Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2022, 14:27
Causson67 Causson67 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2022
Ort: Elsass, Frankreich
Beiträge: 10
Standard Vater von unehelich geborenem Sohn finden

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1844
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Groß Maierhöfen bei Pfraumberg
Konfession der gesuchten Person(en): Katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Taufbücher aus diesem Zeitraum

Guten Tag,
ich bin auf der Suche nach dem Vater von einem meiner Vorfahren väterlicherseits.

Die Mutter der besagten Person, hat diesen 1844 auf Groß Maierhof als unehelichen Sohn zur Welt gebracht, eine Heirat mit dem Vater des Kindes, wurde ihr von den damaligen Herrschaften untersagt.
Im Taufbuch des Jahres 1844 konnte ich den Eintrag finden, jedoch ohne jegliche Angabe zum leiblichen Vater.
Da sie also nicht verheiratet war, konnte der Sohn meinen jetzigen Familiennamen weiterführen.
Wie könnte ich den leiblichen Vater trotzdem herausfinden?

Mit freundlichen Grüßen
Causson67
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2022, 17:27
Benutzerbild von HaGer
HaGer HaGer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 168
Standard

Cher ami,
ohne Namen ist eine Suche nicht möglich.
Hier ein Taufbuch mit Namensindex:
https://www.portafontium.eu/iipimage...imda-06_0010-x
ab Seite 70/80.

Ich hoffe, es hilft Dir weiter.
Viele Grüße aus Frankfurt
Herbert
__________________
Meine Eltern und Vorfahren stammen aus Zwittau/Sudetenland.
FN: Gerlich, Ille, Makowsky, Lichtneckert, Tempes aus Zwittau
FN: Tiszauer, Tissauer aus Hammer, Lockenhaus, Ungarn

Geändert von HaGer (24.11.2022 um 17:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2022, 19:19
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo

Wenn sowohl im Taufeintrag als auch im Heiratseintrag des Sohnes der Name des Vaters nicht vermerkt wurde und die Mutter den leiblichen Vater nicht geheiratet hat, ist es so gut wie unmöglich den Vater herauszufinden.

Gross-Maierhöfen sowie andere Orte bei Pfraumberg gehören auch zu meinen Suchgebieten. Bei den von mir erforschten Familien gab es zur selben Zeit und auch eine Generation später mehrere uneheliche Kinder.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.11.2022, 21:53
Causson67 Causson67 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.11.2022
Ort: Elsass, Frankreich
Beiträge: 10
Standard

Hallo vielen Dank für die Hilfe,
in einem Geburtsbuch aus Maierhöfen bin ich auf einen Eintrag gestoßen,
es könnte sich hierbei um die spätere Mutter handeln:

Magdalene Hagner, Vater Josef Hagner

ganz sicher bin ich nicht, habe Schwierigkeiten mit der Schrift.

Gruss und Dank
Causson
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Capture d’écran 2022-11-24 à 20.43.56.jpg (124,4 KB, 20x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.11.2022, 22:07
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.723
Standard

Guten Abend

Das ist nicht der richtige Eintrag. Das Kind wurde notgetauft und starb nach einer halben Stunde. Eltern waren Joseph Hagner und Maria Anna Spitzner.

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.11.2022, 22:41
Causson67 Causson67 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.11.2022
Ort: Elsass, Frankreich
Beiträge: 10
Standard

Vielen Dank,
Hab leider enorme Probleme mit der Schreibschrift.
Gruß
Causson67
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.11.2022, 23:12
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.809
Standard

eine möglichkeit die schrift zu lesen.



du kannst dir eine sütterlin schrift für deinen computer ausdem netz holen.
dann tippst du für dich die gewünschten namen ein, sie erscheinen dir in sütterlin.
das zusätzlich mit der hand zu schreiben, macht dir vielleicht spaß.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


grüße als begeisterter 7 vs. wild panama zuseher
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.11.2022, 10:45
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.355
Standard

Hallo,

schade, 1844 ist ein bisschen früh für Kriegsstammrollen.

Ich hatte einen unehelich geborenen Urgroßvater, geb. 1884, ohne jegliche Spur zum Vater.
Die Kriegsstammrolle hat dann den richtigen Namen geliefert, über den ich in den ganzen Kirchenbüchern der Gegend noch nie gestolpert war (weil er von auswärts kam).

Gibt es Aufzeichnungen zum Deutsch-Französischen Krieg, falls er dort Teilnehmer war?

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.11.2022, 12:14
Causson67 Causson67 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.11.2022
Ort: Elsass, Frankreich
Beiträge: 10
Standard

Hallo,
ich glaube eher nicht, dass er an diesem Krieg teilgenommen hat, wenn er Soldat war, dann in Österreich.
Im Moment komme ich aber bei der Mutter des Kindes auch nicht weiter, in Groß Maierhöfen finde ich keinerlei Angaben zum deren Geburt, die Linie des Sohnes konnte ich weiterverfolgen, der lebte später in Tachau, und kann in allen weitern Generationen nachgewiesen werden, bis zu mir selbst.

Gruß
Causson67
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.11.2022, 12:49
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo

Kriegsstammrollen bzw. Grundbuchblätter von 1820-1864 aus Böhmen und Mähren sind bei familysearch einsehbar, via Katalogsuche unter Böhmen oder Mähren und dort unter Military Records.

Hast du bei portafontium auch in den Volkszählungen nachgeschaut, hast du dort die Mutter und den Sohn gefunden?

In den Grundbuchblättern unter "Habetin-" ab Seite 2810 sind ein Jakob Hagner, ein Johann Hagner und ein Thomas Hagner eingetragen.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (25.11.2022 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.