#11  
Alt 17.04.2016, 10:22
Norbert Staub Norbert Staub ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: 47053 Duisburg
Beiträge: 167
Standard Marineartillerie Heller

Hallo Kleesommer, nach intensiver Suche habe ich folgendes gefunden.Ihr Urgroßvater war in der Marineartillerieabteilung 804.Diese Abteilung bestand aus 9.Kompanien darunter die 5.Kompanie in der ihr Urgroßvater war.Im August 1944 befanden sich große Teile der Deutschen Wehrmacht auf dem Rückzug im Poitierts und Sens.Darunter Marinesoldaten, 12000
Luftwaffensoldaten,tausende Zivilbeamte etc.Die Amerikaner haben die Stadt Sens am 21.8.1944 befreit.Ihr Urgroßvater ist sehrwahrscheinlich bei den Säuberungenaktionen gegen noch aktive deutsche Einheiten in Gefangenschaft geraten.Der Oberleutnant der Reserve Wilhelm Heller war Batteriechef der 6.Kompanie Marineflakabteilung 804.In Brest führte er das Marinebataillon(Kampfgruppe) Heller.
Mit besten Grüßen

Norbert Staub
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.04.2016, 11:23
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Norbert Staub,

ich überlege die ganze Zeit, woher wir uns kennen.
Aus einem Forum, wegen eines bestimmten Themas ?
War es vielleicht das Thema 'DRK-Vermisstenbildlisten' als sie noch nicht online waren ?
Haben Sie vielleicht alle ca. 200 Bände ?
Vielleicht können Sie sich ja an mich erinnern.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.04.2016, 12:00
JürgenP JürgenP ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2015
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 380
Standard

Moin Dieter,

Du meinst Norbert Sparr, er war seinerzeit in vielen militärischen Foren unterwegs und hat überall angeboten, Auszüge aus den VBL zu liefern.
Das hat er über eine eigene Webseite realisiert.
Dann hat sich das DRK eingeschalten und ihn an gewisse Urheberrechte erinnert. Seitdem herrscht Ruhe und ich meine, daß irgendwann seine Sammlung zum Verkauf stand.
In den diversen Foren ist er auch nicht mehr aktiv und seine Webseite ist offline.

Herzliche Grüße und schönen Sonntag.
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.04.2016, 12:33
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine Antwort.
Jetzt erinnere ich mich auch wieder und kann wieder 'ruhig schlafen'.

Dir auch einen schönen Sonntag.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.04.2016, 12:45
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Frau ...,

vielleicht finden Sie ja etwas über das Kriegsgefangenenlager in diesem Buch,
dass Sie sich über die Fernleihe besorgen können:

Aus der Reihe:
Zur Geschichte der Deutschen Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkrieges:

Band X:
Die deutschen Kriegsgefangenen in amerikanischer Hand (2 Bände)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 17.04.2016, 13:48
Kleesommer Kleesommer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 102
Standard Danke

Vielen herzlichen Dank, für die vielen Tipps und Informationen. Habe soeben gesehen, dass die Bücher hier in unseren städtischen Bibliothek vorhanden sind.

Herr Staub, darf ich fragen, woher Sie diese Informationen haben? Das hört sich sehr spannend an.

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.04.2016, 15:04
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Frau ...,

hier noch etwas zum Thema Marineakten bei der WASt:

Aus dem Buch von Rüdiger Overmann:
Deutsche militärische Verluste im Zweiten Weltkrieg

http://www3.volksbund.de/virt_kgs_ad...s/346_6313.pdf
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.04.2016, 20:03
Olivia S. Olivia S. ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: bei Potsdam
Beiträge: 107
Standard

Hallo, Kleesommer!

Wenn Du Interesse an weiteren Informationen zum Aufenthalt Deines Urgroßvaters in der Gefangenschaft hast, solltest Du dich noch mal an die WASt wenden. Bei einer Standard-Anfrage nach dem militärischen Werdegang erhält man nur die "Eckdaten" der Gefangenschaft und keinen ausführlichen Bericht:

Zitat:
Diese Auskünfte über Wehrmachtangehörige beinhalten - sofern hier verzeichnet Angaben über
  • das Einberufungsdatum
  • die Beschriftung der Erkennungsmarke
  • die Truppenteilzugehörigkeiten
  • die Dienstgrade bzw. Beförderungen
  • ggf. die Vermisst- oder Todesmeldung
  • die Eckdaten der Gefangenschaft (Daten der Gefangennahme und der Entlassung)
  • die Grablage
Quelle: https://www.dd-wast.de/de/ueber-uns/...ngszeiten.html - unter "Dienstzeitbescheinigungen für private Zwecke (militärischer Werdegang)"

Du hast von der WASt erwartungsgemäß nur die erste und letzte Meldung der Gefangenschaft bekommen. Mehr bieten sie einem Anfragenden bei einem militärischen Werdegang nicht an und vielen Suchenden reichen diese Daten aus.
(Zusätzlich hast Du netterweise noch den Dienstgrad und den Truppenteil genannt bekommen. Ich bin aber sicher, dass da noch mehr Infos sind.)

Wenn Du also mehr wissen möchtest, schreibe einen kurzen Brief und bedanke Dich für die Auskunft, und erwähne, dass du gerne alle Informationen über die Kriegsgefangenschaft haben möchtest. Nutze lieber nicht das Online-Formular. Da kommen täglich hunderte von Online-Anfragen. Für "spezielle" Fragen sollte man vielleicht einen "speziellen" Weg wählen, um nicht in der Masse unterzugehen.

Wenn Du nur nach den ausführlichen Kriegsgefangenenunterlagen fragst, wird das von dem zuständigen Kriegsgefangenen-Fach-Referat bearbeitet und dann dürfte die diesbezügliche Auskunft etwas großzügiger ausfallen.

Viel Glück!

Olivia S.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.04.2016, 21:30
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.776
Standard

Hallo

Zitat:
vielleicht finden Sie ja etwas über das Kriegsgefangenenlager in diesem Buch
Wir wissen doch noch gar nicht in welchem oder welchen Kriegsgefangenenlagern er war. Am Ort der Gefangennahme muss nicht unbedingt auch ein Gefangenenlager gewesen sein.

Zudem kann mit den bisher bekannten Angaben etwas nicht stimmen. Die Eroberung von Sens durch die Amerikaner erfolgte am 21.08.1944. Der Gesuchte soll aber erst am 27.08.1944 in Gefangenschaft geraten sein. Da waren die Amerikaner schon nicht mehr in Sens, denn sie zogen bereits am 22.08.1944 weiter nach Osten.

http://www.histoire-sens-senonais-yo...4himeyIJ3yK.99

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.04.2016, 09:13
Kleesommer Kleesommer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 102
Standard

Ich staune immer wieder wie gross die Hilfsbereitschaft ist. Gerade für mich als unerfahrener Forscher ist das sehr wichtig. VIELEN DANK.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.