Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Neumark (Ostbrandenburg) Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2012, 23:19
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard Familie RITTER aus Theeren und Jahnsfelde in der Neumark

Hallo allerseits,

Ich habe neue Informationen zu meiner Ahnenlinie SCHIELER - RITTER.
Die folgenden Angaben stammen aus der Sterbeurkunde
der Mathilde SCHIELER geborene RITTER.
Sie verstarb 1941 in Berlin und nicht zwischen 1934-1938, wie mein Vater andeutete.

Die Daten: Witwe Caroline Auguste "Mathilde" SCHIELER geb. RITTER, evangelisch.
Geboren: 24. Novenber 1857 in Theeren Kreis Soldin.

Vater: "Friedrich" Ludwig RITTER, Jahnsfelde Kreis Landsberg, wohnhaft gewesen.
Mutter: Karoline RITTER geborene KNOLL, zuletzt wohnhaft in Berkenbrück
bei Fürstenwalde /Spree.

Theeren Kreis Soldin kann meiner Meinung nach nicht stimmen.
Es gab wohl nur ein Dorf Theeren Kreis Königsberg i.d. Nm.

Ich denke es handelt sich um folgendes Dorf namens Theeren:
Kartenblatt Schildberg 1930 (enthält Dorf Theeren)
http://amzpbig.com/maps/3054_Schildberg_1930.jpg

Theeren Dorf; Kreis Königsberg, Reg.-Bez. Frankfurt; adlige Besitzung; KSp. Filial von Görlsdorf;
104 Einwohner; Poststation: Schönfließ. (Mützell 1823)
http://books.google.de/books?id=5rdI...ren%22&f=false

1802:
Theeren Dorf; 2 Freibauern, 6 Kossäten, 6 Einlieger, 1 Rademacher, 1 Zimmermann, Schmiede.
15 Feuerstellen; 114 Menschen; 8 Hufen.
Besitzer: v. WELZIN, hies. (gestrichen handschriftlich verbessert durch __?)
Filial von Görlsdorf Insp. Königsberg; Adressort: Soldin.
.................................................. .........

Theeren war wohl zur Kirche in Görlsdorf eingepfarrt, stimmt das für das Jahr 1857 auch?
Existieren noch Kirchenbücher von Görlsdorf?
Erste Recherchen meinerseits, lassen mich befürchten, dass dies nicht der Fall ist.

Über den verstorbenen Schwerdtfeger Franz SCHIELER, dem Ehemann meiner Urgroßmutter Mathilde geb. RITTER, weiß ich noch nichts weiter.
Da in dem Sterbeeintrag der Mathilde SCHIELER sogar das Standesamt in Berlin und das Datum (1887) der Trauung genannt wird, werde ich über dessen Herkunft bald mehr erfahren.

Aus anderer Quelle, kann ich annehmen, dass der Vater meiner Urgroßmutter,
"Friedrich" Ludwig RITTER später als Ziegelmeister in Jahnsfelde Kreis Landsberg tätig war.

Über eine Postkarte die in meinem Besitz ist, und den Absender Berkenbrück Spree trug
hatte ich hier im Forum auch schon mal gerätselt. Jetzt ist klar, die
Mutter oder auch Verwandte meiner Urgroßmutter lebten dort.

Vielleicht sieht jemand Anknüpfungspunkte zu der eigenen Ahnen-Linie.
Über Meldungen würde ich mich freuen.

Viele Grüße

Juergen

Geändert von Juergen (28.09.2012 um 23:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.09.2012, 02:11
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.080
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Die Daten: Witwe Caroline Auguste "Mathilde" SCHIELER geb. RITTER, evangelisch. Geboren: 24. Novenber 1857 in Theeren Kreis Soldin.

Vater: "Friedrich" Ludwig RITTER, Jahnsfelde Kreis Landsberg, wohnhaft gewesen.
Mutter: Karoline RITTER geborene KNOLL, zuletzt wohnhaft in Berkenbrück
bei Fürstenwalde /Spree.

Theeren Dorf; Kreis Königsberg, Reg.-Bez. Frankfurt; adlige Besitzung; KSp. Filial von Görlsdorf;
104 Einwohner; Poststation: Schönfließ. (Mützell 1823)
http://books.google.de/books?id=5rdI...ren%22&f=false

1802:
Theeren Dorf; 2 Freibauern, 6 Kossäten, 6 Einlieger, 1 Rademacher, 1 Zimmermann, Schmiede.
15 Feuerstellen; 114 Menschen; 8 Hufen.
Besitzer: v. WELZIN, hies. (gestrichen handschriftlich verbessert durch __?)
Filial von Görlsdorf Insp. Königsberg; Adressort: Soldin.
.................................................. .........

Theeren war wohl zur Kirche in Görlsdorf eingepfarrt, stimmt das für das Jahr 1857 auch?
Existieren noch Kirchenbücher von Görlsdorf?
Erste Recherchen meinerseits, lassen mich befürchten, dass dies nicht der Fall ist.

Juergen
Theeren hatte zwar eine eigene Kirche, die aber nur Filialkirche von Görlsdorf war, die Kirchenbücher wurden also [nur] in Görlsdorf geführt. Kirchenbücher von Görlsdorf existieren lt. Grüneberg nicht mehr.
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2012, 14:43
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard

Hallo Herr Pfeiffer,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Schade, Schade, also sind die ev. Kirchenbücher aus Görlsdorf Kreis Königsberg in der Neumark, auch zuständig für das Dorf Theeren, nicht überliefert.

Für den Familiennamen KNOLL aus Theeren fand ich in der IGI Datenbank der Mormonen
ein paar Einträge, zum FN RITTER jedoch nichts.

https://www.familysearch.org/search/...%3A5&offset=20

Wahrscheinlich stellte ein Mitglied der Mormonenkirche seine Ahnenliste KNOLL ua. ein.

Mal sehen was in ihrer Heiratsurkunde zu den Eltern der Caroline Mathilde RITTER geb. 1857 in Theeren, noch zusätzlich für Angaben gemacht wurden.

Ihre Mutter Karoline RITTER geb. KNOLL, könnte in Berkenbrück /Spree verstorben sein, der Ort wird als ihr letzter Wohnort bezeichnet. Für Berkenbrück Spree dürfte das StA. Fürstenwalde zuständig sein.

Der Vater Friedrich LUDWIG RITTER könnte in Jahnsfelde Kreis Landsberg verstorben sein, dort soll er zuletzt gelebt haben.


Mit freundlichen Grüßen

Juergen

Geändert von Juergen (29.09.2012 um 14:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.12.2012, 22:08
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard KNOLL aus Theeren i. d. Neumark

Hallo allerseits,

Ich habe eine Person namens Wilhelm KNOLL, gebürtig aus Theeren ca. 1864
Kreis Königsberg in der Neumark, verstorben 1896 in Berlin eher zufällig
gefunden. Für mich ist interessant, dass dessen Vater von Beruf Ziegler war.
Mein Friedrich Ludwig RITTER war als Ziegelarbeiter bzw. Zieglermeister tätig, zuletzt in Jahnsfelde NM, zeitweise vielleicht in Theeren Kreis Königsberg i.d. Nm.

…................................................. ...............
Berlin StA 4b 1896, Sterberegister, Nr. 2589,
Berlin 23. Dezember 1896.
Wilhelm KNOLL, Schneider, 32 Jahre alt, evangelisch, (Anm.: geb. ca. 1864)
gestorben am 22. Dezember 1896 im Urban Krankenhaus in Berlin.
Zuletzt wohnhaft in der Liegnitzerstraße 9, geboren zu Theeren Kreis Königsberg in der Neumark, verehelicht mit Clara geborene LINCKE.
Sohn des Zieglers August KNOLL und dessen Ehefrau, Vorname unbekannt, geborene KNOLL, beide zu Theeren wohnhaft.
…................................................. .............
Adressbuch Berlin 1897.
W. KNOLL, Bügler, SO Liegnitzerstr. 9. H. III

Später, vielleicht die Witwe:
KNOLL Clara, Ww., Schneid., SW. Ritterstr. 52.
Dieselbe Person LINKS? Oder LINKE?
KNOLL Klara geb. LINKS, Ww., SO Manteuffelstr. 126

Nochmal zum Verständnis, welche Verbindung KNOLL ich habe bzw. auch suche:

Trauung in Berlin 1887
Braut: Caroline Auguste Mathilde RITTER, geb. 24. November 1857 zu Theeren Kreis Königsberg i.d. Neumark evangelisch, Schneiderin, wohnhaft zu Berlin Belle-Alliance Straße 93.
Vater: Friedrich Ludwig RITTER, Beruf: Ziegler, verstorben, zuletzt wohnhaft zu Jahnsfelde Kreis Landsberg an der Warthe.
Mutter: Caroline geborene KNOLL, zuletzt wohnhaft in Linde Kreis Ruppin.

Caroline KNOLL verheiratete RITTER könnte verwandt sein mit genannten
in Berlin verstorbenen Wilhlem KNOLL gebürtig aus Theeren Kreis Königsberg in der Neumark.

Für Theeren existieren keine Kirchenbücher mehr.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (19.12.2012 um 22:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2013, 17:36
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard

Hallo allerseits,

gestern fand ich Einträge bei Familyserach die dem Namen nach und des Berufs des Vaters nach, meine gesuchten Eltern RITTER - KNOLL entsprechen.

siehe hier:
--> https://familysearch.org/search/coll...ion_id=1874205
Allerdings ist der Ort an dem die Kinder geboren wurden nicht Theeren bei
Bad Schönfließ in der Neumark, sondern Eichelshagen bei Groß-Möllen im Kreis Pyritz in Pommern.

Die Heirat des Zieglergesellen Friedrich Ludwig RITTER mit der Caroline KNOLL, muß vor 1842 erfolgt sein.
Im KB von Eichelshagen finde ich diese Trauung jedoch nicht.

Ob das wirklich ebenfalls die Eltern meiner Caroline Mathilde RITTER ist, welche 1857 in Theeren geboren worden sein soll, kann ich nicht nach weisen.
15 Jahre Altersunterschied zwischen den Kindern, ist auch etwas viel oder?

Hier die Kinder die in Eichelshagen geboren wurden:

Vater: Friedrich Ludwig RITTER, Beruf: Ziegler bzw. Zieglergeselle.
Mutter: Caroline KNOLL
Kinder:
Carl Julius RITTER , Geburt: 30. Oktober 1842 Eichelshagen, Pyritz, Pommern.
Carl Theodor RITTER, Geburt: 13. März 1845 Eichelshagen, Pyritz, Pommern.
Emilie Wilhelmine Luise RITTER, geb. 4. Juni 1846 in Eichelshagen, Pyritz, Pommern.
Carl Friedrich RITTER, geb. 17. August 1848 in Eichelshagen, Pyritz, Pommern.

Vielleicht ist es eine zufällige Namensgleichheit der Eltern und es ist ein gänzlich anderes Ehepaar und nicht mein Gesuchtes.

Kann es sein, dass Ziegler viel um herzogen?

Wenn jemand zufällig den Traueintrag RITTER + KNOLL findet oder genau dieses Elternpaar unter seinen Vorfahren hat, meldet Euch bitte hier.

Übrigens, in Eichelshagen bei Groß Möllen im Kreis Pyritz hätte ich nie gesucht.
Der Fund wurde dadurch realisiert, dass die fleißigen Indexierer der Mormonen die Kirchenbuch-Duplikate Für Pommern nach und nach indexieren.
Schade. dass nicht ersichtlich ist welche Kirchspiele bereits komplett erfasst sind.

In ein paar in der Nähe gelegenen Kirchspielen, suchte ich z.B. in Loist bei Groß Möllen und fand die Heirat vor 1842 nicht.

Der Ort Eichelshagen bei Groß Möllen ist auf dem Messtischblatt Beyersdorf im Kreis Pyritz zu finden.
--> http://amzpbig.com/maps/2954_(1487)_...n-agr_1897.jpg

Der Ort Theeren findet sich auf dem Messtischblatt Schildberg (bei Soldin), unterhalb angrenzend an Messtischblatt Beyersdorf.
--> http://amzpbig.com/maps/3054_(1560)_...n-agr_1902.jpg

Die Strecke Eichelshagen (Trzebórz) nach Theeren (poln. Tchórzno) Kreis Königberg /Neumark beträgt ca. 30 Km.
--> https://maps.google.com/maps?saddr=T...=w&mra=ls&z=13

Vielleicht ist mit Theeren Kreis Soldin, wo die Caroline Auguste Mathilde RITTER 1857 geboren wurde, auch die Theerensche Mühle gemeint und nicht Theeren im Kreis Königsberg Nm? Dieser Ort? lag nur 7,4 Km entfernt von Beyersdorf im Kreis Pyritz und somit
auch noch näher zum Ort Eichelshagen.

Schönen ersten Advent
Juergen

Geändert von Juergen (01.12.2013 um 19:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.04.2015, 19:48
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard

Hallo allerseits,

jetzt habe ich einen schönen Erfolg gehabt.

Die Emilie Wilhelmine Luise RITTER, geb. 4. Juni 1846 in Eichelshagen, Pyritz, Pommern,
heiratet am 10. Oktober 1876 im StA. Va Berlin:

Name: Emilie Wilhelmine Luise Ritter, Geburtsdatum: 4. Jun 1846 in Eichelshagen, Pyritz, Pommern.
Alter: 30
Ehepartner: Der Maurer Gustav Louis Hollstein, geb. Tillendorf Kreis Bunzlau.

Deren Eltern: Der Ziegler Friedrich RITTER und die Karoline geborene KNOLL wohnhaft in Jahnsfelde Kreis Landsberg Neumark.
1884 stirbt Emilie Wilhelmine Luise HOLLSTEIN geborene Ritter in Berlin.

Deren Eltern: der in Jahnsfelde Kreis Landsberg verstorbene Ziegler Friedrich RITTER und dessen in Linde Kreis Ruppin wohnhaften Ehefrau Caroline geborene KNOLL.

Das kann also die Schwester sein, obwohl die Caroline Mathilde RITTER erst 1857 in Theeren Kreis Soldin geboren
wurde. Jetzt bräuchte ich auch noch die Heirat RITTER oo KNOLL. Nur wo haben sie geheiratet, vielleicht in Berlin?

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (28.04.2015 um 20:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2015, 21:07
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard

Noch gefunden, super!

Auguste CAROW (KARO) geborene RITTER war Trauzeuge bei der genannten Heirat HOLLSTEIN oo RITTER 1876 in Berlin.

Diese genannte Trauzeugin Auguste CAROW (KARO) geborene RITTER starb 1890 in Berlin StA. VI.
Anzeigende: die verehelichte Schwerdfeger (Frau)
Mathilde SCHIELER geborene RITTER. (meine Urgroßmutter).

Gestorben: die verwitwete Auguste Henriette CAROW geborene RITTER,
38 Jahre alt (geb. ca. 1852) in Schönfliess Kreis Königsberg in der Neumark.
verheiratet gewesen mit dem zu Landsberg an der Warthe verstorbenen
Schlosser Carl Heinrich CAROW.

Tochter des zu Jahnsfelde verstorbenen Zieglers Friedrich LUDWIG RITTER
un dessen zu Forsthaus Demsee wohnenden Ehefrau Caroline geborenen KNOLL.

Unterschrieben: Mathilde SCHIELER geborene RITTER.
-----------------------------

Dann dürfte zeimlich kar sein, das waren alles Geschwister RITTER.
Demnach ist der Ziegler Friedrich LUDWIG RITTER ziemlich
herum gezogen und dessen Witwe Caroline geborenen KNOLL später erst recht (Linde Kr. Ruppin; Berkenbrück /Spree; Forsthaus Demsee)

Nur wo liegt Forsthaus Demsee?
Update: Forsthaus Dehmsee bei Berkenbrück Spree ist vermutlich gemeint:
--> http://binged.it/1bAD6ZU

Na mal sehen ob ich Glück habe, und die Ehe wurde nicht dort geschlossen,
wo die Kirchenbücher (speziell in der Neumark) nicht vernichtet bzw. verschollen sind.

P.S. Der Förster zu Dehmsee bei Berkenbrück hieß vermutlich Wilhelm RITTER und könnte ein Bruder meiner Urgroßmutter gewesen sein. Später übernahm ein anderer Förster das Forsthaus Dehmsee. (am Dehmsee). Gibt es Ansichtskarten nach dem Umbau im Internet.

Juergen

Geändert von Juergen (29.04.2015 um 22:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.05.2015, 23:27
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard

Hallo allerseits,

Ich füttere mal ein wenig, mit Verwandten
meiner RITTER Linie.

Die Martha Karoline Dorothea CAROW geb. 1871 zu Jahnsfelde Kreis Landsberg Warthe, Tochter
des Schlossers Karl Heinrich Carow und der Martha Karoline Dorothea RITTER letztere verstorben in Berlin,
heiratete in Berlin mehrmals.

Zuletzt den Gastwirth Karl Rudolph POMMER geb. 2. Mai 1868 in Berlin, verst. 1943 in Eberswalde bei Berlin.
Genau diesen Rudolf POMMER und seine Frau Martha POMMER nannte mein Vater einst, (er sagte er war Koch)
als Verwandte seiner Mutter.

Jetzt ist mir auch klar, wer das war.
Ich fragte nämlich häufig nach seinen Verwandten. Mein Vater bzw. auch dessen Oma war demnach mit der Martha POMMER geb. CAROW verwandt.

Die Martha Karoline Dorothea CAROW war erst mit dem Friseur Hermann Julius KOWALEWSKI danach 1906 mit dem Kellner August Hermann KÖPPEN verheiratet, zuletzt mit genannten Rudolph POMMER.
Vermutlich hatte sie aus den Ehen auch Kinder, die mir nicht bekannt sind.
Außerdem hat sie zeitweise ebenfalls in Berlin Oberschöneweide gelebt, da ist meine Oma aufgewachsen.
Bei der Ehe 1897 in Berlin (1904 geschieden) mit dem Friseur Hermann Julius KOWALEWSKI (geb. in Lyck Ostpreußen) war mein Franz SCHIELER sogar Trauzeuge.

Vielleicht kann jemand an diesen Stammbaum anschließen und speziell im Fall RITTER ergänzen.

Juergen

Geändert von Juergen (10.05.2015 um 23:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.11.2015, 21:55
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.682
Standard

Hallo allerseits,

folgendes fand ich:

--> http://www.recherche.im.blha.de/Quer...spx?ID=1097324

II.B.1.4. Personalsachen:
37 Neuhardenberg Film 1042
Titel: RITTER, Friedrich Wilhelm, 23. Oktober 1838, † 1912, (Tot im StA. Fürstenwalde registriert?)
Förster, Forsthaus Dehmsee, 1872 - 1912
Dat. - Findbuch: 1872 - 1912.
------------------------

Sehr interessant, die haben also eine Art Personalakte,
des Försters Friedrich Wilhelm RITTER, geb. 23. Okt. 1838. im Forst von Dehmsee bei Berkenbrück bzw. Fürstenwalde zuständig.

Ob ich die Kopien auch per Anfrage beim Archiv zu gesendet bekomme?
Weiß das jemand? Oder muss ich dort persönlich ins Archiv fahren?

Insbesondere würde ich gern wissen, wo der Förster
Friedrich Wilhelm RITTER am 23.10.1838 geboren wurde.

Juergen

Geändert von Juergen (30.11.2015 um 22:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.07.2018, 00:25
Füchslein Füchslein ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 7
Standard Ritter Görlsdorf / Schönfliess

Hallo und guten Abend,
Ich finde es sehr interessant, dass die Verbindung Ritter - Knoll nochmals vorkommt. Mein Vorfahr hieß Johann Anton Friedrich Ritter *1768 und seine Gattin war Amalie Christiane Knoll * 1780. Die Ehe wurde 1805 in Schmiedeberg (Angermünde) geschlossen. Teile des Familienzweigs waren auch in Görlsdorf - allerdings in der Nähe von Angermünde, also Brandenburg, ansässig. Ein Friedrich Ritter verstarb 1803 im Alter von 86 in Greiffenberg - also ca 8 km von Görlsdorf entfernt. Sein Geburtsort wird mit "Schönfliess" angegeben. Ich vermute, dass es sich hierbei um den Vater bzw. Großvater von "meinem" Johann Anton Friedrich handelt. Schönfliess gibts bzw gabs ja etliche. In welchem könnte ich am ehesten Glück haben?? Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Hilfe


viele Grüße aus Berlin von Heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.