Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2020, 12:44
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 711
Standard Kraschowitz - Vater des Bräutigams fehlt?

Quelle bzw. Art des Textes: Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1811
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Kraschowitz, Böhmen
Namen um die es sich handeln sollte: Penkert?

Liebe Mitforscher,

da die Taufbücher von Kraschowitz anscheinend nicht weit genug für meine Recherche zurückreichen (ich bräuchte 1775), hab ich mir das Trauungsbuch 1788-1828 vorgenommen und bingo! Gut neun Monate vor Geburt der Tochter gibt es eine Trauung für den Vorfahr Joseph Penkert.
Leider kann ich beim Bräutigam nicht genau entziffern und hoffe auf Hilfe:

Bräutigam:
Joseph Pen
kert verab
schiedeter Soldat und
Häusler in
Kraschowitz
- dann folgt nur der Name des Pfarrers? -

Braut:
Johanna des Veit
Paschek und
der Katharina
Ulrichin Tochter
aus Kraschowitz 6 (danach?? das wäre ja die gleiche Hausnummer wie der Bräutigam)

Steht da wirklich nichts zum Vater des Bräutigams? Die Angaben zur Braut hatte ich schon, ist zwar nett die Bestätigung zu haben, aber ich hatte mir zum Joseph Penkert etwas erhofft.
Kommt man vielleicht mit dem "verabschiedeter Soldat" weiter? Geboren ist er wohl 1775, wenn man vom Tod zurückrechnet, dann war er hier ca. 36 Jahre alt.
Sonstige Tipps?
Danke schon mal!
Bienenkönigin

Link:
https://www.portafontium.eu/iipimage...vice-04_0130-o
(erster Eintrag rechts für 1811)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1811_Joseph_Penkert_Trauung_kraschowitz.jpg (118,4 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu

Geändert von Bienenkönigin (24.11.2020 um 12:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2020, 13:39
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,


wenn der verabschiedete Soldat wieder in seine Heimat zurückgekehrt ist, kannst du Glück haben, wenn er aber einfach am letzten Einsatzort geblieben ist, weiß ich nicht, wie du den Geburtsort finden kannst.
Vielleicht steht bei geborenen Kindern oder Enkeln etwas, oder beim Sterbeeintrag.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2020, 15:34
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 711
Standard

Danke, eine Möglichkeit.

Ich habe den Sterbeeintrag eines seiner Kinde, da steht nichts dabei außer Häusler.

Bei seinem eigenen Sterbeeintrag steht er als Häusler (das war der Eintrag mit dem Schleimschlag beim Holzschlagen, hatte ich auch hier angefragt), aber den letzten Teil des Eintrags kann ich nicht richtig lesen:

Häußler aus dem Dorfe Kraschowitz XX XXXXXX XXXXXXXX
Kann das jemand entziffern?

Und mir ist aufgefallen, dass ich die Taufeinträge seiner Kinder nicht habe, nur zwei Sterbeeinträge von jung verstorbenen.
Da muss ich mich noch auf die Suche machen.

Viele Grüße
Bienenkönigin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1842_joseph_penkert_tod_kraschowitz_1.jpg (141,4 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.11.2020, 18:56
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

Kraschowitzer Unthertanen
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.11.2020, 20:53
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 711
Standard

Vielen Dank, dann setze ich hier mal auf gelöst.

Ich habe die Vermutung, der Joseph Penkert hat sich tatsächlich nach seiner Militärzeit einfach in Kraschowitz niedergelassen - bisher hab ich keinen Verwandten in den Kirchenbüchern gefunden, nur Vorfahren seiner Frau und Schwiegermutter.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.