Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.11.2017, 15:55
roadie roadie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2016
Beiträge: 16
Standard Grenzbereich österreichisch Schlesien - preußisch Schlesien

Im Bereich der ehemaligen Freiwaldau lag auch die Grafschaft Glatz, an der heutigen Grenze Tschechien und Polen (früher auch in etwa die Grenze österr. Schlesien - preußisch Schlesien).
Meiner Ahnen stammen aus Jauernig, Weißbach und Krautenwalde, also aus dieser historischen Grenzregion im heutigen Tschechien. Einige Wohnorte liegen aber in jenem Teil Grafschaft Glatz, der im heutigen Polen liegt.
Tschechien biete für diese Region eine gute online Forschungsmöglichkeit (http://digi.archives.cz/da/).
Frage: Gibt es auch für die polnische Grenzregion die Möglichkeit für eine Internet-Forschung?
Bis jetzt habe nichts Passendes gefunden.

Wohnorte in Polen:
Alt Giersdorf (Gieralcice): in der Grafschaft Glatz, Familie Patzelt
Alt Zürsdorf (?): in der Grafschaft Glatz, Familie Patzelt
Königshain (Wojciechowice): in der Grafschaft Glatz, Familie Weiser
Gostitz (Gościce): Familie Lugs
Tarnau (Tarnów Opolski): Familie Ronisch
Heinersdorf (Dziewiętlice): Familie Gießmann (Giesmann, Gissman, Gißmann)
Liebenau (Lubnów?): Familie Zucker?

Ich hoffe, dass mir einige Forscher weiterhelfen können und danke im Voraus.

Servus aus Wien - Mauer
Helmut
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2017, 16:11
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von roadie Beitrag anzeigen
Frage: Gibt es auch für die polnische Grenzregion die Möglichkeit für eine Internet-Forschung?
Leider nicht in der Qualität und Quantität wie man es in Österreich, Böhmen und Mähren derzeit kann.

Erste Anlaufstellen:
http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html
http://geneteka.genealodzy.pl
Karte von Weltenwanderer

PS: Der Beitrag sollte besser im Unterforum Schlesien eingestellt werden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2017, 22:18
roadie roadie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2016
Beiträge: 16
Standard

Valentin, danke für die Links, ich werde mich durcharbeiten, und den Hinweis, dass alles in ein anderes Forum hineingehört (diese Forum habe ich bisher gar nicht gekannt).

An die Mods:
Ist es möglich, den Beitrag im Unterforum Schlesien einzustellen, wie Valentin empfohlen hat?

Servus aus Wien - Mauer
Helmut
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2017, 14:04
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 166
Standard

Hallo,
die Orte Alt Giersdorf und Alt Zürsdorf gibt es in der Grafschaft Glatz nicht.
Im Kreis Habelschwerdt, der auch zur Grafschaft Glatz gehörte, gab es ein Alt Gersdorf, das heute Stary Gieraltów heißt.
Das heutige Gieralcice hieß früher Giersdorf und lag im Kreis Neisse.
Die alten kath. Kirchenbücher von Heinersdorf (vor 1780) findet man unter Barzdorf in Tschechien (heute Bernartice).
Schönen Tag
Jo
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.12.2017, 09:55
roadie roadie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2016
Beiträge: 16
Standard

Hallo Jo!
Danke für deine Mitteilungen. Kannst du den unten angeführten Link einmal ansehen.
Ich habe den Wohnort vom Vater des Bräutigams im Trauungsbucheintrag in Jauernig vom 25.10.1668 (Patzelt Elias mit Ursula Werner) als Alt Giersdorf (Gürschdorf) in der Grafschaft Glatz gelesen.

http://digi.archives.cz/da/permalink...8c0263&scan=68

Servus aus Wien - Mauer
Helmut
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.12.2017, 11:06
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 166
Standard

Guten Morgen,
ich lese in dem angeführten Link auch "Alt Gürschdorf in der Grafschaft Glaz".
Vermutlich hat sich der Ortsname im Laufe der Jahrhunderte allmählich von Alt Gürschdorf in Alt Gersdorf geändert. Zwischenschritte könnten Alt Gürsdorf und Alt Giersdorf gewesen sein, aber das müsste ein Germanist beurteilen.
Bei Alt Zürsdorf könnte es sich um einen Lesefehler handeln.
Das ehemalige Alt Gersdorf in der Grafschaft Glatz (Kreis Habelschwerdt) heißt auf jeden Fall heute Stary Gieraltów und nicht Gieralcice, welches im ehemaligen Kreis Neisse liegt.
Meine Vorfahren väterlicherseits kamen übrigens aus Heinersdorf und Oberhermsdorf, Kreis Neisse, mütterlicherseits aus verschiedenen Dörfern in der Nähe von Glatz.
Gruß
Jo
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.12.2017, 11:28
roadie roadie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2016
Beiträge: 16
Standard

Hallo Jo!
Danke - Auf diese Ortsnamenentwicklung von Alt Gürschdorf auf Alt Gersdorf wäre ich ohne deine Hilfe nicht gekommen!

Einen weiteren Ort in der Grafschaft Glatz kann ich nicht finden: Alt Waltersdorf
Trauungsbuch Jauernig 03.11.1699 Elias Patzelt oo Regina Faber, die Braut stammt aus Alt Waltersdorf in der Grafschaft Glatz
http://digi.archives.cz/da/permalink...8c0263&scan=59

Meine Vorfahren kommen auch aus Heinersdorf (Dziewiętlice).
Gismann Anton (*um 1780 †um 1850) Bauer in Heinersdorf, später in Liebenau. Er heiratet um 1804 Eva Maria Zucker (Herkunft unbekannt).
Zwei Kinder sind bekannt, die in Heinersdorf ? geboren werden.
Johanna (*um 1805) oo um 1827 Johann Zeiner, Wirtschaftsbesitzer zu Liebenau und später in Altherbstdorf und Bärdorf in preußisch Schlesien. Johanna ist Taufpatin ihrer Neffen Anton, Eduard und Karl Pelz und Nichten Theresia und Karoline Pelz in Weißbach.
Renata (*28.04.1807 †25.12.1880) oo Karl Pelz aus Weißbach am 20.04.1825 in Liebenau (ist das heute Lubnów?)
(diese Angaben habe ich dem Ahnenpass aus meiner Familie entnommen, mehr habe ich bisher nicht herausfinden können).
Hast du vor Ort deine Nachforschungen durchgeführt oder gibt es auch eine online Forschungsmöglichkeit für Heinersdorf und Liebenau?

Servus aus Wien - Mauer
Helmut
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.12.2017, 14:48
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 166
Standard

Hallo Helmut,
die Entwicklung von Alt Gürschdorf in Alt Gersdorf halte ich nur für möglich, einen Beleg dafür habe ich nicht.
Alt Waltersdorf lag ca 4 km nordöstlich von Habelschwerdt und heißt heute Stary Waliszów.
Es gibt mehrere Liebenau. Gemeint ist wohl Liebenau, Kreis Frankenstein, welches heute Lubnów heißt. Bärdorf ist das nördliche Nachbardorf, heute Niedzwiedz (z jeweils mit Strich). Mit Altherbstdorf wird Altherbsdorf gemeint sein, welches zwischen 1885 und 1895 in Herbsdorf aufging, nach dem Kriege Rostków genannt, südöstlich von Liebenau. Die katholische Kirche war für alle drei Orte in Liebenau.
Was Heinersdorf und Liebenau betrifft, habe ich für meine Zwecke die Mikrofilme der Mormonen durchgesehen. Vorhanden sind:
Heinersdorf: Taufen 1780 - 1946, Lücke 1881 - 1916
Heiraten 1781 - 1880
Tote 1780 - 1945
Liebenau: Taufen 1765 - 1920, Lücke 1772 - 1858
Heiraten 1772 - 1920. Lücke 1787 - 1793
Tote 1854 - 1920
Diese Filme sollen ja in Zukunft im Internet einsehbar sein, Genaues weiß ich darüber nicht.
Die älteren kath. Kirchenbücher von Heinersdorf des Zemsky archiv v Opave kann man ja jetzt schon im Internet einsehen.
Gruß
Jo
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.12.2017, 13:32
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 166
Standard

Hallo,
hier noch zwei Ergänzungen/Korrekturen:
Liebenau, Bärdorf und Herbsdorf gehörten ursprünglich zum Kreis Münsterberg und erst nach dessen Auflösung 1932 zum Kreis Frankenstein.
Bärdorf gehörte nicht zur kath. Kirche in Liebenau, sondern hatte seine eigene Kirche.
Schönen Tag
Jo
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.12.2017, 10:15
roadie roadie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2016
Beiträge: 16
Standard

Hallo Jo,
kannst du mir noch einmal weiterhelfen?
Balthasar Heinrich und Barbara Rischer haben am 17.02.1647 in Jauernig geheiratet.
Der Bräutigamvater Baltzer Heinrich stammt aus Schekanatelwitz (?), so lese ich es.
Kennst du einen Ortsnamen, der dazu passen könnte?
Hier der Link:
http://digi.archives.cz/da/permalink...68c0263&scan=9
aus: Trauungsbuch O • inv. č. 3301 • sig. JV II 11 • 1642 - 1682 • Javorník, Bílý Potok, Dolní Fořt, Fuchswinkel, Horní Fořt, Travná, … Seite 17 Bild 9

Eine Frage dazu:
Werden die Vornamen Baltzer und Balthasar gleichbedeutend oder eigenständig verwendet?

Servus aus Wien - Mauer
Helmut
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:40 Uhr.