Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2017, 16:19
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.291
Standard OERTEL aus Merseburg - Gibt es ein evangelisches Pfarrerbuch von Sachsen-Anhalt?

Hallo zusammen,

ist zufällig jemand ein evangelisches Pfarrerbuch zu Sachsen-Anhalt bekannt? Falls ja, wollte ich fragen, ob für mich jemand dort bitte einmal nachsehen könnte:

Es muss in Merseburg einen ca. 1650 geborenen Geistlichen namens Oertel gegeben haben, Vorname leider unbekannt. Seine Tochter Magdalene Sibylle wurde 1684 in Merseburg geboren und heiratete am 18.9.1706 in Allendorf den Thüringer Johann Jacob Fischer (17.1.1688-4.8.1742).
Magdalene Sibylle Fischer geb. Oertel starb am 13.5.1738 in Blankenburg, Thüringen.

Mich würde interessieren, ob es über den Geistlichen N. Oertel in Merseburg weitere Lebensdaten gibt.

Danke und viele Grüße!

Geändert von Scherfer (23.07.2017 um 16:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.07.2017, 22:18
Karl Louis Karl Louis ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2008
Beiträge: 461
Standard

Hallo Scherfer

Mit Oertel kann ich nicht dienen. Aber zur dem Fischer gibt es einen Eintrag im Schwarzburg Rud. Pfarrerbuch.

Viele Grüße Karl
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.07.2017, 23:33
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.291
Standard

Danke, den habe ich schon, das ist gleichzeitig auch die Quelle für diese Anfrage.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2017, 00:05
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.060
Standard

Hallo Scherfer,

Sachsen-Anhalt hat kein Pfarrerbuch, denn es ist kein kirchliches Territorium. Die ehem. Kirchenprovinz Sachsen aber, zu der große Teile Sachsen-Anhalts und Thüringens gehören, hat das umfangreichste deutsche Pfarrerbuch - insgesamt 10 Bände stark. Unter dem Buchstaben O stehen 13 Geistliche mit dem Namen Oertel, davon keiner um 1650 geboren und keiner in Merseburg. Kannst Du einen Lesefehler beim Familien- oder Ortsnamen ausschließen? Es wäre sicher am besten, wenn Du Dir mal einen Scan der Originalquelle verschaffst und ihn hier mit anhängst.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben

Geändert von Alter Mansfelder (30.07.2017 um 00:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.07.2017, 00:19
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Die ehem. Kirchenprovinz Sachsen aber, zu der große Teile Sachsen-Anhalts und Thüringens gehören, hat das umfangreichste deutsche Pfarrerbuch - insgesamt 10 Bände stark.
Die Schlesier haben 11 Bände ... Siehe hier. Es erscheinen die Bde. 10 u. 11 aber vermutlich erst im Dez. 2017. Bis dahin liegen also noch die Sachsen vorne ...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.07.2017, 00:53
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.060
Reden

Hallo Kleinschmid,

Zitat:
Zitat von Kleinschmid Beitrag anzeigen
Die Schlesier haben 11 Bände ... Siehe hier. Es erscheinen die Bde. 10 u. 11 aber vermutlich erst im Dez. 2017. Bis dahin liegen also noch die Sachsen vorne ...
bei den vielen möglichen Ergänzungen und (leider) auch erforderlichen Fehlerberichtigungen dürfen die (Provinzial-!) Sachsen (also auch ich) sich irgendwann bestimmt auf zwei Ergänzungsbände freuen

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.07.2017, 10:38
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.291
Standard

Hallo Alter Mansfelder,

danke fürs Nachsehen. Hier der entsprechende Auszug aus dem Thüringer Pfarrerbuch:

---

Thüringer Pfarrerbuch Band 5: S. 239
237- Fischer, Johann Jacob

* Königsee 17.2.1668, † Allendorf 4.8.1742

V: Jacob, Töpfermeister, M: Barbara John, Unterköditz

1686 Uni Jena; 25.6.1700 ord. Rudolstadt z. Diak. Allendorf, 25.3.1721 Pf. Blankenburg,

∞ Allendorf 18.9.1706 Magdalena Sibylla Oertel, Merseburg, * (1684), † Blankenburg 13.5.1738
---

Dass ihr Vater (Geburtsdatum ca. 1650 geschätzt) ein Geistlicher war, stammt aus einem in der Familie überlieferten Stammbaum - Quelle leider nicht bekannt. Es erscheint mir aber plausibel, zumal ich noch eine andere Pfarrersfrau geb. Oertel in Merseburg in einem anderen Stammbaum gefunden habe:

---

Johann Thomas Teubner (1675-1733), Pfarrer in Merseburg, seine Ehefrau:

Maria Katharina Oertel (Heirat 1703, laut anderer Quelle 1678 geboren)

Quelle: http://www.eagle-leipzig.de/035-ries-teubner.pdf

---

Rein theoretisch könnte es sich um eine Schwester der Magdalena Sibylla Oertel handeln. Vielleicht steht zu ihren Eltern etwas im Sächsischen Pfarrerbuch?

Geändert von Scherfer (30.07.2017 um 10:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2017, 12:06
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.060
Standard

Hallo Scherfer,

gern geschehen. Du siehst allerdings, dass irgendetwas bei Deinem "überlieferten Stammbaum" nicht hinhaut, dass der Auszug aus dem Thüringer Pfarrerbuch nicht wirklich aussagekräftig ist und Du selber etwas in den spekulativen Bereich abdriftest

Ich würde Dir empfehlen, Dir mal den Original-Traueintrag Fischer (Allendorf Thüringen 18.09.1706) zu besorgen. Dann wirst Du sehen, ob da wirklich "Oertel" und wirklich "Merseburg" drinsteht und vielleicht noch weitergehende Angaben zu ihren Eltern oder ihrem Familienstand (Witwe Oertel?) enthalten sind. Die Kirchenbücher sind sogar schon verfilmt und im Landeskirchenarchiv Eisenach einsehbar: http://www.landeskirchenarchiv-eisen...uliste_neu.pdf

Der von Dir erwähnte Johann Thomas Teubner war Pfarrer in Hayna und sein Schwiegervater hieß Johann Heinrich Oertel, Fürstl. Sächsischer Kornschreiber in Merseburg. Der Eintrag im Pfarrerbuch der KPS (nicht!!! Sächsisches Pfarrerbuch) lautet:

Teubner (Trübner), Johann Thomas
* Königswalde b. Annaberg 30.04.1673, † Hayna 28.09.1733
V: Christoph T., Pfr. Königswalde b. Annaberg
Schule Annaberg; Uni. Lpz. 1693–1699; Mag.
ord. Mersebg. 17.11.1702
1699–1702 Hauslehrer bei Stiftssup. Sittig Mersebg., 1702–1708 Subst. Hayna, 1708–1733 Pfr. ebd.
∞ (aufg. Dom Mersebg. Kantate bis Exaudi 1703) Marie Catharine Oertel
V: Johann Heinrich Oe., fstl. sä. Kornschreiber Mersebg.; M: Catharina Baumgart
4 Kinder (3 S., 1 T.)
...

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2017, 17:52
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
... dürfen die (Provinzial-!) Sachsen (also auch ich) sich irgendwann bestimmt auf zwei Ergänzungsbände freuen
Schon gut ... dem Heimatland der Reformation sei hier der erste Platz zugestanden.
Gleichwohl wissen wir, wie schwer es die Evangelischen in Schlesien hatten. Nahm man ihnen doch bereits während der Gegenreformation mehr als 1300 Kirchen weg, zerstörte Kirchenbücher und andere Archivalien und entfernte sogar die Pfarrer-Epithapien aus den Kirchen. Von den Zerstörungen seit dem Frühjahr 1945 ganz zu schweigen. Daß unter solchen Bedingungen dann trotzdem noch 11 Bde. entstanden sind, rechtfertigt sicher eine herausgehobene Position des Schlesischen Pfarrerbuches innerhalb der deutschsprachigen Presbyterologie.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.07.2017, 09:59
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.060
Standard

So, mein lieber Scherfer,

kleine Schützenhilfe zum Anfang - lagst gar nicht mal falsch mit Deiner Vermutung:

Trauregister Merseburg (Dom) zu 1706 (Seite 7):

4) Dom. 23. 24. 25. p. Tr.
H(err) Johann Jacob Fischer Diacon(us) der Adjunctur zu
Altenb(urg). in der Obern Graffschafft Schwartzburg
H(err)n Johann Jacob Fischers seel(igen). Bürgers u(nd). Raths=
verwandens in Königsee hinterlaßener Eheleibl(icher). Sohn u(nd).
Jungfer Magdalena Sibylla H(err)n Johann Heinrich Örtels
Fürstl(ich). Säch(sichen). Kornschreibers alhier älteste Tochter
anderer Ehe.

Für die weitere Suche viel Erfolg!

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.