Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.08.2019, 20:57
Benutzerbild von Erbendorfer
Erbendorfer Erbendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2019
Ort: Neustadt am Kulm
Beiträge: 131
Standard Gibt es einen Ort Namens "ISSELWANG"

Name des gesuchten Ortes: Isselwang
Zeit/Jahr der Nennung: 1913
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: unbekannt
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]: ja



Hallo zusammen,

kennt jemand den Ort Isselwang?
Er wird in einem Trauungseintrag des Standesamtes Erbendorf genannt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Trauungseintrag Zangl - Stich 1 (2).jpg (236,1 KB, 40x aufgerufen)
__________________
Mit freundlichen Grüßen aus der Oberpfalz

Fritz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.08.2019, 21:18
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator - derzeit nur eingeschränkt erreichbar!
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.129
Standard

Hallo,

spontan fällt mir da Jesenwang und Nesselwang ein. Beides aber völlig andere Gegend.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.08.2019, 21:34
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.282
Standard

Vielliecht ja Illschwang? Wäre zumindestens in der Nähe...

P.S. Es gäbe auch noch ein Etzelwang, was ja, wenn man es spricht, leicht nach Isselwang klingen könnte. In alten Büchern auch Itzelwang geschrieben.

Geändert von sonki (06.08.2019 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.08.2019, 21:45
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.254
Standard

Hallo,

https://de.wikipedia.org/wiki/Aßlschwang

früher auch Asselwang geschrieben
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Asselwang.jpg (54,5 KB, 11x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (06.08.2019 um 21:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.08.2019, 21:58
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.254
Standard

Ja, sonkis Itzelwang ist momentan mein Favorit. 1826 in der Schreibweise zu finden.

Mit dem Asselwang (Quelle von 1813) hätten wir dann noch eine gute alternative Lösung.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (06.08.2019 um 22:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.08.2019, 14:06
Benutzerbild von Erbendorfer
Erbendorfer Erbendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2019
Ort: Neustadt am Kulm
Beiträge: 131
Standard

Hallo,

zunächst vielen Dank an alle für die interessanten Hinweise.

Bei der Person um die es geht handelt es sich um meinen Urgroßvater von dessen 7 Kindern ist fast jedes an einem anderen Ort geboren.
Er hat bis zu seinem Tod ca. 1892/93 immer als Glasschleifer gearbeitet und auch immer in der Nähe von Glashütten bzw. Glasschleifen gewohnt.
Die bisher bekannten Wohnorte waren: Augsburg (oder nähere Umgebung), Feilershammer bei Pressath, Grünbach bei Trabitz, Oberkronau bei Trevesen.

Ich werde nun nachforschen ob es in der näheren Umgebung der Orte die als mögliche Lösung vorgeschlagen wurden Glashütten oder -schleifen gab.

Nochmals herzlichen Dank für Eure Hilfe.
__________________
Mit freundlichen Grüßen aus der Oberpfalz

Fritz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.2019, 09:01
Benutzerbild von Erbendorfer
Erbendorfer Erbendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2019
Ort: Neustadt am Kulm
Beiträge: 131
Standard

Hallo zusammen,

mein Favorit ist inzwischen auch "Itzelwang", vor allem auch weil ganz in der Nähe in der Ortschaft Oed eine Glasschleiferei vorhanden war und ich vermute das er dort auch gearbeitet hat.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung.
__________________
Mit freundlichen Grüßen aus der Oberpfalz

Fritz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.