#1  
Alt 26.03.2010, 22:41
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Der Gerichtsvollzieher - Candidat Ferdinand Wallig , ist durch Rescript der Königlichen General - Prokuratur vom 28. Dezember v. J. Nr. 8009 zum provisorischen Gerichtsvollzieher beim hiesigen Königl. Landgerichte ernannt , und nach bestellter Amtskaution gehörig vereidet worden.
Es wird diese hierdurch mit der Bemerkung zur öffentlichen Kenntniß gebracht , das ihm Daun zur Residenz angewiesen worden ist.

Trier den 12. Januar 1828

Der Landgerichts - Präsident , BIRCK
Der Ober - Prokurator , HEINTZMANN

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1828
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2010, 22:50
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Die Suspension des Gerichtsvollziehers Johann Wilhelm Wallich zu Neuerburg .

Nach Vorschrift des Art. 8 der Allerhöchsten Kabinetsorder vom 21 Juli 1826 , betreffend die Dienstvergehungen der Gerichtsschreiber und Gerichtsvollzieher in den Rheinprovinzen wird hierdurch bekannt gemacht , das der Gerichtsvollzieher Johann Wilhelm Wallich zu Neuerburg , durch ein rechtskräftiges Erkenntniß des hiesigen Königl. Landgerichts vom 24. November 1826 , wegen dienstwidrigen Benehmens , auf 1 Monat suspendirt und diese Strafe am 24. Dezember 1826 in Vollzug gesetzt worden ist.


Trier den 4. Januar 1827

Der Ober - Prokurator beim Königl. Landgerichte , HEINTZMANN .

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2010, 23:03
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Die Suspension des Gerichtsvollziegers Benedict Kewer .

Nach Vorschrift des Art. 8 der Allerhöchsten Kabinetsorder vom 21, Juli 1826 betreffend die Dienstvergehen der Gerichtsschreiber und Gerichtsvollzieher in den Rheinprovinzen , wird hierdurch bekannt gemacht , das der Gerichtsvollzieher Benedict Kewer hieselbst , durch ein rechtskräftiges Erkenntniß des hiesigen Königl. Landgerichts vom 6. März 1827 wegen dienstwidrigen Benehmens auf 15 Tage von seinem Amte suspendirt worden ist und diese Strafe am 8. April d. J. in Vollzug gesetzt worden ist.

Trier den 12. März 1827

Der Ober - Prokurator beim Königl. Landgericht , HEINTZMANN

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2010, 23:14
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Die Amtsentsetzung des Gerichtsvollziehers Peter Joseph Printz zu Trier .

Nach Vorschrift des Art. 8 der Allerhöchsten Kabinets - Order vom 21. Juli 1826 , betreffend die Dienstvergehen der Gerichtsschreiber und Gerichtsvollzieher in den Rheinprovinzen ( Gesetzsammlung S. 71 Nr. 1018 )
wird hierdurch bekannt gemacht , das der Gerichtsvollzieher Peter Joseph Printz zu Trier , durch ein rechtskräftiges , von dem König. Rheinischen Appellationsgerichtshofe unter dem 19. Mai 1827 bestätigtes Erkenntniß des hiesigen Königl. Landgerichts vom 2. September 1826 wegen Dienstvergehen , seines Amtes entsetzt worden ist.

Trier den 16. Juni 1827

Der Ober -Prokurator beim Königl. Landgericht , HEINTZMANN

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.03.2010, 08:25
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Der Gerichtsvollzieher Aloys Schmitz zu Lechenich ist , weil er die ihm aufgetragenen Exekutionen verzögert , eingegange Gelder den Parteien vorenthalten und weil er die Aufforderung , sich gegen die Beschwerden der Parteien zu verantworten unbeachtet gelassen hat , durch ein Urteil des Königl. Landgerichts vom 20. Juni auf 14 Tage suspendirt worden .
Nach Vorschrift der Verordnung vom 21. Juli a.p. wird solches zur öffentlichen Kenntniß gebracht.

Köln den 21. August 1827

Der Ober - Prokurator , BERGHAUS

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.03.2010, 08:42
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Durch ein am 9. August d. J. gegen den zu Düsseldorf wohnhaften Gerichtsexekutor Heinrich Lammertz ergangenes , ihm am 24. August zugestelltes und nunmehr rechtskräftig gewordenes Urteil des Königlichen Landgerichts , ist derselbe wegen Verzögerung der ihm erteilten Dienstaufträge und andere Nachlässigkeiten in Ausübung seines Amtes , auf 6 Wochen suspendirt worden.

Nach Vorschrift der Verordnung vom 21. Juli bringe ich solches zur öffentlichen Kenntniß.

Düsseldorf den 28. September 1827

Der 1te Prokurator , HOFFMANN
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.03.2010, 08:57
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher

Es wird hiermit zur öffentlichen Kenntniß gebracht , das der Gerichtsvollzieher Wilhelm Strücker hierselbst , wegen wiederholter Pflichtverletzungen und insbesondere wegen Vorenthaltung von Geldern , welche er für Parteien empfangen hatte , durch rechtskräftigen Beschluß des hiesigen Königl. Landgerichtes vom 17. März l. J. seines Amtes entsetzt worden ist.

Cleve den 11. Oktober 1827

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.03.2010, 19:09
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher : KOBER

Das Königliche Landgericht hat durch Beschluß vom 13. d. M. die Residenz des bisher in Malmedy angestellt gewesenen Gerichtsvollziehers Johann Kober nach Berncastel bestimmt.

Trier den 14. November 1827

Der Landgericht - Präsident , BIRCK

Der Ober - Prokurator , HEINTZMANN

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.03.2010, 19:14
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher : HASENBACH

Der Gerichtsvollzieher - Candidat Friedrich Wilhelm Hasenbach ist durch Reskript des Königl. Herrn General - Prokurator zu Cöln , vom 8. Oktober c, Nr. 6304 zum provisorischen Gerichtsvollzieher beim hiesigen Königl. Landgericht ernannt, und nach bestellter Kaution gehörig vereidet worden.

Dieses wird mit der Bemerkung hiermit zur allgemeinen Kenntniß gebracht , das demselben Prüm zur Residenz angewiesen worden ist.

Trier den 27. Oktober 1827

Der Landgerichts - Präsident , BIRCK

Der Ober - Prokurator , HEINTZMANN

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1827
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.03.2010, 17:40
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gerichtsvollzieher : HUTHSTEINER

Durch Urteil des Königl. Landgerichts vom 2. Nov. v. J. ist der Gerichtsvollzieher Ludwig Conrad Huthsteiner zu Solingen , wegen Vernachlässigung seiner Amtspflichten, auf 3 Monate von der Ausübung des Dienstes suspendirt worde.

In Gemäßheit .................................... die Suspensionsfrist am 22. vorigen Monats ihren Anfang genommen hat.

Düsseldorf den 21. Februar 1828

Der Königl. Ober - Prokurator , HUNDRICH


Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1828
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.