Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2018, 19:55
Benutzerbild von WOWO Gustav
WOWO Gustav WOWO Gustav ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 36
Standard 1. Lothringische Feld-Artillerie-Regiment Nr. 33

Hallo,

Mein Großvater hat zwischen 1905 und 1907 in der 6. Battr. 1. Lothr. Feld Art. Rgt. 33 in Metz gedient. Nach meinen Unterlagen gehörte das 1. Lothringische Feld-Artillerie-Regiment Nr. 33 am17.08.1914 zur 33. Feldartillerie-Brigade, diese zur 33. Infanterie-Division, diese zum XVI. Armee-Korps, dieses zur 5. Armee. Ich hoffe, dass ich mit meiner Zuordnung bis dahin richtig liege.

Mein Großvater war ebenfalls im I. Weltkrieg Soldat. Er hat nie kommuniziert, auf welchen Kriegsschauplätzen er gewesen ist, warum auch immer, vielleicht gibt es einen triftigen Grund dafür. Ich bin zunächst davon ausgegangen, dass mein Großvater aufgrund seiner Ausbildung in Metz im I. Weltkrieg automatisch der 5. Armee in Frankreich zugewiesen wurde. Ich weiß nicht, ob meine Annahme stimmt? Oder ob er als gebürtiger Westfale und gelernter Artillerist auch ganz woanders eingesetzt worden sein könnte?

Ich habe nun rein zufällig in seinem Fundus ein Bild gefunden, das eine Armee-Einheit in einem Bahnhof im ostpreußischen JELOWKA zeigt. Es ist nicht mehr festzustellen, ob er einer der Soldaten auf dem Bild ist. Ich kann aber nicht ausschließen, dass er dort gewesen sein könnte, denn ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund, ein solches Bild aufzubewahren. Meine Fragen sind nun:

- Kann es sein, dass ein in Metz ausgebildeter Artillerist im I. Weltkrieg nicht in Frankreich, sondern an der Ostfront eingesetzt worden ist?
- Wo kann ich Informationen über den Aufenthalt meines Großvaters im I. Weltkrieg erhalten?

Danke für die Hilfe !!
WOWO Gustav
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2018, 23:01
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.518
Standard

Hallo Gustav

Da es sich beim 1. Lothringischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 33 um ein Regiment der preussischen Armee handelt, wird es leider keine Stammrolle deines Grossvaters mehr geben.

Aber vielleicht taucht er in den Verlustlisten des 1. Weltkrieges auf, wo nicht nur Gefallene eingetragen wurden, sondern auch Verwundete, Vermisste und in Gefangenschaft Geratene.

http://des.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search

Falls er in Kriegsgefangenschaft geraten sein sollte, könntest du hier fündig werden:
https://grandeguerre.icrc.org/en/File/Search

Wenn du zudem das Foto der Armee-Einheit in Jelowka mal hier ins Forum stellen würdest, könnten dir unsere Spezialisten aufgrund der Uniformen evtl. noch mehr Informationen dazu angeben.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.04.2018, 10:05
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 376
Standard

Hallo Gustav,
da der Großvater mit etwa 20 Jahren zum Wehrdienst eingezogen worden ist, müsste er 1914 so um die 29 Jahre alt gewesen sein. Dann war er bei Kriegsbeginn landwehrpflichtig und mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr im Feld-Art.-Rgt. 33.

Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2018, 14:04
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin Gustav,

warum kann das nicht sein? Es sind Ostpreußen in Frankreich und in Italien eingesetzt gewesen.
Der Ort Jelowka liegt nicht in Ostpreußen sonden der Nähe von Dünaburg an der Düna.
Unterlagen für Angehörige des preuß. Kontingents (Stammrollen) gibt es nicht mehr weil sie bei einem Bombenangriff auf Potsdam im Jahre 1945 vernichtet wurden
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald

Geändert von Deisterjäger (11.04.2018 um 14:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2018, 16:36
Benutzerbild von WOWO Gustav
WOWO Gustav WOWO Gustav ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 36
Standard

Hallo Moselaaner,

heißt das, dass diese im Kriegsfall einberufen und in entsprechende Reserve- oder Landwehreinheiten eingereiht wurden? Konnten diese also in beliebigen Einheiten, im Falle meines Großvaters in beliebigen Artillerieeinheiten, eingesetzt werden?

Gruß WOWO Gustav
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.04.2018, 16:54
Benutzerbild von WOWO Gustav
WOWO Gustav WOWO Gustav ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 36
Standard

Moin Harald,

DANKE für die Info. Weißt Du, welche Einheiten (Regimenter, Divisonen) im Raum Dünaburg 1917 lagen?

Gruß WOWO Gustav
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.04.2018, 17:21
Benutzerbild von WOWO Gustav
WOWO Gustav WOWO Gustav ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 36
Standard

[/IMG]
Hallo Svenja,

DANKE für die Info! Sorry, dass Du so lange auf meine Antwort warten musstest. Ich hatte technische Probleme, das Bild einzustellen. Ich hoffe, dass Du damit klar kommst!

Gruß
WOWO Gustav
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.04.2018, 17:49
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.134
Standard

Der Eingabesyntax war nicht richtig zur Anzeige des Bildes:

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.04.2018, 19:37
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 376
Standard

Zitat:
Zitat von WOWO Gustav Beitrag anzeigen
Hallo Moselaaner,

heißt das, dass diese im Kriegsfall einberufen und in entsprechende Reserve- oder Landwehreinheiten eingereiht wurden? Konnten diese also in beliebigen Einheiten, im Falle meines Großvaters in beliebigen Artillerieeinheiten, eingesetzt werden?

Gruß WOWO Gustav
Hallo Gustav,
ja so war das in der Regel. Aktive Regimenter wurden im Mobilmachungsfall mit Reservisten bis 26 Jahre aufgefüllt. Es standen jedoch mehr Reservisten zur Verfügung als aktive Regimenter aufnehmen konnten. Die Männer kamen dann in Reserve- oder Landwehreinheiten.

Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.04.2018, 20:55
Benutzerbild von WOWO Gustav
WOWO Gustav WOWO Gustav ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.09.2017
Ort: Mainz
Beiträge: 36
Standard

Hallo Kleinschmid,

DANKE für die Information. Ich habe den Kommentar jedoch nicht verstanden. Kannst Du mir diese bitte erklären? Was habe ich falsch gemacht?

Gruß WOWO Gustav
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.