Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 29.08.2017, 21:53
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.902
Standard

Zitat:
Zitat von Heike Irmgard Beitrag anzeigen
Wenn man nur von einem einzigen Ersten ausgeht, müßten auch Formulierungen wie "die ersten Buchstaben des Alphabets", "seine ersten Worte" etc. falsch sein.
Wieso das denn?
"Die ersten Buchstaben des Alphabets" ist richtig, wenn man damit "Die ersten 4 (5, 10 usw.) Buchstaben" meint.

Hingegen wäre "Die vier ersten Buchstaben" logischer Unsinn.
Egal, wie oft das irgendwo gesagt wird, historisch oder aktuell.

Wer das bestreitet, möge erklären, wie es in einer Reihe aufeinander folgender, also einzeln nacheinander stehender, Objekte "zwei erste" Objekte geben kann.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.08.2017, 22:19
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.547
Standard

Oh Wahnsinn! Vielen Dank euch allen!

Ich werde mir die Beiträge morgen in Ruhe durchlesen und auch den Französischen Text. Und natürlich der Kuratorin schreiben, bin gespannt was sie dazu meint!

__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.08.2017, 12:48
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.547
Standard

So, ich habe mir jetzt alle neuen Beiträge genau durchgelesen.

Ich habe kurz nach alten schweizer Vornamen gegoogelt und da würde Seifried und Seifritz passen. Ich würde sagen, dass Seffert/Sieffert eine Dialektform von Seifried sein könnte, aber auch schweizer Dialekte sind sehr unterschiedlich. Petrus / Peter wäre sicher möglich als Vorname in der Schweiz.

Die Kuratorin meinte, es müsste beim Familiennamen nicht Vorberger, sondern Vorburger heissen. Es gibt drei Heimatorte in St. Gallen, wo der Name Vorburger bereits vor 1800 beheimatet war: Buchs, Sevelen, St. Margrethen.
Kann aber gut sein, dass die Familie bereits damals nicht mehr im Heimatort wohnte, oder noch nicht.

Herzlichen Dank auch für den Link zum französischen Buch. Wenn ich das richtig verstehe, steht da also sogar der Name des Herrn, der um 1521 in Genf Ablassbriefe verkaufte, unter anderem im Namen des St. Sebastianenklosters in Rom (so verstehe ich das zumindest). Und da steht der Name von jemandem, der 1880 einen Ablassbrief kopiert (vermutlich abgeschrieben) hat. Ich denke, dem kann man noch weiter nachgehen und würde noch sehr viel mehr zum vorliegenden Ablassbrief herausfinden!
Dass "cum familiabus" "die gesamte Verwandtschaft" bedeutet, ist hier allerdings eine Übersetzung/Interpretation aus dem Jahre 1968. Aber auch Pons übersetzt "familiabus" nicht nur mit "enge Familie", sondern auch mit "alle die zum Haushalt gehören". Da müsste man jetzt halt wissen, wie das 1521 gemeint war, so wie Wallone das schon erwähnt hat. Aber ich denke inzwischen, diese Frage kann man so offen stehen lassen, Hauptsache das lateinische Wort ist klar.

Hier nochmal der Text zusammen gefasst:
Not(um) venerabilis vir Petrus Vorburger (et) maria ei(us) uxor cu(m) familiabus

secu[n]da Junij [oder] Julij

Stimmt das so nun oder ist etwas noch unsicher?
Das mit fidem und qualiter nob[il]is kann ich leider nicht nachvollziehen, an welcher Stelle steht das?

Die Kuratorin ist übrigens ebenfalls sehr begeistert von eurer Hilfe und euren Kenntnissen! Herzlichen Dank auch von ihr!
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.08.2017, 16:00
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.584
Standard

Hallo Garfield,

Zu deinem Zitat « Das mit fidem und qualiter nob[il]is kann ich leider nicht nachvollziehen, an welcher Stelle steht das? »

Die Erklärung von Heike steht in diesem Satz auf der zweiten Seite : Armand, Du beziehst facimus auf notum; aber könnte es sich nicht auch auf fidem beziehen? Über dem e von fide ist ein Nasalstrich für ein n. Vielleicht steht nach qualiter nob[il]is?

Und sie hat Recht. Nur, sie hat aus lauter Zerstreutheit « für ein n » statt für ein m » geschrieben.

Dazu habe ich Folgendes geantwortet :

« Hallo Heike,
Ja, Du hast auch Recht! "Facimus" bezieht sich eher auf "fide(m). Ich glaubte "fide"war ein Kausalablativ (bona fide) aber wegen dem Nasalstrich muss man "fidem" lesen, ähnlich wie bei " remissione(m) et absolutione(m) impedere possit" (ca.10 Zeile höher).
Und ich schliesse mich auch Deiner Meinung an beim "Nobilis". Man hätte vielleicht ein Bindewort, etwa wie "quod" erwartet denn "nobilis" ist ein Nominativ. »

Es lautet also « Nos procuratores et comisarii fidem facimus qualiter Nobilis … » wobei « fidem facimus » « wir beglaubigen » heissen würde.

« Nobilis » ist nicht sicher aber wahrscheinlich. "Notarius" wäre auch möglich denke ich.

Der Name « Vorburger » ist auch sehr wahscheinlich. Damals gab es eine bekannte Auswanderung aus der Schweiz in den Schwarzwald (deutsche Genealogie von meiner Frau) und in Elsass. Ein bekannter elsässischer Rieslingproduzent heisst Vorburger.

« Venerabilis vir » war nur eine Spekulation.

Ja, es wäre sehr hilfreich diese Kopie von Herminjard zu finden.

Zu « familiabus » Unten, Seite 195, « les bienfaiteurs étaient associés avec tous leurs parents, vifs et défunts, aux grâces accordées » das heisst das « die Wohltäter und ihre gesamte Familien, ob lebend ob verstorben, vom Anlass Nutzen ziehen konnten ».

Ich zweifele immer noch daran daß die Diener eingeschlossen werden konnten. Das steht sowieso nicht im französischen Satz.

Das nächste handgeschriebene Wort (gleiche Zeile) heisst "intraverunt" oder "intrauerunt" (das ist gleichgültig) und das heisst daß sie in die Mitbrüderlichkeit eingetreten sind.

Ich muss mich noch dafür entschuldigen daß ich mehrmals meine Meinung geändert habe aber man kann nichts daran tun wenn es so schwierig ist.
__________________
Viele Grüße.

Armand

Geändert von Wallone (01.09.2017 um 10:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.09.2017, 14:23
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.547
Standard

Hallo Wallone

Das macht nichts, dass es etwas länger gedauert hat und einige Wörter widerrufen wurden. Es war eine (für mich) total unleserliche Schrift in einer Sprache, die bekanntlich komplex ist und die ich nie gelernt habe. Entsprechend habe ich auch nicht erwartet, dass das nach einem Tag erledigt ist .

Danke nochmal für deinen letzten Beitrag, nun verstehe ich, wo welcher Teil vom Text steht. Ich habe die Textpassage der Kuratorin geschickt und hoffe nun, dass sie noch die Zeit und Möglichkeit hat, der Abschrift von A.-L. Herminjard nachzugehen. Ich konnte immerhin bereits herausfinden, wo sein Nachlass archiviert ist. Vielleicht haben wir ja Glück .
Ich werde euch gerne auf dem Laufenden halten, wenn sich da noch etwas ergibt.

euch allen!
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:38 Uhr.