bezug als Herkunft für mich in Frage.

LG Ute
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2012, 19:13
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 319
Standard

Hallo Ute,
Emesheymer ist ein deutscher Name, in Ostpreußen konnte ich ihn aber nicht finden, so dass du dort eine gesonderte Suche anstellen musst.

Bei familysearch habe ich unter dieser Schreibweise nichts gefunden, wohl aber Emsheim in den USA, welche aus Deutschland bzw. aus der Tschechoslowakei stammen.
Beate
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.06.2012, 20:49
arno1 arno1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Mecklenburg
Beiträge: 622
Standard

Hallo Beate,
Danke für den Hinweis. Emesheymer wurde schon behandelt.

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=69977

Gruß Ute
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.