Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2020, 23:33
yeti4956 yeti4956 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2020
Beiträge: 4
Standard FN Stadtherr

Familienname: Stadtherr
Zeit/Jahr der Nennung: seit 1700
Ort/Region der Nennung: Sudetenland, Raum Pilsen, Honositz

Wer kann etwas zu der Herkunft und/oder Bedeutung des Namens Stadtherr sagen? Hat sicher nichts mit der "Stadt" zu tun, wohl eher mit dem mhd. "stat" = Stätte, Siedlung, verschiedene Schreibweisen bekannt:
Statherr, Stadher, Stad(t)herin ..


Danke!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2020, 02:36
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 158
Standard

Viel finden konnte ich zu diesem FN nicht, bis auf die hier gelistete Bedeutung als Ratsherr bzw. "Herr der Stadt". Ich könnte mir vorstellen, dass es ursprünglich eine Art Beiname war. (siehe dazu z.B. griech. "astyanax")
Der älteste Träger dieses Nachnamens stammt aus Nordrhein-Westfalen und war mit einer Helena von Douveren verheiratet, was dafür spricht, dass der Name zur damaligen Zeit einiges an Gewicht hatte.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2020, 20:30
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.234
Standard

Hallo,

im DWB (Grimm) ist der Begriff Stadtherr erläutert: http://www.woerterbuchnetz.de/DWB?lemma=stadtherr
Zitat:
1) gerichtsherr einer stadt ....
2) vornehmer herr aus der stadt ...
Wobei ich für die Etymologie des FN Stadtherr eher zu 1) tendiere.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2020, 21:58
yeti4956 yeti4956 ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2020
Beiträge: 4
Standard

Hallo Saraesa, hallo Laurin,


vielen Dank für eure Hinweise, offenbar scheint sich der Name ja doch von einem gewichtigen Amt abzuleiten. Da alle "meine" Stadtherrs aber, etwa bis 1700 zurückverfolgbar, "nur" einfache Bauern in einem kleinen Dorf waren, wird die Frage, wie sie zu diesem Namen kamen, wohl unbeantwortet bleiben müssen. Vielleicht eher ironisch gemeint...


Mit besten Grüßen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
honositz , pilsen , stadtherr

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.