Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 12.07.2017, 19:15
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 528
Standard

Zitat:
Zitat von AnneR Beitrag anzeigen
– in dem Gebiet, wo ich suche (Böhmen) gibt es nicht viele Familien mit den Nachnamen Richter.
Aus der Friedländer Chronik:

Der Familienamen Richter war dort sehr häufig anzutreffen, läßt er sich doch bereits um 1500 in Friedland nachweisen. Die meisten der dortigen Tuchmacher trugen den Namen Peucker, Richter oder Krause.

Zu den Suchvornamen:
Am 30.10.1727 war u.a. Joseph Richter als Vertreter der Bürgerschaft bei einer Hinrichtung von vier Personen anwesend.

Am 9.7.1755 wurde der Schneider Joseph Richter zu einem der vier Bürgermeister von Friedland bestellt. Der Wechsel erfolgte alle 3 Monate, hier von April bis Juni 1756.

In Friedland gab es eine Musikergruppe, die vor 1787 aus dem Organisten Josef Springholz, Gottfried Vielkind, Anton Vielkind, Franz Leubner, Josef Schicketanz, Anton Schäfer und Gottfried Richter bestand. Sie spielten jeweils am 1. Mai, Oster- u. Pfingstmorgen auf einer Rathausgallerie.

Zwei von auswärts:
12. Nov. 1708 pachtete Johann Christoph Richter den städtischen Weinkeller. Er stammte aus Leipzig und hatte von dort einen ledernen Feuereimer mitgebracht und diesen am 24. Okt. 1671 der Stadt vermacht.

1748 erhielt Hans Georg Richter, ein Tuchmacher aus Johnsdorf bei Kamnitz das Friedländer Bürgerrecht.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.07.2017, 21:10
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Lübbecke
Beiträge: 3.228
Standard

Zitat:
Zitat von AnneR Beitrag anzeigen
Wenn Gottfried aus der zweiten Ehe stammen würde, dann wäre die Frau ja 10 Jahre älter gewesen.. das kann glaube auch nicht sein.

Hallo Anne,

warum nicht? War zwar nicht die Regel, kam aber durchaus vor.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.07.2017, 11:03
Benutzerbild von AnneR
AnneR AnneR ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.07.2016
Ort: Wilthen
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Kunze Peter Beitrag anzeigen
Hallo Anne!
Zum Namen RICHTER vielleicht hilft es dir.
Ich habe Taufpaten 12.1.1813 Weigsdorf / Visnova Juv. Gottfried RICHTER , des weil. Gottfried RICHTERS Häusler in Mittelweigsdorf Sohn
30.12.1821 Weigsdorf Franz RICHTER Häusler in Engelsdorf
26.11.1822 Weigsdorf Juv. Gottfried des Franz RICHTERS Häusler in Engelsdorf ältester Sohn
21.3.1825 Weigsdorf Fr. Anna Marie des Gottfried RICHTERS Häusler und Schneider in Mittelweigsdorf.

Hallo Renate,
ein Johann Franz Richter ist am 01.07.1791 in Zahne geboren. Es könnte ja durchaus sein, dass er später nach Engelsdorf gezogen ist, denn da kamen auch Verwandte her, aber das mit seinem ältesten Sohn als Pate 1822 würde nicht passen. Da war er noch zu jung. Gottfried Richter lebte bis zu seinem Tode in Zahne, deswegen kann er es glaube nicht sein.


Hallo Kleinschmid,

vielen lieben Dank für die ganzen Informationen und das du dir die Mühe gemacht hast das alles aufzuschreiben! Das ist ja wirklich mal sehr interessant. Ich hatte vor einigen Monaten bereits die Kirchenbücher nach Einträgen der Familie Richter durchsucht und das war für mich eigentlich noch relativ übersichtlich zu der Zeit. Schlimm wäre es ja, wenn 20 Familien den gleichen Nachnamen in dem Ort hätten. Dem war aber nicht so.

Jetzt hab ich Urlaub und werde mich nochmal intensiv mit den Kirchenbüchern beschäftigten und vorsorglich alle Richters aufschreiben.

Und hallo Anja,

dann werde ich deinen Hinweis natürlich berücksichtigen und die Zeitspanne bei meiner Suche vorsorglich erweitern.

Vielen Dank für eure Antworten. Ich versuch mich zu beeilen, aber da kein Register existiert und jeder Eintrag gelesen werden muss, wird es ein bisschen dauern.

Viele Grüße
Anne


edit:


Zitat:
Zitat von Kleinschmid Beitrag anzeigen
Aus der Friedländer Chronik:
In Friedland gab es eine Musikergruppe, die vor 1787 aus dem Organisten Josef Springholz, Gottfried Vielkind, Anton Vielkind, Franz Leubner, Josef Schicketanz, Anton Schäfer und Gottfried Richter bestand. Sie spielten jeweils am 1. Mai, Oster- u. Pfingstmorgen auf einer Rathausgallerie.
Das ist aber auch sehr interessant.. vor 1787... Gottfried Richter ist am 05.03.1783 gestorben.

Geändert von AnneR (14.07.2017 um 19:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:17 Uhr.