#1  
Alt 14.10.2019, 16:32
Jolinde43 Jolinde43 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 194
Standard 1. WK: Kriegsgefangenschaft in Frankreich

Hallo,

durch einen anderen Beitrag wurde ich auf die IKRK-Datenbank aufmerksam. Mein Großvater war Soldat im 1. WK. Er geriet in französische Kriegsgefangenschaft und war auf einem französischen Bauernhof.

Seine Kennkarte und die Referenzliste habe ich nun in der Datenbank gefunden. Was bedeuten die markierten Zahlen-Angaben?
95 Pion.B.I [PB1=Pionier-Bataillion Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1] 441

Ende 1918 erscheint er in der Verlustliste Preußen 1282.

Könnte er in Verdun gekämpft haben? Ich kann mich noch vage an Erzählungen meines Großvaters erinnern, in denen Gasmasken erwähnt wurden.

Viele Grüße
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.10.2019, 17:14
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.261
Standard

Hallo Brigitte,
es gab eine Pionier-Bataillon Prinz Radziwill (Ostpreußisches ) Nr.1, aber die Kompanien waren teilweise in unterschiedlichen Abschnitten aktiv.
Vielleicht könntest Du uns bitte die Kennkarte mal zeigen, damit wir selbst uns die Abkürzungen ansehen können.
Ansonsten kannst Du auch in der Bataillonsgeschichte selbst einiges nachlesen: https://portal.dnb.de/bookviewer/vie...ge/n6/mode/1up
Gruß Jens

Nachtrag zu #3 & #5: Danke für die Kennkarte, es handelt sich also nicht um das Pion.-Btl. Nr.1 - Basil hat ja bereit alles weitere erklärt.

Geändert von Jensus (15.10.2019 um 11:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2019, 23:23
Jolinde43 Jolinde43 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2013
Beiträge: 194
Standard

Hallo Jens,

kein Problem. Anbei die Kennkarte.

Gruß Brigitte
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ICRC_Schiminski_Fritz.jpg (29,5 KB, 22x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.10.2019, 00:49
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.776
Standard

Hallo Brigitte

Diese Männer wurden in den Regionen Marne, Aisne und Ardennen gefangen genommen, also nicht im Raum Verdun (Meuse). Dies entnehme ich der Kopfzeile der Liste P 55588, die Liste P 55590 gehört wohl dazu.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.10.2019, 08:40
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 904
Standard

Moin Brigitte,

aufgrund der Liste P 55590 handelt es sich um die 1. Kompanie des Pionier-Bataillons Nr. 95. Das Bataillon wurde im Juni 1918 aufgestellt und gehörte zur Gastruppe. Das Bataillon war der 3. Armee unterstellt.

Die 441 ist vermutlich die Stammrollennummer, also quasi die Personalnummer des Soldaten. Die Liste ist leider an der Stelle schwer beschädigt.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.