#1  
Alt 01.07.2012, 15:53
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Carl Ferdinand Feigenbaum [="Jack the Ripper"?]

Hallo zusammen,

gestern abend gab es bei "ZDF History" eine Dokumentation über "Jack the Ripper", den ersten Serienmörder, der im Herbst 1888 im Londoner Stadtteil Whitechapel fünf Prostituierte ermordet hat, und der bis heute unbekannt ist. Als einer der Hauptverdächtigen (und nur um den soll es in diesem Thema gehen ), Jack the Ripper gewesen zu sein, gilt der Deutsche Carl Ferdinand Feigenbaum, der am 27. April 1896 im "Sing Sing" Gefängnis in New York hingerichtet wurde. Die Details erspare ich mir, diese könnt ihr hier selbst nachlesen:

http://www.bild.de/news/ausland/seri...8610.bild.html

http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/...iaType=Artikel

Carl Ferdinand Feigenbaum, ist wohl nicht nach New York ausgewandert, sondern er war Seemann und fuhr für die Reederei „Norddeutscher Lloyd“ von Bremerhaven aus auf Handelsschiffen. Diese Schiffe lagen immer in London vor Anker, wenn in Whitechappel wieder ein Mord passierte. Und mit einem dieser Handelsschiffe ist er 1894 auch nach New York gekommen. Es ist bis heute aber reine Spekulation, dass er auch "Jack the Ripper" war...

Ich habe geguhgelt und bislang nichts gefunden: Wo und wann wurde Carl Ferdinand Feigenbaum geboren? Hatte er Geschwister? Man findet viel über ihn, aber sein Geburtsdatum und -ort konnte ich bislang nicht auftun! Daher meine Frage in die Runde:

Finden sich irgendwo (z.B. bei Ancestry) Aufzeichnung über ihn? Oder hat er sich 1894 in Ellis Island doch als Auswanderer eingetragen?

Ich bin gespannt, ob jemand hierzu etwas findet.

Viele Grüße, Andreas

Geändert von Andi1912 (01.07.2012 um 16:02 Uhr) Grund: Datum geändert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2012, 16:22
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.875
Standard

Hallo,

ich habe die Sendung nicht gesehen und weiß nicht, welche Einzelheiten erwähnt wurden. Jedenfalls gibt es hier: http://fultonhistory.com/Fulton.html, eingegeben als Suchwort Fe*genbaum, einen Abdruck einer Zeitungsseite (New York Herald v. 28.4.96) mit diversen Einzelheiten. Er soll sich ja wohl Carl Zahn genannt haben.

Hier http://www.casebook.org/suspects/carl-feigenbaum.html hat jemand die Artikel wohl auch gelesen.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (01.07.2012 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.07.2012, 16:54
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard

Hallo Thomas,

vielen Dank für den Link zur Zeitungsseite (New York Herald v. 28.4.96) - es ist interessant, dass er auch damals schon in Verbindung mit "Jack the Ripper" gebracht wurde. In der Sendung gestern hat es sich so angehört, dass erst ein pensionierter Polizist in den letzten Jahren diese Verbindung "entdeckt" hat...

Ich habe inzwischen doch noch eine vage Spur zu seiner Herkunft auffinden können.

Hier, in dem bislang ausführlichsten Artikel, den ich finden konnte, steht folgendes:
"He was born around the year 1840, possibly in Karlsruhe, Southern Germany, near the French border. ... It is perhaps important to note that his widowed sister, Magdalena, seems to have lived about 55 miles or so north of Karlsruhe ... (in) “Ganbickelheim, Alzel” seems to be a misspelling of Gau-Bickelheim, Alzey. Gau-Bickelheim being a municipality in the district of Alzey-Worms, Rhineland-Palatinate, Germany].

This was, at least, one of his claims. Marriott points out that a witness at Feigenbaum’s trial stated that Feigenbaum had said that he had been born instead in Capitolheim, Germany, although Marriott can find no mention of any town with this name.

Feigenbaum also said that he had two sisters, one a widow – Magdalena Strohband, and a brother living in Germany. He would later state that he had a brother named John, who may or may not have been the brother in Germany, who was living in Brooklyn, New York. This, at least, appears to be true and Feigenbaum’s brother visited him in prison on the night before his execution before speaking briefly to the press.

He may or may not have been married, telling different people different things at different times, and he may or may not have had children..."
Diese vagen Angaben (von ihm selbst) könnten ein Ansatz sein, seinen Geburtsort und -datum herauszufinden...

Thomas, ich sehe gerade, dass Du diesen Link auch gefunden hattest - danke!

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2013, 23:11
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 647
Standard

Bei ancestry wird ein Carl Feigenbaum in den Bremer Musterungslisten ausgeworfen.

Dieser soll 1844 in Demmin geboren und wohnhaft gewesen sein.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.11.2013, 00:00
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.087
Standard

Zu der Schwester in Gau-Bickelheim/Alzey müßte man ja dann was im örtlichen Archiv finden! Evtl auch einen Hinweis auf den Bruder.
Der FN Feigenbaum könnte dort ja noch ansässig sein?

Alla dann...

Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

Geändert von Matthias Möser (14.11.2013 um 00:01 Uhr) Grund: zusatz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.02.2016, 12:40
Michael999 Michael999 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.474
Standard

Hallo Andreas,

meine Neugier ist jetzt doch größer als gedacht.

Hast Du denn jetzt schon mehr raus bekommen?

Gruß Micha :-)
__________________
Dauersuche nach: Broy & Kranz aus Militsch,
KÜHN Oberau-Obora, Peglau Marggrabowa-Treuburg,
Heitzmann aus Berlin,
Freienwalde an der Oder - Rietz, Engel, Wähler & Bartel
Aus THORN Dröse & Peglau
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.