#11  
Alt 03.01.2015, 18:22
wwilmchen wwilmchen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2011
Ort: im Norden
Beiträge: 40
Standard

Hallo Johanna,

ja das stimmt, diese Probleme hat man leider sehr häufig mit kleinen Ansiedlungen.

Das Filial Pultusk wurde 1842 gegründet. Diese Gegend wurde bedient von Wyszogrod.
Vielleicht hilft Dir dies weiter: Eduard Kneifel:Geschichte_der_Evangelisch-Augsburgischen_Kirche_in_Polen
Seite 34 Filial Putusk . Steht als PDF zur Verfügung und zählt die evang. Gemeinden in Polen auf.
Von andreren weiß ich das sie auch in den kath. Kirchenbüchern suchen.
Grüße von Wilma
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.01.2015, 14:59
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 331
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Hallo,

folgendes kennst Du sicher auch schon:

Marianowo Report of a German village in the area of Narew, Poland
By Friedrich Guderian Dortmund 1966

--> http://www.upstreamvistula.org/Docum...rianowo_EN.pdf

Nur, weiß der Autor scheinbar auch nicht genau, wo seine GUDERIAN ursprünglich
herstammten. Er nennt nur die Siedlungsorte nördlich Pułtusk ua. Wielgolas; Sieczychy; Kalinowo; Marianowo.

Wer weiß, wann die deutschen Siedler tatsächlich in dieses polnische Gebiet zogen:

Juergen
Hallo Jürgen,

hatte ich schon mal gesehen. Findet man auch auf Deutsch:

http://www.upstreamvistula.org/Docum...rianowo_DE.pdf

Meiner Meinung etwas verklärend. So schön war die "gute alte Zeit" nun wirklich nicht.
Zum Thema Integrationsfähigkeit:
"Erst um 1924 herum war es einem Polen durch Versehen der deutschen Bauern gelungen, eine achtmorgengroße Landstelle zu erwerben. Doch dieses Gehöft lag hart am Rande des Dorfes und das deutsche Leben wurde dadurch in keiner Weise beeinträchtigt."



Gruß

Johanna

Geändert von trabajador (04.01.2015 um 15:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.01.2015, 22:13
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.820
Standard

hallo,


oder Russische Archiv?
Geschichte Warschau District – Russische Gubernia In 1866 the Warschau District (Russ.Gubernia) included the 14 counties of Blonje, Gostynin, Grojzy, Kutno, Lowitsch, Neschawa, Nowominsk, Plonsk, Pultusk, Radimin, Skjerniewize, Sochatschew, Warschau, and Wlozlawsk.
hier info:

http://ru.wikisource.org/wiki/%D0%95...BD%D0%B8%D1%8F

und

https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%90...BD%D0%B0%D1%83


Gruß henry

Geändert von henry (06.01.2015 um 09:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.01.2015, 14:12
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 331
Standard

Hallo Henry,


vielen Dank!
die Zeit nach 1866 in Polen ist für mich nicht sehr interessant, weil die Familie sich in der Zeit schon in Wolhynien (russischer Teil, bei Shitomir) befand.
1939 befanden sich die Nachkommen schon in Deutschland. Die Familie ist ca. 1916 nach Deutschland gekommen.

Gruß

Johanna

Geändert von trabajador (08.01.2015 um 14:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.01.2015, 11:50
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 331
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Kennst Du sicher schon, Geburt eines Kindes 1844 in Wielgolas Powiat Pułtusk, bzw. Taufe in der ev. Kirche zu Pułtusk:
Kind: Wilhelm Gotlib Guderian; Eltern: Jan Guderian und Karolina Biernacka.
--> http://szukajwarchiwach.pl/79/90/0/-...vVmfkuK8ueJdng
Hallo Jürgen,

wahrscheinlich handelt es sich bei Wilhelm Gottlieb um den Großvater von Friedrich Guderian (Verfasser der Dorfchronik). Er schreibt, dass dieser 1844 in Wielgolas geboren wurde. Jan Gudryan ist also sein Urgroßvater.



ich habe noch ein zweites Kind von Jan Guderyan gefunden (Nr. 13) Ebenfalls ein Friedrich.

http://szukajwarchiwach.pl/79/90/0/-...-DxrZ49gkn3pgA

Dieses Kind wurde 1847 in Przetycz (Sieczychy) geboren, also auch in unmittelbarer Nähe von Grady Polewnie und Marianowo.

Auch dieser Ort wird in der Dorfchronik erwähnt.

Möglicherweise sind sie alle verwandt und zusammen von Wielgolas in diese Gegend gezogen.

Noch ein Kind 1850, August Wilhelm (Nr. 136):

http://szukajwarchiwach.pl/79/90/0/-...eoVZnaRI2XI8LQ


1853 Ludwig, (Nr. 100). Jetzt Kalinowo.

http://szukajwarchiwach.pl/79/90/0/-...fCbH_Rwebrdkvw


1858 stirbt laut Dorfchronik der Urgroßvater (muss Jan sein) in Kalinowo .

1861 wurde eine Karolina Gudryan geboren. auch in Kalinowo. eine Schwester meines Vorfahren. Hier überschneiden sich auch die Namen. Alle werden jetzte noch Gudryan/Guderyan geschrieben, sowohl die späteren Guderians als auch die späteren Guderjahns.
Für mich ist das der Beweis, dass Guderian und Guderjahn identisch sind.

Ich frage mich jetzt, ob mein Vorfahr, Jakob Guderjan (Vater von Karolina) möglicherweise ein älterer Sohn von Jan sein könnte oder vielleicht ein Bruder.





Gruß

Johanna

Geändert von trabajador (23.01.2015 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.01.2015, 21:46
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.093
Standard

Hallo Johanna,

ich denke Deine Thesen könnten stimmen.

Hat Dir das polnische Archiv mitgeteilt, warum ua. keine Trauungen vor 1863 in den ev. Kirchenbüchern
der Gemeinde Pułtusk vorhanden sind?

Sind diese Kirchenbücher der Getrauten vor 1863 in Pułtusk verschollen?

Das muss doch jemand wissen, ob und wann diese evangelischen KB noch erhalten waren. Kirchenbrand?
Warum ist der Rest erhalten geblieben?

Wurden nur die Taufen ab 1843 in der evangelischen Kirche in Putlusk vorgenommen,
die Trauungen vor 1863 aber nicht?
-----------------------------------------------------------
Pułtusk ewangelicko-augsburskie alegata 1875-1879, 1881-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie małżeństwa 1863-1879, 1881-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie urodzenia 1843-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie zgony 1875-1879, 1881-1912 więcej

Quelle: --> http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/ind...tor=and&word2=
------------------------------------------------------------
Da hast es wirklich schwer, die Herkunftsorte der Guderyan, GUDERIAN etc. zu finden.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (23.01.2015 um 21:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 24.01.2015, 12:13
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 331
Standard

Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass Jan Gudryan der gemeinsame Vorfahr von Friedrich Guderian und mir ist.
Er war 1844 37 Jahre alt, ist also ca. 1807 geboren.
Mein Vorfahr Jakob ist ca. 1834 geboren. Er war also wahrscheinlich ein Sohn, der möglicherweise noch in Ostpreussen geboren wurde.
Es gibt in dem Kirchenbuch von Pultusk nur eine Familie Gudryan. Was ältere Einträge von Todesfällen und Hochzeiten betrifft, werde ich noch einmal nachfragen. Ich vermute, dass diese vielleicht eifach nur noch nicht eingescannt wurden.
Auch bei den Taufpaten/Trauzeugen muss man noch einmal schauen. Mir ist z.B. aufgefallen, dess der Taufpate meines Urgroßvaters, Jan Kronenberger, auch aus Kalinowo stammt und dann nach Grady gezogen ist.
Das Dorf Kalinowo wurde laut Dorfchronik irgendwann komplett von Deutschen geräumt.
Es handelt sich hierbei um ein sehr kleines , sehr junges Dorf. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es dort mehrere Guderjahnfamilien gab. Und es war Jan Guderyan mit seiner Familie, der dort aus Ostpreussen gekommen ist und mehrere Dörfer mit gegründet hat. Je nach wirtschaftlicher Lage ist man immer weitergezogen, wenn sich bessere gelegenheiten ergaben.
Ein jüngerer Sohn = Vorfahr von Friedrich Guderian ist später nach Marianowo gezogen. Wahrscheinlich war er der einzige von mehreren Brüdern/Geschwistern, der dort in der Gegend geblieben ist.
Die Anderen sind im Geiste ihres Vaters weitergezogen und haben als Pioniere wieder ganz woanders neu angefangen..
Der Großteil ist wahrscheinlich nach Wolhynien oder woanders hin weitergezogen. Es gibt in Wolhynien mehrere Guderjahns. Unter anderem im gleichen Dorf , in dem dann meine Vorfahren lebten, einen Jan Guderjahn. Das war wohl wahrscheinlich auch ein Bruder, nach seinem Vater benannt.
Nach dem Tod von Jan, dem Älteren, hat einer der älteren Brüder wohl den Hof noch für ein paar Jahre übernommen (Möglicherweise Jakob oder Jan). Die jüngeren Geschwister mussten sich ihr Auskommen woanders suchen (Marianowo/Grady/Wolhynien) und schließlich auch der Erbe des Hofes in Kalinowo.

Endültiger Beweis müsste der Heiratseintrag von Jakob Guderjahn und Rosalie Dobslaff ergeben. Da müsste der Jan dann als Vater des Bräutigams auftauchen. Diese Hochzeit muss im Pultusker Sprengel stattgefunden haben. Allerdings fanden Hochzeiten auch oft in der Heimat der Braut statt. Die Dobslaffs findet man nicht in Pultusk. Nach Jakob und Rosalia habe ich allerdings schon in Pultusk gefragt. Da hat man angeblich nichts weiter gefunden.
Vielleicht sollte ich nach den Dobslaff weitersuchen. Ich habe einige im Bereich Plock gefunden. Dort kam auch die Ehefrau von meinem Vorfahren Ludwig Guderjahn her. Die fraglichen Jahre sind in Plock noch nicht ins Internet gestellt. Vielleicht werden auch bald die älteren jahre eingescannt. Rosalie Dobslaff/Rozyna Doclaf (Ehefrau von Jakob) wurde ca. 1836 geboren.

In dem Geburtseintrag von 1844 wird für Jan Guderjahn die Bezeichnung "Komornik" angegeben. Was du was das ist? ich vermute, es bedeutet Landpächter.

Geändert von trabajador (24.01.2015 um 14:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.01.2015, 09:25
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 331
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Hallo Johanna,

ich denke Deine Thesen könnten stimmen.

Hat Dir das polnische Archiv mitgeteilt, warum ua. keine Trauungen vor 1863 in den ev. Kirchenbüchern
der Gemeinde Pułtusk vorhanden sind?

Sind diese Kirchenbücher der Getrauten vor 1863 in Pułtusk verschollen?

Das muss doch jemand wissen, ob und wann diese evangelischen KB noch erhalten waren. Kirchenbrand?
Warum ist der Rest erhalten geblieben?

Wurden nur die Taufen ab 1843 in der evangelischen Kirche in Putlusk vorgenommen,
die Trauungen vor 1863 aber nicht?
-----------------------------------------------------------
Pułtusk ewangelicko-augsburskie alegata 1875-1879, 1881-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie małżeństwa 1863-1879, 1881-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie urodzenia 1843-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie zgony 1875-1879, 1881-1912 więcej

Quelle: --> http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/ind...tor=and&word2=
------------------------------------------------------------
Da hast es wirklich schwer, die Herkunftsorte der Guderyan, GUDERIAN etc. zu finden. Hier die Antwort vom Archiv Pultusk:

Viele Grüße
Juergen

Hallo Jürgen,

ich habe jetzt noch einmal die Bestätigung, dass es frühere Heiratseinträge bzw. Sterbeeinträge, ausser denen, die im Internet einsehbar sind, in Pultusk nicht gibt:

Szanowny Panie,

w odpowiedzi na pismo z dnia 27.01.2015 r. uprzejmie informujmy, że w naszym zasobie posiadamy zespół archiwalny nr 90 „Akta stanu cywilnego Parafii Ewangelicko-Augsburskiej w Pułtusku” tylko z lat 1843-1912 (urodzenia); 1863-1879,1881-1912 (małżeństwa); 1875-1879, 1881-1912 (zgony). W związku z powyższym nie możemy odszukać aktu zgonu Jan GUDERYAN (Gudryan) zmarłego około 1858 r. w Kalinowie oraz jego aktu urodzenia z około 1807 r.
Ponadto uprzejmie Pana informujemy że w Internecie na stronie genealodzy.pl Polskiego Towarzystwa Genealogicznego Genealodzy.PL Genealogia :: serwis genealogiczny są umieszczone zdjęcia ksiąg metrykalnych z naszego zasobu (w tym i z Parafii Ewangelicko-Augsburskiej w Pułtusku z lat 1843-1912) w ich bazie Poczekalnia linki:
http://poczekalnia.genealodzy.pl/pli...AugsbNiepelne/
http://poczekalnia.genealodzy.pl/pli...dzial_Pultusk/ oraz na stronie na stronie Narodowego Archiwum Cyfrowego (NAC) oraz księgi z lat 1843-1900 http://www.szukajwarchiwach.pl/
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.01.2015, 09:27
trabajador trabajador ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 331
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Hallo Johanna,

ich denke Deine Thesen könnten stimmen.

Hat Dir das polnische Archiv mitgeteilt, warum ua. keine Trauungen vor 1863 in den ev. Kirchenbüchern
der Gemeinde Pułtusk vorhanden sind?

Sind diese Kirchenbücher der Getrauten vor 1863 in Pułtusk verschollen?

Das muss doch jemand wissen, ob und wann diese evangelischen KB noch erhalten waren. Kirchenbrand?
Warum ist der Rest erhalten geblieben?

Wurden nur die Taufen ab 1843 in der evangelischen Kirche in Putlusk vorgenommen,
die Trauungen vor 1863 aber nicht?
-----------------------------------------------------------
Pułtusk ewangelicko-augsburskie alegata 1875-1879, 1881-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie małżeństwa 1863-1879, 1881-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie urodzenia 1843-1912 więcej
Pułtusk ewangelicko-augsburskie zgony 1875-1879, 1881-1912 więcej

Quelle: --> http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/ind...tor=and&word2=
------------------------------------------------------------
Da hast es wirklich schwer, die Herkunftsorte der Guderyan, GUDERIAN etc. zu finden.

Viele Grüße
Juergen

Hallo Jürgen,

ich habe jetzt noch einmal die Bestätigung, dass es frühere Heiratseinträge bzw. Sterbeeinträge, ausser denen, die im Internet einsehbar sind, in Pultusk nicht gibt. Hier die Antwort vom Archiv. Eine Begründung haben sie leider nicht geliefert. Auchn keinen Hinweis, ob diese Heiraten/Sterbefälle vielleicht woanders eingetragen sein könnten:

Szanowny Panie,

w odpowiedzi na pismo z dnia 27.01.2015 r. uprzejmie informujmy, że w naszym zasobie posiadamy zespół archiwalny nr 90 „Akta stanu cywilnego Parafii Ewangelicko-Augsburskiej w Pułtusku” tylko z lat 1843-1912 (urodzenia); 1863-1879,1881-1912 (małżeństwa); 1875-1879, 1881-1912 (zgony). W związku z powyższym nie możemy odszukać aktu zgonu Jan GUDERYAN (Gudryan) zmarłego około 1858 r. w Kalinowie oraz jego aktu urodzenia z około 1807 r.
Ponadto uprzejmie Pana informujemy że w Internecie na stronie genealodzy.pl Polskiego Towarzystwa Genealogicznego Genealodzy.PL Genealogia :: serwis genealogiczny są umieszczone zdjęcia ksiąg metrykalnych z naszego zasobu (w tym i z Parafii Ewangelicko-Augsburskiej w Pułtusku z lat 1843-1912) w ich bazie Poczekalnia linki:
http://poczekalnia.genealodzy.pl/pli...AugsbNiepelne/
http://poczekalnia.genealodzy.pl/pli...dzial_Pultusk/ oraz na stronie na stronie Narodowego Archiwum Cyfrowego (NAC) oraz księgi z lat 1843-1900 http://www.szukajwarchiwach.pl/

Geändert von trabajador (29.01.2015 um 09:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.08.2019, 04:35
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 906
Standard

Ich weiß das ist alt - Entschuldigung wenn ich das nochmal ausbuddel

----------------------------------------------------------------------
Hallo,
evtl. schon gesehen:

Rosina GUDERJAN
Samuel Daniel KOHL

Heiratsurkunde Sompolno ev. 1854/77 wahrscheinlich vom Sohn Johann Daniel KOHL ♂

Hm...aber vielleicht findet man in dem Ort Sompolno noch weiter Hinweise auf GUDERJAN.

Zitat:
Zitat von trabajador Beitrag anzeigen
In dem Geburtseintrag von 1844 wird für Jan Guderjahn die Bezeichnung "Komornik" angegeben. Was du was das ist? ich vermute, es bedeutet Landpächter.
Der Begriff steht dort auch auf GEBAS: "komornicy"

Komornik bedeutet Gerichtsvollzieher = Also sowas wie ein "Dorfschulz" vielleicht"?
----------------------------------------------------------------------
liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:42 Uhr.