Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.06.2015, 21:46
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 623
Standard Welche ev. Kirchenbücher aus dem Kreis Rosenberg (OS) gibt es noch?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1500-1945
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Kreis Rosenberg in Oberschlesien
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Meine Forschungen führen mich natürlich öfter einmal auch aus den Kreisen Namslau und Kreuzburg raus, so auch in den angrenzenden Kreis Rosenberg.
Leider konnte ich bei einer ersten Recherche praktisch keine ev. Kirchenbücher von dort ausfindig machen, was ich so kaum glauben kann.
Ist es denn tatsächlich so, das es keine ev. KB aus diesem Kreis gibt?

Gruß Marcus, der die Lage im Kreis Namslau schon als sehr bescheiden bezeichnen würde!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.06.2015, 21:15
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Evgl. Kirchenbücher aus dem Kreis Rosenberg

Hallo Marcus,

die evgl. KB aus Langenau und Rosenberg (mit Albrechtsdorf, Alt Rosenberg, Kudoba, Lomnitz, Schoffschütz, Tellsruh, Wachowitz, Wyssoka) gelten als verschollen.

Aber für Bischdorf, Boroschau, Botzanowitz, Grunowitz, Groß und Klein Lassowitz, Klein Borek, Kostellitz, Landsberg O.S., Laskowitz, Ober und Nieder Paulsdorf, Schönwald, Skronskau, Sternalitz, Thule, Trebitschin und Wienskowitz existieren in der heutigen evgl. Pfarrei Kreuzburg Sankt Salvador, im Archiv der KKVSOL Görlitz und im Staatsarchiv Oppeln zumindest teilweise noch evgl. KB, wobei die meisten der genannten Orte zu Bischdorf oder Groß Lassowitz mit eingepfarrt waren.

Auch für die Orte (z.B. Basan, Bodland, Borkowitz, Fabianswalde, Groß Borek, Karlowitz, Kotschanowitz, Kraskau, Neu Dupine, Neuhof, Schiorke, Seichwitz und Uschütz) aus dem Kreis Rosenberg, die zu Kreuzburg, Bankau, Nassadel, Ludwigsdorf oder Woislawitz im Kreis Kreuzburg eingepfarrt waren, existieren noch evgl. KB.

Details siehe:
http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html und
http://www.heimatkreisverband-kreuzb...mtsunterlagen/

Das ist doch eine ganze Menge, oder?

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2015, 16:28
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 623
Standard

Hallo, Andreas!

erst einmal Danke für deine Bemühungen!
Hatte den Beitrag schon ganz vergessen und deshalb auch deine Antwort nicht bemerkt.
Es wird wohl nicht ganz so einfach sein, an die besagten ev. Unterlagen zu kommen,-ausser jene die ggf. in Oppeln lagern, was wohl die wenigsten davon tun.
Aber immerhin gibt es ja ggf. in Görlitz eine Möglichkeit evtl. zu forschen.
Ob man aber auch Bilder machen darf, wage ich zu bezweifeln.

Gruß und Dank

Marcus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.06.2015, 19:31
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Pfarramt der evangelischen Sankt Salvator Kirche Kreuzburg O.S.

Hallo zusammen,

mich würde ebenfalls interessieren, ob hier schon jemand Erfahrungen mit Anfragen oder eigenen Recherchen beim Pfarramt der evangelischen Sankt Salvator Kirche in Kreuzburg O.S. gemacht hat.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2016, 07:27
Victoria Victoria ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2009
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 660
Standard

Hallo,

bin gerade auf der Suche nach Tellsruh gewesen und über den Verlauf hier gestolpert. Da keiner auf Deine Anfrage zum Pfarramt der evangelischen Sankt Salvator Kirche in Kreuzburg O.S.geantwortet hat, tu ich es.

Reaktionen gleich null! Zweimal probiert anzuschreiben, Post kam nicht zurück, aber seit Jahren keine Antwort.
Daher hänge ich immer noch an einer Stelle fest, weil die die Einzigen zu sein scheinen, die weiterhelfen könnten.

LG
Victoria
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.02.2017, 13:20
Victoria Victoria ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2009
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 660
Standard

Hallo zusammen,

ich greife die Unterhaltung mal wieder auf.

Ich war gerade in Polen unter anderem im Archiv in Oppeln. Dort liegen tatsächlich viele Kirchbuchduplikate der evangl. Kirchen.

Allerdings in desolatem Zustand. Sind von Mäusen angefressen, mit Wasserflecken versehen und fallen langsam aber sicher komplett auseinander. Die Buchbindung ist zum Teil schon lose und die Blätter krümeln vor sich hin. Ein Trauerspiel.

Ich habe unter anderem die ev. KB-Dupl. von Roschkowitz und Woislawaitz angesehen. Diese enthalten auch die Einträge von Personen, die in Orten wie Uschütz, Seichwitz, Albertshof, Schiroslawitz, Borek usw. gewohnt haben.

Ich habe dort viele unbekannte Verwandte gefunden, da es offenbar üblich war in der Familie, daß die Jungs kath. getauft worden sind und die Mädchen ev.
Da es z.B. in Uschütz nur eine kath. Kirche gibt / gab, wurden die Mädchen in Woislawitz getauft. Ebenso verhält es sich in Roschkowitz.

Das Pfarramt der evangelischen Sankt Salvator Kirche in Kreuzburg O.S hat mir auch nach dem 4. Versuch innerhalb von 6 Jahren, kein einziges Mal geantwortet, also bleibt nur das Archiv.

Liebe Grüße
Victoria

Geändert von Victoria (18.02.2017 um 13:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.02.2017, 15:18
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 623
Standard

Zitat:
Zitat von Victoria Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich greife die Unterhaltung mal wieder auf.

Ich war gerade in Polen unter anderem im Archiv in Oppeln. Dort liegen tatsächlich viele Kirchbuchduplikate der evangl. Kirchen.

Allerdings in desolatem Zustand. Sind von Mäusen angefressen, mit Wasserflecken versehen und fallen langsam aber sicher komplett auseinander. Die Buchbindung ist zum Teil schon lose und die Blätter krümeln vor sich hin. Ein Trauerspiel.

Ich habe unter anderem die ev. KB-Dupl. von Roschkowitz und Woislawaitz angesehen. Diese enthalten auch die Einträge von Personen, die in Orten wie Uschütz, Seichwitz, Albertshof, Schiroslawitz, Borek usw. gewohnt haben.

Ich habe dort viele unbekannte Verwandte gefunden, da es offenbar üblich war in der Familie, daß die Jungs kath. getauft worden sind und die Mädchen ev.
Da es z.B. in Uschütz nur eine kath. Kirche gibt / gab, wurden die Mädchen in Woislawitz getauft. Ebenso verhält es sich in Roschkowitz.

Das Pfarramt der evangelischen Sankt Salvator Kirche in Kreuzburg O.S hat mir auch nach dem 4. Versuch innerhalb von 6 Jahren, kein einziges Mal geantwortet, also bleibt nur das Archiv.

Liebe Grüße
Victoria
Von Roschkowitz und den zugehörigen Dörfern habe ich sämtliche Einträge bei mir archiviert.
Für mich ist/wäre noch Bischdorf/Rosenberg (ev.) von Bedeutung.

Gruß Marcus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.02.2017, 16:27
Victoria Victoria ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2009
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 660
Standard

Hallo Marcus,

damit kann ich leider nicht dienen, von Bischdorf kenne ich auch nur die Einträge, welche die Mormonen verfilmt haben.

LG Victoria
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.02.2017, 17:18
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 623
Standard

Zitat:
Zitat von Victoria Beitrag anzeigen
Hallo Marcus,

damit kann ich leider nicht dienen, von Bischdorf kenne ich auch nur die Einträge, welche die Mormonen verfilmt haben.

LG Victoria

Ich werde mich bemühen, im Verlaufe dieses Jahres mir die vorhandenen ev. Daten von Bischdorf zu beschaffen.

Gruß Marcus
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.02.2017, 18:03
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 322
Standard

Hallo Victoria,

sind Dir bei Deiner Recherche zu Uschütz und Seichwitz auch die Namen Respa, Sternal, Malecha und Wojcik begegnet? Eigentlich müssten sie der katholischen Konfession angehört haben.

Gruß
Wolf]
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.