Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.2019, 19:07
Benutzerbild von zsirra
zsirra zsirra ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Ort: hannover
Beiträge: 15
Standard hagen /wolin jetzt Recław. wo finde ich eine karte mit deutschen str.namen ?

hallo, ich hab mal eine frage.
wo kann ich erfahren wie die ehemaligen deutschen strassen jetzt heissen ?? ich fahren am wochenende nach hagen/ wolin jetzt Recław.die strasse hiess damals göring strasse . ich hab schon einige alte karten durchforstet aber nichts gefunden, es wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2019, 21:09
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 900
Standard

Hallo,

bisher habe ich keine historische (deutsche) Karte 1 / 2 des Ortes gefunden, welche auch Straßennamen enthält. Wenn dann kann das ja nur die Hauptstaße gewesen sein (DW 111). Heute gibt es viel mehr Häuser als damals.

Wenn du hinfährst kann ich dir nur das Freilichtmuseum "Centrum Słowian i Wikingów" empfehlen. Sehr gut aus Richtung Recław zu erreichen.

Ich denke die Göringstraße hatte nicht lange diesen Namen (evtl. nur von 1933-1945). Ein sehr kleiner Ort um die 600-700 Einwohner. Du suchst bestimmt ein Gebäude (Wohnhaus), oder? Hast du ein Foto?

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (13.08.2019 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.08.2019, 21:44
Benutzerbild von zsirra
zsirra zsirra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2019
Ort: hannover
Beiträge: 15
Standard

hallo doro,
vielen dank für deine antwort. das war sicher die hauptstrasse, es gibt heute auch kaum mehr strassen dort. soweit ich weiss sind alls kirchenbücher aus hagen verbrannt da kann ich auch nicht mal gucken was es über die berkhahns noch zu erfahren gibt .meine vorfahren haben in der göringstr gewohnt .
ich weiss leider so gut wie gar nichts nur,dass man das haus vom fischhändler (opa) das holland haus nannte, weil es blaue fensterläden hatte.
Berkhahn Frieda Witwe Göringstraße 34 1937 [1]
Berkhahn Hans Fischhändler Göringstraße 2 1937 [1]
Berkhahn Hedwig Schneiderin Göringstraße 14 1937 [1]
Berkhahn Marie Witwe Michaelisstraße 13 1937 [1]

Geändert von zsirra (15.08.2019 um 21:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.08.2019, 22:08
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.282
Standard

Ichg würde wegen der Straße mal das Regionalmuseum von Wolin anschreiben. Vielleicht wissen die was oder haben noch irgendwo ne alte Karte rumliegen oder kennen jemanden der was weiß. Ein Versuch kann nicht schaden.
http://www.muzeumwolin.pl/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.08.2019, 05:11
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 900
Standard

Hallo,

entschuldige die späte Rückmeldung.
Hm als Fisch-Händler hätte sich ein Haus, direkt auf der Insel (wo sich heute das Wikinger Museum befindet) angeboten oder rechts und links von der Straße ("Einfahrt") bevor man die Insel befährt. Das mit den Büchern (Kirchenbüchern und Zivilstandsregister) stimmt, leider sind diese verschollen.

Vielleicht bekommst du heraus, ob es Grundbücher gab um damit weiter zu arbeiten?

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.08.2019, 00:30
Benutzerbild von zsirra
zsirra zsirra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2019
Ort: hannover
Beiträge: 15
Standard

hallo doro ,wir waren heute in reclaw / hagen. wir sind mal durch gefahren .leider waren kaum menschen auf der strasse und alte schon gar nicht die ich hätte fragen können. immerhin war ich dort und habe mir ein bild von dem machen können wo der opa gelebt hat .
vielen dank für deine antworten 😃
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.08.2019, 00:32
Benutzerbild von zsirra
zsirra zsirra ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2019
Ort: hannover
Beiträge: 15
Standard

danke , die ueitvwar zu knapp zum anschreiben wir waren heute schon dort.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.08.2019, 23:02
DoroJapan DoroJapan ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 900
Standard

Hi Karin,

alles nicht so schlimm

Hab nochmal nach Grundbüchern geschaut.

gefunden hab ich das hier:
"Zespół: 65/1170/0 Sąd Obwodowy w Wolinie"
https://szukajwarchiwach.pl/65/1170/0/1.27#tabJednostki

Neuer Link (ob der Funktioniert weiß ich nicht) - für die neue szukajwarchiwach Seite
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...nostka/9034407

Leider ist nichts online, dass macht aber nichts du kannst im folgenden Archiv:
Archiwum Państwowe w Szczecinie
ul. Św. Wojciecha 13
Szczecin 70-410
Śródmieście

Tel +48 91 433 50 02
Fax +48 91 434 38 96
sekretariat@szczecin.ap.gov.pl
http://www.szczecin.ap.gov.pl


Nachfragen ob in den Beständen
"Zespół: 65/1170/0 Sąd Obwodowy w Wolinie"
Jednostki w serii: 1.27 Recław (Hagen)

65/1170/0/1.27/17 Grundbuch von Hagen [Recław], Bd. II, Bl. 50-90. [1879-1945]
65/1170/0/1.27/18 Grundbuch von Hagen [Recław], Bd. III, Bl. 91-121. [1879-1943]
65/1170/0/1.27/150 Grundbuch von Hagen [Recław], Bd. I, Bl. 1-49. [1879-1942]

Dokumente zur Familie Berkhahn (bzw. Berkhan) vorhanden sind. Anschreiben kannst du das Archiv in Deutsch, Antwort kommt dann in polnisch. Übersetzen kann man dann hier im Forum machen lassen. ;-)

Bitte erwähnen, dass du gerne Kopie vom Original Eintrag haben möchtest. Eigentlich sollte sich etwas finden lassen, schließlich hatte dein Opa ein Haus (auch wenn er es nur gepachtet haben sollte).

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (20.08.2019 um 23:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.