#1  
Alt 14.11.2017, 17:58
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 112
Standard Familie Wilhelm Seemann 1937 - 1945 in Magdeburg - Königsborn

Guten Abend,

kann mir bitte jemand zu meiner Suche nach Wilhelm Seemann *1904 und Ehefrau Anna geb. Jeschke helfen? 1937 wurde die Ehe in Magdeburg im Standesamt geschlossen. Anna Jeschke *1903 war Hotelangestellte im "Magdeburger Hof" und die Familie wohnte bis ca. 1941 in Magdeburg, Goldschmiedebrücke. Danach waren sie wohnhaft im Haus "Margarete" ?? in Königsborn, nah am Bahnhof gelegen. 1945 kamen die Russen und im Haus wurde die Kommandantur eingerichtet. Anna Seemann musste mit ihrer Tochter die Wohnung verlassen und kam in das Aufnahmelager nach Barby.

LG
Wolf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2017, 19:05
Valentin1871 Valentin1871 ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2017
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 983
Standard

Die Magdeburger Geburtsregister bei Ancestry laufen derzeit bis 1903.
Eine Anna Jeschke ist nicht indexiert.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2017, 19:40
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 112
Standard

Hallo Valentin1871,

danke für Deine Nachricht, die Eheleute wurden nicht in Magdeburg geboren. Meine Suche zur Eheschließung bei Ancestry verlief bisher ebenfalls negativ.

Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.11.2017, 21:13
Valentin1871 Valentin1871 ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2017
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von wolzi Beitrag anzeigen
Meine Suche zur Eheschließung bei Ancestry verlief bisher ebenfalls negativ.
Hallo Wolf, der Jahrgang 1937 kann noch gar nicht an das Stadtarchiv MD überliefert worden sein, da noch in der Sperrfrist.
Und praktisch hat Ancestry die Heitatsregister von MD nur bis 1923.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2017, 18:30
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 112
Standard

Guten Abend,

die Personendaten der Familie Seemann-Jeschke sind mir bis auf den Zeitpunkt der Heirat(Ende 1936) und welches Standesamt in Magdeburg so weit bekannt. Mich interessieren Angaben zum Zeitabschnitt in Königsborn ab ca. 1942, wie z. B. Haus oder Villa "Margarethe". Hier müsste der Direktor von einem Rüstungsbetrieb gewohnt haben. Was Wilhelm(Willi) Seemann, der mit Familie ebenfalls im Haus gewohnt haben soll dort beruflich gemacht hat versuche ich zu erforschen. Leider ist er im II. WK gefallen und seine nachgelassenen Ehefrau mit Tochter mussten dann 1945 das Haus ohne Hab und Gut verlassen. Was könnte sich dort ereignet haben und gibt es hierzu eventuell Aufzeichnungen. Im AB Magdeburg hatte ich die Wohnanschrift Goldschmiedebrücke gefunden.

Geändert von wolzi (15.11.2017 um 20:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2017, 08:43
Artsch Artsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.660
Standard

Hallo Wolf,

der Bruder meines Großvaters, ein einfacher Arbeiter ohne erlernten Beruf zog in "so ein Haus" als Treuhänder ein.
Wenn ich mich recht besinne, ereignete sich dieses als der Amerikaner abzog und der Russe einmarschierte. (1. Juli 1945)
Besagter Verwandter war inzwischen zum Werkmeister ernannt.
Seine 4-köpfige Familie teilte sich das Haus mit einem neu zugezogenen Doktor (vermutlich der Chemie). Auch zuvor wurde dieses Haus von Doktoren bewohnt.
Ob nun der Ami oder der Russe die Chemiker "einkassierte" und was mit ihnen und ihren Familien geschah, weiß ich nicht.

Der Heiratsregisterauszug liegt Dir wohl nicht vor? Dort wäre eine Berufsrichtung bestimmt angegeben.

Beste Grüße
artsch
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2017, 10:46
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 112
Standard

Hallo Artsch,

das ist ja interessant, was Du mir da schreibst. Leider habe ich keine weiteren Angaben mehr. Auf dem Grundstück in Königsborn soll sich noch ein Brunnen befunden haben, welcher Art ist mir allerdings nicht bekannt.

Grüße
Wolf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:20 Uhr.