Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Habt Ihr eine Spürnase?
Nein, ich habe keine Spürnase und/oder halte nichts davon 1 3,33%
Nein, meine Spürnase hat mich immer wieder enttäuscht 1 3,33%
Nein, manchmal liege ich richtig, aber auch zu oft falsch 8 26,67%
Ja, ich liege dabei öfters einmal richtig 7 23,33%
Ja, ich liege dabei sogar sehr oft richtig 13 43,33%
Ja, ich liege dabei immer richtig 0 0%
Teilnehmer: 30. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.06.2015, 21:05
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard Habt ihr eine Spürnase?

Hallo

Nach vielen Jahren/Jahrzehnten der Ahnenforschung entwickelt man schon eine Art Spürnase, also zumindest ich. D.h., wenn man bei einer Suche erst einmal auf gewisse Indizien gestoßen ist, stellt sich immer wieder ein Instinkt ein, daß man sich auf der richtigen Spur befindet (oder eben nicht).
Dann müssen natürlich die Beweise nachfolgen!
Ganz ohne jeglichen esoterischen Beigeschmack muß ich sagen, daß sich inzwischen "meine Spürnase", wenn sie sich denn einstellt, sehr häufig bewahrheitet hat, während die Enttäuschungen in dieser Hinsicht eher klein geblieben sind.

Mich interessiert nun, ob euch das auch so geht...

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
  #2  
Alt 05.06.2015, 01:51
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.060
Standard

Hallo Johannes,

jahrelange Erfahrung und Sachkunde zahlen sich auch im Rahmen unserer Freizeitbeschäftigung aus.

Es grüßt der Alte Mansfelder
  #3  
Alt 05.06.2015, 10:43
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Hallo Johannes,

also eine Spürnase hat sich bei mir noch nicht entwickelt. Ich gehe Ahnenforschung einfach nur sehr systematisch an, dann stellen sich meist auch die gewünschten Ergebnisse ein, bzw. man lernt schnell dazu. Ich nehme ganze Familien auf (wie wohl die meisten hier) - da klären sich viele Fragen von ganz alleine. Wenn ich irgendwo an einen toten Punkt komme, schöpfe ich systematisch die naheliegenden Optionen aus - und lasse die Sache dann erst einmal auf sich beruhen.

Die immer neuen, online verfügbaren Quellen führen eher dazu, dass ich mehr in die Breite als in die (zeitliche) Tiefe gehe und mir neue Forschungsgebiete erschließe. Als Beispiele seien die Forschung in Gerichtshandelsbüchern und die Auswandererforschung genannt. So habe ich in vielen Bereichen ein bisschen Ahnung, bin aber nirgendwo so richtig zu Hause.
__________________
Herzliche Grße
Grapelli

Geändert von Grapelli (05.06.2015 um 12:28 Uhr)
  #4  
Alt 05.06.2015, 11:06
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 1.012
Reden

Hallo Johannes,

bei mir ist es keine Spürnase, ich gehe da stochastisch vor! Wer ist wo und wann aufgrund vorliegender Daten am wahrscheinlichsten. Und dann geht es ans Kirchenbücherdurchsuchen!
__________________
Viele Grüße, Anja

Noch immer verzweifelt gesucht: Hans (evtl. Johannes) Georg Timm, um 1930 in und um Parchim

  #5  
Alt 30.06.2015, 16:03
Benutzerbild von wolke
wolke wolke ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2015
Ort: Minden
Beiträge: 3
Standard

Ich versuche meine Spürnase zu entwickeln.
  #6  
Alt 30.06.2015, 17:45
Kethry Kethry ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2015
Ort: Frankfurt (Oder)
Beiträge: 88
Standard

Es ist wohl so, das einer es als 'Spürnase' bezeichnet und ein anderer es als bewährte und logische Vorgehensweise bezeichnet.
Ich bin in vielen Bereichen der Geschichtsforschung unterwegs und kann definitiv von einem "Gefühl" für das Richtige sprechen. Das betrifft sowohl die Einordnung von Informationen als auch die Vorgehensweise.

Kethry
  #7  
Alt 17.07.2015, 16:49
Hermione Hermione ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 43
Standard

Ich betreibe Ahnenforschung erst seit Ende letzten Jahres und habe festgestellt, dass ich tatsächlich eine "Spürnase" habe.
Man muss viel Geduld haben, sich nicht durch die eine oder andere Sackgasse frustrieren lassen, fleißig Namens- und Geburtsdatenlisten schreiben und sehr oft ganz einfach auch des öfteren mal "um die Ecke" denken.
(Die Rolle des berühmten "Kommissar Zufall" ist natürlich auch nicht zu unterschätzen!).
Auf diese Art und Weise habe ich tatsächlich noch lebende Verwandte einer Frau, von der ich kein Geburtsdatum, sondern nur ihre Eltern, ihren Mädchennamen und ihre Auswanderung in die USA hatte, gefunden.
Dasselbe ist mir auch in Australien gelungen.

Ich bin geradezu süchtig geworden!
  #8  
Alt 28.07.2015, 11:52
Benutzerbild von Walter_43
Walter_43 Walter_43 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 6
Standard

Spürnase leider nicht :/
Ich versuche da irgendwie nach Fakten vorzugehen auch wenn manchmal nicht viele vorhanden sind. Aber es hat sich bis jetzt immer ganz gut gelohnt.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.