#1  
Alt 11.05.2019, 09:27
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.623
Standard Kosten Standesamt

Hallo,

ich habe das Standesamt angeschrieben und um 4 Sterbedaten gebeten.
Die Sachbearbeiterin hat mir geantwortet, dass Sie die Daten heraussucht.

Sie könne aber nur beglaubigte Kopien der Einträge erstellen, die pro Stück 11 Euro kosten würden.

Ich brauche aber nur das Datum, höchstens eine unbegl. Kopie.

Die Sachbearbeiterin sagte mir darauf, dass das Standesamtsgesetz nur eine beglaubigte Kopie vorsähe.

Wie seht Ihr das?
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

-
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.05.2019, 09:47
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.689
Standard

Hallo Forscher_007,
meine Erfahrungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
Ich habe immer um eine Kopie mit allen Randvermerken gebeten.
Oftmals gab es dann auf den Kopien den Stempel "Beglaubigt..." .
Einzelne Daten wurden bisher nicht heraus gegeben.
Mein günstigster Preis war 3,50 € für eine beglaubigte Kopie.
Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hin(t)ze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hin(t)ze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall:Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z, Pol(l)akowski
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2019, 10:25
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 907
Standard

Moin,

ich hab mal die Info von einem Standesamt bekommen, beglaubigt oder nicht ist egal, kostet dasselbe. Bisher lag ich zwischen 10 und 14 Euro pro Kopie, mit und ohne Stempel. Das krasseste waren mal 15 Euro nur für das Heraussuchen einer Sammelakte. Kopien hätten dann extra gekostet, "10 Euro je Ablichtung".

Ich persönlich finde so einzeln herausgegebene Daten schwierig. Jahre später fragt man sich, woher war noch dieses Datum und stimmt das eigentlich? Hat man eine Kopie aus dem Buch, hat man's schwarz auf weiß. Da zahl ich lieber, anstatt für lau die Infos vom Standesbeamten nur mitgeteilt zu bekommen.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.05.2019, 10:30
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.429
Standard

Hallo, habe schon öfter ohne Beglaubigung bekommen. Ich schreibe immer "eine unbeglaubigte Fotokopie des originalen Register mit allen Nebeneinträgen und Information, ob eine Sammelakte zum Vorgang vorhanden ist".
Kosten im Standesamt immer so um 10-15€.
Vom Archiv nach Ablauf der Fortschreibungsfristen aber viel mehr.


Hatten wir schon das Thema: https://forum.ahnenforschung.net/sho...ten+standesamt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.05.2019, 16:03
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2016
Beiträge: 233
Standard

Hallöchen

Zwei Standesämter persönlich besucht (Mecklenburg-Vorpommern) bei beiden sehr nette Mitarbeiterinnen

beim ersten durfte ich selber fotografieren keine Gebühren.
beim zweiten gab es eine Urkundenstelle 7,50 € pro Kopie nur beglaubigt.

v.G. Gerhard
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.05.2019, 17:29
Benutzerbild von Mysticx
Mysticx Mysticx ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Weilheim/Oberbayern
Beiträge: 247
Standard

Hallo,

meine Erfahrungen sind von Standesamt zu Standesamt (selbst im selben Landkreis) unterschiedlich.

Bisher habe ich so gut wie alle Kopien von Urkunden oder Einträgen, keine beglaubigten, kostenlos bekommen. Das waren jetzt so ungefähr 40 Kopien.
Nur ein Standesamt in einem Dorf verlangt immer pro Kopie 10€ und ein anderes wollte erst nach der 6. Kopie für all die nächsten Kopien 10€ haben.

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.