Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2017, 16:49
PetrusFels PetrusFels ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 3
Frage Problem bei WinAhnen

Mein WinAhnenprogramm funktioniert ansich tadellos, allerdings mit einer Ausnahme:
Ich will 2 Kinder eines Ehepaars einfügen.
Ich gehe bei den Personen Daten des Kindes auf Allgemein, füge den Namen, Vornamen und Geburtstag des Kindes ein.
Jetzt will ich die Eltern hinzufügen, damit in der Gesamtdarstellung das oder die Kinder korrekt an den Eltern"angekopplelt" wird (werden).
Also klicke ich den Vater an und manchmal kann ich ihn auch einfügen.
Wenn ich allerdings die Mutter einfügen will, dann taucht sie in der dafür bereitgestellten Namensauflistung überhaupt nicht auf, nur andere Frauennamen, die mit der Mutter nichst zu tun haben.
Dies, obwohl die Mutter in den Personaldaten und auch in der Darstellung des Ehepaars sehr wohl dargestellt ist.
Ich habe alles versucht, um beide Elternteile in die Maske des (der) Kindes (Kinder) einzutragen, jedoch leider völlig vergeblich.
Was mache ich falsch?
Kann mir bitte jemand helfen?
Im Voraus besten Dank!
Gruss
PetrusFels
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2017, 18:26
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.554
Standard

Hallo,

ich habe zwar nicht WinAhnen, wundere mich aber über die Eingabemethode.
Normalerweise kenne ich es von den Programmen so, dass Du ein Ehepaar hast und dort die Kinder direkt hinzufügst.

Warum gibst Du das Kind zuerst als eigenständige Person ein und versuchst dann es den Eltern zuzuordnen?
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2017, 13:01
PetrusFels PetrusFels ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 3
Standard

Hallo Xtine,
danke für Deine Antwort.
leider geht es nicht so, wie Du schreibst. Es geht nur von der "anderen Seite" her: zuerst das Kind und dann sozusagen bei den Eltern anhängen. Dann erscheint das Kind auch als Kind der Eltern in der graphischen Darstellung.
Weshalb ich beim Anhängen der Eltern in der Maske des Kindes die Eltern (Mutter und dann Vater) nicht (mehr) einfügen kann, so wie früher, ist mir ein Rätsel.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2017, 23:27
Klausi45 Klausi45 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2017
Beiträge: 5
Standard

Ich hatte das Problem auch. Bei mir lag es daran, dass die Mutter (bzw. Vater) in einer anderen Partnerschaft eingebunden war. Offensichtlich werden nur die noch verfügbaren Eltern angeboten. Es war einfach ein Eingabefehler von mir. Ich hatte falsche Paare gebildet.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2017, 15:28
PetrusFels PetrusFels ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.11.2017
Beiträge: 3
Standard

An Klausi45
Dank für Ihre Antwort.
Das Problem hat sich gelöst. Ich hatte bei einem Kind versehentlich das Geburtsdatum 1047 statt 1947 angegeben.
Eine solche versehentliche Urururgroßmutter als ihr Kind konnte Ihre Mutter natürlich nicht akzeptieren! :-)
Alles klappt wieder. Danke für Ihre Antwort.

Geändert von PetrusFels (15.11.2017 um 15:29 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eingabe eltern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:54 Uhr.