#51  
Alt 05.12.2019, 20:36
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.168
Standard

Hallo,

ich meine Siedlce zu lesen.

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (05.12.2019 um 20:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 05.12.2019, 20:41
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.681
Standard

Thomas, danke, ja Siedlce, das passt zum Generalgouvernement.
viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 06.12.2019, 10:19
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.681
Standard

Hallo Rustih,
kleine Zusammenfassung:

karta 1
1941(?) von Leo Moschallski, damals in Siedlce/Generalgouvernement, an die Geschwister Moschallski in Seeburg (Jeziorany) Inhalt: Herzlicher Gruß

karta 2
24.12.1938 von Gustav in Sturmhübel (Grzęda) an Leo Moschallski, damals in Königsberg (Kaliningrad). Von der Post gestempelt in Bischdorf (Satopy-Samulewo) Inhalt: Wünsche zu Weihnachten und Neujahr. Dank für Fotos von Leo als Soldat, die Leo an Gustav geschickt hatte

Wer die Karten in die Bibel legte, lässt sich damit leider nicht beantworten.

Die andere Frage ist immer noch: wer waren die Angehörigen von Luise Zeller und Johannes Haag? Hier hoffe ich auf weitere Informationen aus Göppingen (Stadtarchiv und Geschichtsverein). Wenn es Neuigkeiten gibt, melde ich mich.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (06.12.2019 um 10:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 07.12.2019, 10:19
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.681
Standard

Hallo zusammen,
vom Stadtarchiv Göppingen bekam ich die Nachricht, dass sich in der Zeitung 1952 keine Anzeige zum Tod von Luise Haag, geborene Zeller fand. Aber es wird dort weiter nach Angehörigen gesucht. Das ist eine wertvolle Unterstützung.

Ebenso das große Interesse und die Hilfe hier im Forum und die intensive Forschungsarbeit einer ganzen Reihe von Leuten im Hintergrund, intern und extern. Das umfangreiche Thema zieht Kreise, ich bleibe optimistisch.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (07.12.2019 um 10:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 07.12.2019, 16:26
Rustih Rustih ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2019
Ort: Polska, Lidzbark Warmiński
Beiträge: 12
Standard

Hallo Xylander.
Ich werde dich gestehen. Nachdem ich herausgefunden hatte, dass die Ehe ohne Nachkommen war, bezweifelte ich die Zweckmäßigkeit meiner Absicht. Das glaube ich heute nicht. Sie haben eine aktive Gruppe organisiert, und ich sehe das Ende dieser Bemühungen. Unterwegs gab es viele Threads, die Sie überprüfen und bestätigen müssen, bevor Sie dies ausschließen. Beispiel: Postkarten. Leider liegt jetzt die gesamte Arbeit im Ziel bei Ihnen und ich bin ein passiver Aktionär. Grüße an dich und deine ganze Gruppe. Rustih.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt Gestern, 11:23
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.681
Standard

Hallo Rustih, hallo zusammen,

ich habe jetzt das Thema

"Bibel der Familie Haag - Zeller aus Göppingen"

im Unterforum Baden-Württemberg erstellt. Vielleicht bekommen wir dort noch mehr Hinweise zu den genealogischen und regionalen Zusammenhängen.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=183018

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt Gestern, 16:08
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.288
Standard

Auf Ancestry findet man den Eintrag aus dem Familienregister Göppingen für die Eltern Haag-Eckard (EDIT: identisch mit dem in Beitrag #37 verlinkten!). Der Vater Johannes Haag (geb. 14.9.1827 in Heiningen, gest. 13.3.1883 in Göppingen), die Mutter Margarethe geb. Eckard (geb. 5.6.1840 [Ort kann ich nicht lesen), gest. 15.5.189. [1891?] in Göppingen). Für den am 22.2.1869 geborenen Sohn Johannes Haag steht dort "Laichingen". Die Kirchenbücher von Laichingen sind online auf Archion verfügbar, ich kann daher diesen Geburtsort für Johannes Haag 1869 bestätigen. Die Mutter Margarethe Eckard war zum Zeitpunkt der Geburt unverheiratet und der Taufeintrag erfolgte ohne Angabe des Vaters.

Vielleicht auch noch interessant ist, dass Johannes Haag (1869) einen Bruder Johann Peter (geb. 31.8.1872) hatte, der 1886 konfirmiert wurde.

Geändert von Scherfer (Gestern um 16:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt Gestern, 16:36
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.681
Standard

Hallo Scherfer,
danke für die ausführliche Info. Ist das auf ancestry.de? da bin ich zwar registriert aber im Moment ohne Abo. Dann würde ich nämlich ein Probeabo nehmen. Danke auch für den Geburtsort Laichingen von Johannes Haag, den konnte ich bisher nicht lesen.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:25 Uhr.