Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hessen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.03.2012, 12:41
Sally565 Sally565 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2010
Beiträge: 124
Standard Später geborene Kinder, manche eingetragen bei Hochzeit der Eltern, andere nicht? KB Hähnlein

Hallo Leute,

sitze gerade über dem Hochzeitseintrag eines Ahnen aus Hähnlein/Bergstrasse (ev. Kirchenbuch) und grübel über etwas. Bei dem Hochzeitseintrag sind an der Seite 3 Kinder aufgeführt. Darüber steht Kinder: und dann 3 Mädchennamen und deren Geburtsdatum.
Ich wundere mich etwas, weil am selben Tag, an dem das erste Mädchen geboren wurde auch ein Junge geboren ist, der einen eigenen Geburtseintrag im Kirchenbuch hat und nicht bei den Eltern aufgeführt ist. Hat das eine besondere Bedeutung?
Ich rätsel, ob es vielleicht totgeborene Kinder sind, die dann eben keinen eigenen Eintrag im KB bekamen?
Oder kann es einen anderen Grund geben.
Gruß
Claudia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.03.2012, 12:54
Nila Nila ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2010
Ort: Aachen
Beiträge: 61
Standard

Die Frage die sich mir stellt ist, ist es die zweite Ehe für einen der Partner?
Eventuell werden Kinder aus erster Ehe aufgeführt?

Ansonsten ist das Kind zum Datum des Eintrages schon tod und deshalb nicht mehr aufgeführt?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.03.2012, 13:13
Benutzerbild von ulrike G.-W.
ulrike G.-W. ulrike G.-W. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 200
Standard

Die zweite Ehe wäre ja eigentlich keine Erklärung für die Tatsache, dass zwei gleichalte Kinder unterschiedlich aufgeführt sind.
Sind die eigens aufgeführten Kinder alle Jungen? An welcher Stelle des Kirchenbuchs sind sie denn aufgeführt?
Vielleicht hat man Jungen und Mädchen anders behandelt wegen der Fortführung der Familiennamen? Um welche Zeit geht es denn?

Die Todesfälle wären aber auch eine Erklärung.


Gruß

Ulrike
__________________
Meine Namen und Orte, zu denen ich noch suche:
Frankfurt/Main: Rothenburger
Odenwald: Rotenberger
Taunus: Söllner, Jung, Buchecker
Offenbach/Main: Schulz, Mehl, Leonhard, Hertzog, Gumb/p
Pommern: Goldmund
Hannover: Pape, Hagedorn, Rübenack, Backhaus
Unterfranken: Ankenbrand, Reinhard, Pfeuffer, Kaemerer, Zehnder, Brach
Linz (Ö): Reder, Karigl
Mannheim, Oels: Bartsch
heutiges Polen: Tabor, Kaczanowski, Hachula, Rataj
Neumark: Buchholz, Helterhof
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.03.2012, 14:02
Sally565 Sally565 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2010
Beiträge: 124
Standard

Hier nochmal ein bisschen genauer (es sind immer dieselben Eltern):

2.12.1843 Hochzeit von Johann Adam Gerhard II. und Maria Eva Angert, KB Hähnlein, Eintrag 198, ganze Seite.
16.2.1844 Geburt von Johann Adam Gerhard, Eintrag Nr. 8, ganze Seite.

Auf dem Hochzeitseintrag der Eltern steht klein in der äußeren Spalte:
Kinder: 1.) Maria Eva, geb. 16.2.1844, 2.)Barbara geb. 23.12.45, 3.) Maria Eva 20.3.1848.

Von Johann Adam, der auch am 16.2. geboren ist, ist da keine Rede. Das Paar hatte definitiv auch weitere Kinder, die nicht aufgeführt sind.

Danke für Eure Hilfe,
Claudia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.03.2012, 14:58
Benutzerbild von Micha1970
Micha1970 Micha1970 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2011
Ort: Griesheim bei Darmstadt
Beiträge: 310
Standard

Hallo Claudia,

hast Du denn auch den Geburtseintrag für diese Maria Eva gefunden? Stehen da die gleichen Eltern drin? Evtl. handelt es sich um die Geburt von Zwillingen?

LG
Micha
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.07.2019, 17:48
Sally565 Sally565 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2010
Beiträge: 124
Standard Urkunde

Hallo in die Runde,
war länger nicht hier und hatte das Thema aus den Augen verloren. Von den Kindern Barbara und der zweiten Maria Eva habe ich die Einträge im KB gefunden. Die werden da auch als zweites bzw. drittes Kind aufgeführt.

Anbei ist der KB-Eintrag zur Hochzeit der Eltern mit den Einträgen an der Seite. Vielleicht lese ich es auch falsch?


Gruß
Claudia
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg JohannAdamGerhardMariaEvaAngert_H_2_12_1843.jpg (239,3 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.07.2019, 22:08
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.523
Standard

Hallo,

dass es 2 Maria Eva gibt, spricht dafür, das die erste vor 1848 verstarb. Wenn es Zwillinge waren, müsste eigentlich beim Bruder eine Bemerkung stehen .
Hast du evtl. zu den aufgeführten Kindern Sterbeeinträge?

Oder der Pfarrer hat sich beim 1. Kind vertan.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.07.2019, 23:36
BAHC BAHC ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 685
Standard

Hallo Klaudia,

wenn ich das richtig verstehe, sind die Kinder beim Eheeintrag eingetragen, d.h. der Eintrag der Kinder kann nur nachträglich erfolgt sein.
Es kann sein, dass zu diesem späteren Zeitpunkt demjenigen nicht alle Kinder bekannt waren oder es waren bereits Kinder (wie der Zwillingsbruder) verstorben.

Viele Grüße

Birgit
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.07.2019, 23:46
Sally565 Sally565 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.12.2010
Beiträge: 124
Standard

Hallo Xtine,


zu dieser Maria Eva habe ich leider keinen Sterbeeintrag bis jetzt. Habe 1844 und 1845 durchgeschaut.


Gruß
Claudia
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.07.2019, 23:49
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.523
Standard

Von Johann Adam auch nicht?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.