#11  
Alt 09.07.2007, 22:53
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.137
Standard

Hallo Petra,

ich habe jetzt die Überweisung am Bankautomaten getätigt.
Als Verwendungszweck, gab ich den Vermerk auf dem
Brief des Archivs an:
Odnaleziono kart meldunkow "mein Suchname"
und Nasz znak: xxxxxx

Somit dürfte, der Zahlungseingang in Verbindung mit meinem Kontoinhaberdaten zu zuordnen sein.

Ich mache es auch, wie Du und schicke noch eine mail mit dem Inhalt
dass die Zahlung erfolgte, hinterher. So wird dann wohl nichts schief
gehen.

MfG Juergen!

PS.
Dass ich Dich nach IBAN und BIC fragte, war sicherlich unnötig.
Wikipedia ua. klären darüber ausführlichst auf.

PPSS.
Wie war das hier mit poln. Zeichen, werden diese hier nicht dargestellt
oder liegt es an meinen Browser-Einstellungen. Egal, ich lass den Text so stehen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.08.2007, 13:27
Petra Petra ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 331
Standard

Hallo Juergen,
ich habe heute meine Unterlagen aus dem Archiv Posen erhalten, also ca. 6 Wochen nach Bezahlung. 10 Tage war das Einschreiben unterwegs.
Die Kopien sind klasse, 6 Seiten A3, jetzt muss ich sie nur verkleinern um sie zum übersetzen einscannen zu können.
Anscheindend dauert die Zusendung während der Sommermonate etwas länger - hab also Geduld.
Viele Grüße
Petra
__________________
www.serwaty.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.08.2007, 21:57
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.137
Standard

Hallo Petra,

also, ick hab noch nix bekommen. Kam der Brief, per Einschreiben?
Um welche Dokumente, hattest Du denn das Posener Staats-
archiv, gebeten?

MfG Juergen!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.08.2007, 22:30
Petra Petra ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 331
Standard

Hallo Juergen,
ich hatte einen vorehelichen Vertrag meines Großvaters mit seiner 1. Ehefrau, der Schwester meiner Großmutter, angefordert. Als seine 1. Frau starb, heiratete er die 16jährige Schwester. Kam wohl öfter vor :-)
Von dem Vertrag hatte ich durch den Heiratseintrag der beiden erfahren, mich beim Archiv danach erkundigt - nun ist er da.
Ja, der Brief kam per Einschreiben. Bisher kamen alle Unterlagen per Einschreiben.
Viele Grüße
Petra
__________________
www.serwaty.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.08.2007, 22:43
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.137
Standard

Hallo Astrid,

Zitat:
ich hatte einen vorehelichen Vertrag meines Großvaters mit seiner 1. Ehefrau,
Was es nicht alles gibt bzw. schon damals gab! Waren Deine Grosseltern wohl aus gutem Hause?

Na dann, schaun wir mal, ob ick och bald ein Einschreiben bekomme.

Tschüss, Juergen!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.08.2007, 14:48
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.137
Standard

Hallo Forscher, hallo Petra,

heute habe ich doch tatsächlich auch das Einschreiben,
vom Posener Staatsarchiv erhalten.

Die Infos aus der Einwohner-Meldekartei sind sehr nützlich, da aus dieser, die Geburtsorte, Geburtsjahre und Sterbejahre, meiner Ururgrosseltern hervorgehen.

Jetzt werde ich auch die Standesamtseintragungen anfordern.
Da ich noch etwas Lesehilfe benötige, werde ich die scans
in einem anderen Thread veröffentlichen.

MfG Juergen, der noch ganz aufgeregt ist
und nun seinen Scanner anwirft!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.08.2007, 16:08
Petra Petra ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 331
Standard

Hallo Juergen,
herzlichen Glückwunsch und hoffentlich helfen Dir die Infos weiter.
Petra
__________________
www.serwaty.de
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.02.2018, 15:39
clifton clifton ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Beiträge: 197
Standard Meldekartei Landgemeinden Kreis Inowraclaw

Hallo Zusammen,

weiss zufällig jemand ob es für die Landgemeinden im Kreis Inowraclaw auch Meldekarteien gab, und falls ja, liegen diese im Archiv? In meinem Fall wären es die Gemeinden Osiek Wielkie und Rojewo.

VG,

clifton

Geändert von clifton (20.02.2018 um 15:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.