Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 04.09.2021, 08:01
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.204
Standard

Ich vermute stark, der hier gesuchte Heinrich ist der 28.7.1884 verstorbene Tagelöhner. Der wohnte auch in diesem Bürgerhospital und steht deshalb nicht im Adressbuch drin. Dumm nur, daß seine Sterbeurkunde nicht online ist.

Kennt sich hier niemand besser mit den Kölner Sterberegistern aus? Diese im MetsViewer veröffentlichten, wo eben die Urkunde fehlt, stammen doch aus dem Kölner Stadtarchiv. Daneben sind auch Urkunden von den NRW-Landesarchiven online. Das ist dann hier:
https://www.archive.nrw.de/landesarc...schung-digital

Dort sind aber keine Kölner Register, die gibt es ausschließich im MetsViewer, richtig?

Dann müßte man ggf. im Stadtarchiv nach der Urkunde vom 28.7.1884 nachfragen.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.09.2021, 08:25
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 876
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen

Kennt sich hier niemand besser mit den Kölner Sterberegistern aus? Diese im MetsViewer veröffentlichten, wo eben die Urkunde fehlt, stammen doch aus dem Kölner Stadtarchiv. Daneben sind auch Urkunden von den NRW-Landesarchiven online. Das ist dann hier:
https://www.archive.nrw.de/landesarc...schung-digital

Dort sind aber keine Kölner Register, die gibt es ausschließich im MetsViewer, richtig?

Dann müßte man ggf. im Stadtarchiv nach der Urkunde vom 28.7.1884 nachfragen.
Ja, man will Speicherplatz sparen. Zumal die Ablage beim Landesarchiv derzeit nur temporär ist.
Beim Stadtarchiv wird man dich vermutlich auf das Digitale Angebot verweisen, da die eigenen Akten vor einigen Jahren im Bauschutt gelandet sind.
__________________
Gruß,
Andre

Geändert von Andre_J (04.09.2021 um 08:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.09.2021, 08:50
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 876
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen

Das Kann doch nur Standesamt Köln-Stadt sein. Doch die Online-Register reichen von: Band 5 von Nr. 2001 bis 2400, Band 6 von Nr. 2501 ff. Die Nummern 2401 bis 2500 fehlen. Da sollte der 28.7.1884 dabei sein.

Wo ist mein Fehler?
Nicht dein Fehler, sondern der vom Archiv. Die Bände umfassen jeweils 500 Urkunden, in Band 5 sind aber nur 403 scans. An den Rändern kannst du erkennen, daß nach Nr 2400 noch etliche Seiten kommen.

Die Unterlagen stammen übrigens aus dem Landesarchiv, nicht aus dem Stadtarchiv.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.09.2021, 10:21
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
Ich vermute stark, der hier gesuchte Heinrich ist der 28.7.1884 verstorbene Tagelöhner. Der wohnte auch in diesem Bürgerhospital und steht deshalb nicht im Adressbuch drin. Dumm nur, daß seine Sterbeurkunde nicht online ist.

Kennt sich hier niemand besser mit den Kölner Sterberegistern aus? Diese im MetsViewer veröffentlichten, wo eben die Urkunde fehlt, stammen doch aus dem Kölner Stadtarchiv. Daneben sind auch Urkunden von den NRW-Landesarchiven online. Das ist dann hier:
https://www.archive.nrw.de/landesarc...schung-digital

Dort sind aber keine Kölner Register, die gibt es ausschließich im MetsViewer, richtig?

Dann müßte man ggf. im Stadtarchiv nach der Urkunde vom 28.7.1884 nachfragen.
Tagelöhner und Bergmann könnte ja auch zu den Verlauf eines Lebens ein und derselben Person passen. Hingegen scheint der Oeconom aus dem Adressbuch wohl eine andere Person zu sein.
Woher hast du denn die Daten von dem Tagelöhner? Könntest du die verlinken? Danke schön.


Die Sterbeurkunde werde ich mir besorgen und dann berichten.


Schönen Gruß
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.09.2021, 12:09
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.204
Standard

@Andre
Danke für Deine Erklärung. Die Kölner Hauptregister lagerten ja im Kölner Standesamt, wurden dann erst zum 1. Januar 2009 öffentlich, also Tf 1874-1898, Tr 1874-1928, Bg 1874-1978, und sollen dann bis zum Einsturz am 3. März 2009 schon vollständig im Stadtarchiv gewesen sein? Das wäre aber tragisch. Eher ist doch anzunehmen, daß noch Teile im Standesamt lagerten.
Egal. Die Nebenregister aus den Gerichten kamen irgendwann nach dem Krieg in ein Landesarchiv (Personenstandsarchiv Brühl?) und werden seit einigen Jahren nach u. nach digitalisiert, wobei die Kölner eben eine gesonderte Internetseite dafür erhielten. Jetzt hab auch ich's verstanden.

Anbei der Hinweis auf diesen Tagelöhner. Die Adresse Cäcilienkloster 19 ist das Bürgerhospital.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heinrich W 001.jpg (148,2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Heinrich W 002.jpg (42,2 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04.09.2021, 14:33
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Abermals besten Dank.

Während ich in manchen Quellen auch die Adresse Cäcilienkloster 19 für das Bürgerhospital gesehen habe, wurde in anderen hingegen Cäcilienkloster 11 genannt, darunter
Entwurf des Budgets pro 1884/85 der Armen-Deputation zu Köln

http://www.ub.uni-koeln.de/cdm/compo.../106881/rec/20 (Seite 3)
Die Hausnummer kann sich natürlich im Laufe der Zeit geändert haben, aber ich habe auch in anderen Jahrgängen die Nummer 11 gefunden.
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 13.09.2021, 23:30
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von Spargel Beitrag anzeigen
Hallo,

-> nachmittags um halbzehn Uhr verstorben ist.<-

Das könnte der Taufeintrag der Mutter Ida Beckmann sein.
Sie wurde am 17.12.1838 unehelich als Gertrud Ida in Werden geboren.
Ihre Mutter war Wilhelmine Düssel Wwe des Ludger Beckmann.
Hier der zweigeteilte Taufeintrag:
https://www.familysearch.org/ark:/61...3-ZS1B-T?i=254
https://www.familysearch.org/ark:/61...V3-Z3M4-Z?i=46

Ludger Beckmann und Wilhelmine Düssel heirateten am 26.07.1829 in Werden
https://www.familysearch.org/tree/pe...tails/LVVN-HLP

PS: Diesen MetsViewer kann ich auch nicht öffnen.

Weiteres:
Heiratsregister Gelsenkirchen 241/1885 vom 21.12.1885 mit Theodor Kohlhaas
Deute ich das richtig, dass Ludger Beckmann voraussichtlich der Vater ist, aber vor ihrer Geburt verstorben? Dann müsste ich wohl noch sein Sterbedatum herausfinden.
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 14.09.2021, 12:08
Benutzerbild von Spargel
Spargel Spargel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.019
Standard

Gertrud Ida wurde 17.12.1838 unehelich geboren.
Ihr Vater ist nicht bekannt. -> Siehe Taufeintrag.
Mutter war Wilhelmine Düssel, Wwe des Ludger Beckmann.

Ludger Beckmann und Wilhelmine Düssel heirateten 1829.
Ludger Beckmann ist somit zwischen 1829 und 1838 verstorben.

Da der Vater der Gertrud Ida nicht bekannt ist, endet hier die väterliche Linie.
__________________
Gruß Joachim

__________________________________________________ __________
Andreas Michler *um 1714,
kathol. Lehrer und Gerichtsschreiber in Fürth/Odenwald, Weinheim bei Alzey und Mannheim-Seckenheim
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15.09.2021, 10:16
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 112
Standard

Danke für die Erläuterung. Dann muss ich mich wohl damit abfinden und werde es so in meine Unterlagen übernehmen. Mal sehen, wann er gestorben ist.

Schönen Gruß
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.