#1  
Alt 29.12.2016, 20:40
Benutzerbild von TheCaedmon
TheCaedmon TheCaedmon ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2016
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 557
Standard lebende Großtante gefunden

Guten Abend liebe Forscher,
ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachten.

Ich bräuchte mal bitte euren Rat.

Ziemlich am Anfang meiner Forschung vor ca. einem Jahr, hatte ich sehr schnell die Geburtseinträge der Geschwister meines Großvaters in Polen zusammen.
Durch die Flucht 1945, wurden die Geschwister meines Opas in ganz Deutschland verteilt. Bis auf ihn und 1 Schwester blieben die restlichen 5 Schwestern in der ehemaligen DDR hängen und der Kontakt brach ab.
Im Sommer diesen Jahres habe ich dann vom Landesarchiv Potsdam eine Mitteilung erhalten, dass eine Schwester mit ihrem Mann in Teltow gelebt hat und dort 1984 verstorben ist. Ihr Mann, der schon 1968 starb, war im übrigen ihr Großonkel mit dem selben Nachnamen
Ich hatte dann auf dem Friedhof in Teltow angerufen und erfahren, dass es eine Tochter gibt, die aber dement sei und eine Kontaktaufnahme nicht sinnvoll wäre. Laut Auskunft des Friedhofamts ist gibt es auch keine Kinder.
Gestern hatte ich es nun endlich geschafft und besuchte den Friedhof in Teltow und sprach auch mit der Dame vom Friedhofsamt. Ich wollte auch in Erfahrung bringen in welchen Heim denn meine Großtante wäre. Sie sagte die lebe noch in ihrer Wohnung und gab mir die Adresse.
Sie hat auch einen anderen Nachnamen, also war sie verheiratet.
Auf dem Grab stand auch der Name ihres Mannes, aber ohne Daten.

Wie nehme ich nun am besten Kontakt auf? Die Frau muss 86 sein. Auf der Heiratsurkunde der Eltern war ein Randvermerk. Tochter geboren 1930.
Ich kann doch dort nicht einfach klingeln.
Wenn sie dement ist, hat sie doch bestimmt einen Pflegedienst. Vielleicht sollte ich mal alle Pflegedienste in Teltow anrufen und fragen, oder was ratet ihr mir?
__________________
Viele Grüße
Uwe
www.meine-vorfahren.com

Ich bin auf der Suche nach Dürrschmidt in Sachsen

Geändert von TheCaedmon (29.12.2016 um 20:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.12.2016, 21:13
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.312
Standard

Hallo Uwe,

Pflegedienste sind ja eigentlich auch zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Solltest Du dennoch Auskunft erhalten, würde ich die Anwesenheit des Pflegedienstes für den Besuch nutzen. Die Zeiten würde Dir der Pflegedienst dann schon mitteilen. Und vielleicht findet sich dann noch ein freundlicher Nachbar für den Rest der Zeit.
Auf keinen Fall würde ich sie allein besuchen.
Ich würde zu einem Brief raten. Wenn sie allein in einer Wohnung lebt, kann sie so dement nicht sein.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2016, 21:48
Benutzerbild von TheCaedmon
TheCaedmon TheCaedmon ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2016
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 557
Standard

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Hallo Uwe,
Solltest Du dennoch Auskunft erhalten, würde ich die Anwesenheit des Pflegedienstes für den Besuch nutzen. Die Zeiten würde Dir der Pflegedienst dann schon mitteilen.
Ich würde da nie alleine hingehen. Das mit der Anwesenheit des Pflegedienstes kam mir auch in den Sinn

Zitat:
Zitat von Brunoni Beitrag anzeigen
Ich würde zu einem Brief raten. Wenn sie allein in einer Wohnung lebt, kann sie so dement nicht sein.
Das mit dem Brief werde ich machen. Sollte ich gleich eine Kopie meiner Geburtsurkunde beilegen und eventuell die Hochzeitsurkunde der Eltern. Vielleicht auch einen Ausdruck der Verwandschaftsverhältnisse als pdf?
__________________
Viele Grüße
Uwe
www.meine-vorfahren.com

Ich bin auf der Suche nach Dürrschmidt in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2016, 11:27
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.594
Standard

Hallo,

wenn es mir ein Anliegen wäre, würde ich da einfach tagsüber klingeln und dann die Situation selbst einschätzen. Dritte wie den Pflegedienst würde ich nicht involvieren. Auch wenn ein mutmaßlich anständiger Mensch wie du dort hingeht, sieht sowas von außen immer eher dubios aus (unbekannte Person meldet sich bei Greisin).

Grüße, A.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2016, 12:49
Benutzerbild von Schorsch
Schorsch Schorsch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 705
Standard

Hallo,

einfach so vorbei kommen ist glaube ich, nicht so klug und auch nicht besonders rücksichtsvoll. Wenn ich mich in die Situation der alten Dame versetze...ein bisschen vergesslich, dann klingelt da ein wildfremder Mensch, das würde mich ziemlich durcheinander bringen.
Die andere Version, ich bekäme einen Brief, vielleicht sogar mit Foto des Absenders, in dem ich die Namen Verwandter lese. Ich habe Zeit darüber nachzudenken, vielleicht mit der Verwandtschaft darüber zu sprechen oder telefonieren...wenn es dann ein paar Tage später klingelt, so wie im Brief angekündigt ist das schon eine andere Sache.
__________________
Liebe Grüße
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2016, 15:43
Benutzerbild von TheCaedmon
TheCaedmon TheCaedmon ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2016
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 557
Standard

Zitat:
Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
Hallo,

einfach so vorbei kommen ist glaube ich, nicht so klug und auch nicht besonders rücksichtsvoll. Wenn ich mich in die Situation der alten Dame versetze...ein bisschen vergesslich, dann klingelt da ein wildfremder Mensch, das würde mich ziemlich durcheinander bringen.
Die andere Version, ich bekäme einen Brief, vielleicht sogar mit Foto des Absenders, in dem ich die Namen Verwandter lese. Ich habe Zeit darüber nachzudenken, vielleicht mit der Verwandtschaft darüber zu sprechen oder telefonieren...wenn es dann ein paar Tage später klingelt, so wie im Brief angekündigt ist das schon eine andere Sache.
Genau das habe ich heute gemacht.
Ich habe einen Brief geschrieben und eine Kopie meiner Geburtsurkunde und von meiner Webseite 2x die Verwandschaftsverhältnisse ausgedruckt und beigelegt. 2x da ihre Mutter und ihr Vater mit mir blutsverwandt sind
Ihre Mutter hatte ihren Großonkel geheiratetet aber beide im gleichen Alter.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr.
__________________
Viele Grüße
Uwe
www.meine-vorfahren.com

Ich bin auf der Suche nach Dürrschmidt in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2017, 19:04
Benutzerbild von TheCaedmon
TheCaedmon TheCaedmon ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.04.2016
Ort: Brandenburg an der Havel
Beiträge: 557
Standard

Keine Reaktion bislang. Nochmals werde ich mich dort aber nicht melden.
__________________
Viele Grüße
Uwe
www.meine-vorfahren.com

Ich bin auf der Suche nach Dürrschmidt in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.2017, 19:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 19.802
Standard

Hallo Uwe,

es ist ja erst eine Woche vergangen, Feiertage waren auch dabei, lass der Dame doch etwas Zeit
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.01.2017, 19:51
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.312
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo Uwe,

es ist ja erst eine Woche vergangen, Feiertage waren auch dabei, lass der Dame doch etwas Zeit
Hallo Uwe,

das denke ich auch.
Wenn ich so an mich denke, da ist auch eine Postkutsche schneller.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.2017, 20:50
Benutzerbild von Mia
Mia Mia ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 390
Standard

Hallo Uwe,

vielleicht kann bzw. möchte sie nicht mehr schreiben? Ich kenne selbst eine Dame in etwa diesem Alter die nichts mehr schreibt, weil sie ihre Schrift für unleserlich hält. Vielleicht ist das bei dir ja auch so.

Viele Grüße
Mia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.