Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2017, 18:25
chrisann chrisann ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2017
Ort: 83379 Wonneberg
Beiträge: 3
Standard Stammwappen "Anner" bekommen

Hallo in die Runde,
seit einiger Zeit fasziniert mich das Thema Ahnenforschung. Mein Onkel hat sich früher schon mal die Mühe gemacht und meine Ahnen, zumindest väterlicher seits bis 1650 zurückverfolgt.
Ich habe auf gut Glück damit begonnen, in unserer Umgebung, Leute zu kontaktieren, die ebenfalls wie ich Anner heißen.
Hier bin ich zu folgendem Wappen gekommen, falls es sich hier wirklich um ein Wappen im klassischen Sinn handelt.
Wie ist denn eure Meinung hierzu und wo könnte ich mehr über dieses Wappen erfahren?

Vielen Dank schon mal.
Christian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen der Familie Anner.jpg (257,1 KB, 44x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.11.2017, 20:05
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 101
Standard

Hallo Christian,

nichts für ungut, aber schon allein der Text dazu weist darauf hin dass dieses Werk einem gutgläubigen Ahnen namens Anner von einem Wappenschwindler wahrscheinlich für gutes Geld angedreht wurde.

Das Wappenbild sieht im übrigen eher aus wie ein Gelehrter als ein Landsknecht, zumal es Landsknechte erst ab dem späten 15.Jh. gab und das Wappen 1290 verliehen wurden sein soll.

Auf dem Helm ist, wenn ich das richtig sehe, auch eine Krone und ein Wulst was so nur bei älteren Darstellungen hoher Adliger speziell in England vorkommt.
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)

Geändert von Hracholusky (24.11.2017 um 20:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2017, 20:22
chrisann chrisann ist offline männlich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2017
Ort: 83379 Wonneberg
Beiträge: 3
Standard

Hallo Gerd,
danke für deine offene Antwort. Ob es sich bei der Lieferantin des Wappens um eine entfernte Verwandte handelt, muss erst noch geklärt werden.
Ich stehe hier erst ganz am Anfang. Leider wissen diese Leute nicht so genau woher sie abstammen. Die früher an Ahnenforschung interessierten sind scheinbar verstorben bzw. dement.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:33 Uhr.