#1  
Alt 01.08.2019, 09:53
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.222
Standard "Leutnant" in Schlesien Kreisewitz/Wilschkowitz

Hallo zusammen,

ich habe eine Person zu der ich relativ wenig weiß, aber nun ein Bild inkl Uniform habe. Vielleicht kann jemand von euch noch etwas herauslesen oder mir mögliche Quellen empfehlen.

Das Bild der Größe wegen bei einem Bildhoster


Dargestellt ist Victor Johann Gustav Kaess, geboren 08.04.1840 in Kreisewitz Sohn des Pastors Gustav Julius Kaess.
Angeblich gestorben 25.07.1902 entweder in Wilschkowitz oder Siebenhufen.
Auf dem Bild wird er mit "Leutnant" bezeichnet. Auf einer Urkunde als Landwirt, bzw. als Inspektor.
Sein Sohn Walter ist später Landwirt in Wilschkowitz.

Verheiratet soll er gewesen sein mit Anna Wengler (ohne Daten) und Maria Müller, geb. 06.07.1858 in Strehlen, gest 17.05.1921 in Wilschkowitz.
Hochzeitsdaten habe ich für beide nicht.

Lässt sich anhand der Uniform etwas sagen? Was für ein Leutnant war er?

Viele Grüße
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten

Geändert von Lewh (01.08.2019 um 12:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.08.2019, 13:42
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 786
Standard

Hallo Lars,

da die Bezeichnung "Leutnant" schon gegeben ist, ist die preußische Armee nahe liegend. Ich hätte ansonsten auch eine Beamtenuniform in Betracht gezogen. Die Schulterstücke scheinen zu einem Second-Lieutenant zu passen, ich kann jedenfalls keine Sterne auf den Schulterstücken erkennen. Die Zuordnung zu einer Waffengattung ist schwierig, Kavallerie kann ich aber ausschließen. Auffällig ist nur der helle Vorstoß entlang der Knopfreihe. Infanterie, Artillerie und Pioniere hatten einen dunklen Vorstoß (rot bzw. schwarz).

Laut preuß. Ranglisten gab es zwischen 1870 und '73 einen Sec.-Lieutenant Kaeß im 2. Bataillon des 2. Schlesischen Landwehr-Regiments Nr. 11. Die Stationierungsorte des Bataillons waren Schweidnitz, Zobten, Reichenbach und Langenbielau. Leider sind in den Ranglisten keine Vornamen angegeben, aber zeitlich und örtlich würde es passen.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2019, 08:11
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.222
Standard

Hallo Basil,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Das klingt ja sehr passend. Woher hasst du die Informationen bzgl. des Sec.-Lieutnants Kaeß? Hast du dazu eine Quelle?
Die Kirchenbücher der Orte an denen das Battalion stationiert war sind leider über Family search nur lokal abrufbar. Daher konnte ich die Bücher spontan nicht auf zb die Hochzeit hin überprüfen.

Viele Grüße
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2019, 12:15
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.222
Standard

Nachtrag:

bzgl. des "Vorstoß" entlang der Knopfreihe. Um welche Farbe könnte es sich handeln?
Allgemein zur Farbe der Uniform:
Die Jacke ist vermutlich Blau, die Knöpfe Golden, die Schulterklappen silber?
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2019, 12:28
arb arb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: Maryland, USA
Beiträge: 132
Standard

Hallo Lars,

Wie Basil erwähnte, gab es einen Leutnant der Landwehr Infanterie beim II. Batl. d.Landwehr Inf. R. 11 names Kaeß. Er wurde am 06.12.1870 zum Sek.Lt. d. Landw. Inf. befördert. Die Quelle ist Militärwochenblatt 1870, Spalte 1182.

Um 1874 ist er wegen irgendwelcher Verletzung des Militärrechts oder des Ehrencodex ausgeschieden. Man findet diese Bemerkung beim Abgang beim Landw. R. 11, Seite 503 der Rangliste.

"Außerdem Abg." S.L. Kaeß

Es ist nicht möglich herauszufinden was er getan hat.

Andy
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.08.2019, 12:50
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 786
Standard

Hallo Lars,

die Quelle ist die Rang- und Quartierliste der Königlich Preußischen Armee.

Der Eintrag zum S.-L. Kaeß hier in der Ausgabe von 1870/71.
https://reader.digitale-sammlungen.d...907_00580.html

Ich würde nicht nur in den Orten sondern auch in der Umgebung suchen. Das waren keine stehenden Einheiten, deren Soldaten dort stationiert waren. Die Landwehr wurde erst im Krieg mobilisiert. Im Frieden hatten die Lw.-Bataillone mit kleinem Personalstamm nur die Aufgabe, mit den in der Umgebung lebenden Landwehrpflichtigen gelegentlich eine Wehrübung durchzuführen.

1870/71 war ja der Krieg gegen Frankreich. Die Landwehr hatte die Aufgabe, die heimatliche Küste zu verteidigen. Aus den jüngeren Landwehrmännern (1. Aufgebot) wurden aber auch kombinierte Landwehr-Regimenter gebildet, auch ein Niederschlesisches, die mit ins Feld zogen und als Reserve und Garnisonsbesatzungen eingesetzt wurden. Der S.-L. Kaeß gehörte aber zum 2. Aufgebot.

Zur Farbe: die Jacke blau, gelbe oder silberne Knöpfe, silberne Schulterstücke. Zum Vorstoß, oder Paspel, kann ich nichts sagen, vielleicht hellblau oder gelb, aber ich kenne die Farbregeln bei der Landwehr nicht. Schade, dass man den Kragen nicht sieht.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2019, 17:16
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.222
Standard

Hallo Andy und Basil,

vielen Dank für eure Antworten.
Das hätte ich mit Sicherheit ohne euch nie gefunden.
Sein Bart ist leider zu Ausladend für den Kragen.

Viele Grüße
Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.08.2019, 19:14
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.222
Standard

Hallo zusammen,

Ich habe das oben gezeigte Bild etwas aufarbeiten lassen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1062_edited.jpg (54,2 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1062_edited colr.jpg (48,8 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:35 Uhr.