Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2017, 18:27
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 212
Standard Umsetzung Excel- GEDCOM (Legacy oder Ahnenblatt)

Kennt sich jemand mit der Umsetzung von Excel-Tabellen in ein GEDCOM-Format aus und könnte Hilfestellung geben (evtl. gegen einen Obolus)..
Ich würde gerne GEDTOOLS benutzen. Leider komme ich damit nicht klar... Irgendwie klappt es nicht. Die Nacharbeit ist sehr groß. Wenn ich die Eltern mit FATH_Name und MOZH_Name erfasse, sollten sie doch als Vater und Mutter dann automatisch auftauchen, ohne, daß ich die Verbindungen neu erstellen muß. Oder mache ich einen Denkfehler ?
Danke für eine Erklärung...
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2017, 11:50
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 212
Standard

Danke für die vielen Rückmeldungen... :-)))
Da habe ich wohl Pech gehabt...
Also weiter viel Handarbeit...
Gebe aber gerne Auskunft, wenn jemand zu diesem Thema etwas wissen möchte...
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.12.2017, 13:57
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 212
Standard

Hat eigentlich niemand ähnliche Probleme ?...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.12.2017, 14:01
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 730
Standard

Hallo Reinhard,

vielleicht solltest Du lieber im Gedtool-Forum nachfragen? http://forum.gedtool.de/

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.01.2018, 11:45
schmeisdorf schmeisdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 212
Standard

Dieses Forum quillt nicht gerade über von Mitteilungen. Seit September hat sich da nur 1x was getan... :-((( Auch Hr. Schulz gibt sein Wissen nicht unbedingt freudig weiter....Vielleicht liegt es auch an mir, weil ich ihn Anfang des Jahres schon "genervt" habe...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2018, 09:49
tinky tinky ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 23
Standard

Hallo Reinhard,

aus meiner Sicht machst Du tatsächlich einen Denkfehler, wenn Du glaubst, dass die bloße Erfassung der Namen der Eltern z.B. bei einer Geburt zu dem von Dir gewünschten Ergebnis führen kann. Im übrigen sind mir die von Dir angegebenen tags nicht bekannt.

Ich habe gedtool vor ein paar Jahren zur Umwandlung von Excel-Tabellen erfolgreich benutzt, es geht also, aber ich bin kein Experte. Hast Du Dir mal eine gedcom-Datei (http://wiki-de.genealogy.net/GEDCOM hinsichtlich ihrer Struktur angesehen? Das solltest Du unbedingt tun. Ich versuche mal aus meiner Sicht zu erklären, warum es nicht so einfach geht.

In einer Gedcom-Datei wird eine Datenbank beschrieben in einer festgelegten Form, damit unterschiedliche Ahnenforschungsprogramme die Daten einlesen können. Es gibt Informationen auf unterschiedlichen Ebenen, z.B. das Individuum auf Ebene 0, dem eine eindeutige Nr. zugeordnet wird, daneben auf den folgenden Ebenen weitere Inhalte zum Individuum wie Name, Vorname, Geburt, Tod, weitere Ereignisse, aber auch die Zugehörigkeit zu einer Familie als Kind (FAMC) oder Ehegatte (FAMS). Die Familien haben jeweils auf Ebene 0 eine Nr. zugeordnet und auf den weiteren Ebenen Daten wie zugehöriger Ehemann, Ehefrau und alle vorhandenen Kinder jeweils nur mit der individuellen Nr., nicht mit Namen.

Wenn Du eine Geburt in Excel erfasst, hast Du vermutlich auch die Namen der Eltern erfasst. Gedtool erzeugt also ein Individuum mit Nr. und in der Ebene darunter den Namen, das Geburtsdatum usw. Die Namen der Eltern werden aber ihrerseits als Individuen mit einer neuen Nr. und einer neuen Familie erzeugt, d.h. auch wenn der Name identisch ist bei verschiedenen Geburten, kann dies nicht sofort zur Familienbildung führen.

Man kann mit gedtool in einem nächsten Schritt, identische Personen finden lassen, und, sofern tatsächlich die Elterndaten in absolut! identischer Form vorliegen, Personen zusammenführen und damit dem gewünschten Ergebnis näher kommen. Dies muss man allerdings manuell überprüfen, aber immer noch ein tolles Hilfmittel.

Angeblich gibt es schon Ahnenforschungsprogramme, die Excel-Tabellen einlesen können, aber um eine korrekte Gedcom-Datei abzubilden, sind aus meiner Sicht immer ähnliche Vorarbeiten hinsichtlich der erfolgreichen Familienbildung erforderlich, die man bei „einfacher“ Erfassung der Daten aus einem KB eben nicht sofort miterfasst hat.

Dieser Text ist schon wieder viel zu lang, aber kürzer konnte ich es nicht erklären.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.01.2018, 13:11
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 231
Standard

Lieber Reinhard,
das Problem wird am folgenden Beispiel deutlich.
Man exportiert die Personen aus seinem GEN- Programm mit allen Feldern in eine Excel-Datei.
Dort ist die Familien-ID bei einem Elternpaar 2 mal, oder 1 mal wenn nur ein Elternteil bekannt ist, vergeben. Die Eltern-ID ist bei Vollgeschwistern in deren Anzahl angegeben, und ist identisch mit der Familien-ID der Eltern oder des Elternteil.
Wird diese Excel-Datei wieder ins Programm importiert, sind die Verbindungen weg, weil diese beiden ID-Felder nicht bestimmt werden können, d.h. das Programm bietet nicht die Ebene mit den Familienzuweisungen an. Vermutlich werden neue ID-Nummern beim Import vergeben und dann nützen die alten nichts mehr.

Wenn man nun eine Excel-Datei importieren möchte und die gewünschte Person soll mit seinen Eltern verbunden sein, dann müßten die Eltern auch in je einer eigenen Zeile stehen. Untereinander regeln die IDs bei diesen Personen die Verbindungen.

Eine automatische Zuweisung der Eltern kann also nur dann erfolgen wenn das importierende Programm die Familienebene anbietet. Mir ist kein öffentliches Programm bekannt das diese Option bietet. Aber machbar ist es!
LG Malte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.