#11  
Alt 28.11.2018, 18:06
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.341
Standard

Hallo Christian, entgegen der hier vertretenen Meinung habe ich Standesämter in deutsch per Mail angeschrieben. Die Mail so schreiben als wäre es ein Brief, also oben mit Absender Empfänger und so. Und am besten über den goo..e Übersetzer jagen und polnisch gleich beifügen


Du bekommst dann eine Mail in der sie dir sagen das sie was haben, oder auch nicht und eine Aufforderung zu überweisen. Nicht so kompliziert machen - klappte bei mir bisher. Überweisung NICHT als Auslandsüberweisung ! sondern als ganz normale (SEPA)Überweisung machen - ich rechne immer um in € und lege noch etwas drauf damit garantiert genug ankommt.

Andere mögen da strenger vorgehen, hat aber immer geklappt bei mir.
Achja 110 Jahre Frist, das ist Deutschland in Polen gibt es auch welche aber ich glaube weniger

Gruß
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.11.2018, 18:18
Zetteltante Zetteltante ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Swisttal
Beiträge: 189
Standard

Zitat:
Zitat von OliverS Beitrag anzeigen
Überweisung NICHT als Auslandsüberweisung ! sondern als ganz normale (SEPA)Überweisung machen - ich rechne immer um in € und lege noch etwas drauf damit garantiert genug ankommt.

Hier noch ein Zusatz von mir, warum:


In Zloty werden je nach Bank hohe Gebühren fällig. Bei der Postbank waren es, glaube ich, 20 Euro.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.11.2018, 09:15
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Hier läuft doch einiges schief, oder nicht?
Zunächst das bekannte Problem mit Elbing: Gehörte es zu West- oder Ostpreußen. Richtig, wegen dem poln. Korridor kam es politsch seit 1920 zur Provinz Ostpreußen. Aus Sicht der Familienforscher vemutlich eher zu Westpreußen. Denn es gibt bspw. diese wunderbare Internetseite zur FamFo in Westpreußen, in der auch Elbing sehr übersichtlich aufgeführt wird. Andererseits gibt es das Allensteiner Idexierungsprojekt, wo auch Elbing gelistet ist. Letztlich befinden sich im SA Allenstein keine Personenstandsregister zu Elbing - siehe hier. Denn die Polen ordnen Elbing archivalisch eindeutig nach Westpreußen - hier also dann zum SA Danzig bzw. zum SA Marienburg

Nächstes Problem: Kuhn gab es ungeheuer oft in Elbing. Darunter auch jede Menge Hermänner. Das wird nicht einfach. Übrigens findet sich hier viel über Elbing nachzulesen - auch Adreßbücher! Vielleicht ordnen wir mal:

Hermann Kuhn, oo Anna
- Hermann
- Anna, oo Bodenstedt
- Reinhold Hermann Kuhn, * Elbing 20.8.1907, ooI. Margarete Dannenberg, ooII. Edith Lisbet Zimmermann, * Meisterfeld, Krs. Bartenstein, 2.9.1928
- - aus ooI. Manfred Reinhold, * Weinsdorf, Krs. Mohrungen, ~1937
- - aus ooI. Waltraud
- - aus ooI. Ingrid
- - aus ooII. Manfred Reinhold
- - aus ooII. Waltraud
- - aus ooII. Rudolf/Rudi

Gesucht wird die Geburtsurkunde des Hermanns, 20.8.1907. Diese befindet sich also im SA Marienburg. Siehe hier. Ist polnisch = księga urodzeń 1907. Online sind leider nur die frühen Jgg, die auch die Mormonen verfilmt haben. Siehe hier. Aber ... es gibt doch die Einwohnermeldekartei von Elbing. Wäre es nicht günstiger, sich die Karten der Hermänner kopiern zu lassen? Das mögen die 'Westpreußen' hier bisher wissen. Zu Hermann Kuhn - siehe hier. Das wäre dann aber SA Danzig.

Die Archive lassen sich in deutscher Sprache anschreiben. Anschreiben mit Unterschrift als pdf-Anhang per eMail nach Marienburg bzw. Danzig.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.11.2018, 10:25
Christian Kuhn Christian Kuhn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 25
Standard

Hat jemand mal die genaue Anschrift vom Standesamt in Elbing, und vielleicht sogar noch eine Mailadresse für das selbige!?

Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.11.2018, 15:34
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.087
Standard

Hallo Christian,

die StA.-Register aus Elbing (Elbląg) sollen schon im Archiv Malborku (Marienburg) sein:
gemäß dieser Aufstellung:
--> https://szukajwarchiwach.pl/9/574/0/...5#tabJednostki
księga urodzeń 1907 = Geburts-Register 1907 (hier noch ohne scans)
księga małżeństw = Heiraten.
księga zgonów = Verstorbene.

Archiwum Państwowe w Malborku
Starościńska 1
Malbork 82-200
-
Telefon 48 (55) 647 44 55

sekretariat@elblag.ap.gov.pl

http://www.elblag.ap.gov.pl/

Ich würde erstmal dort anfragen, sonst hier:
http://www.malbork.ap.gov.pl/kontakt
sekretariat@malbork.ap.gov.pl

Auf https://szukajwarchiwach.pl/9#tabZasoby wird jedenfalls die EMail-Adresse
sekretariat@elblag.ap.gov.pl genannt.

Allgemein kann man die polnischen Archiv auch per Email und in deutsch anfragen.
Eigene komplette Adressanschrift darin angeben, da eine "Kleine" Rechnung gestellt wird.
Nur den Scan, die Kopie anfordern, und keine beglaubigte Urkunde.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (29.11.2018 um 15:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.11.2018, 10:44
Christian Kuhn Christian Kuhn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 25
Standard

Danke Freunde!

Habe gestern eine Anfrage nach Malbork geschickt,bin gespannt was daraus wird, Lesebestätigung habe ich schon mal!

Schöne Grüße

Christian
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.12.2018, 11:40
Christian Kuhn Christian Kuhn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 25
Standard

Update Kuhn :

Geburts- und Sterbedaten der ersten Frau von Reinhold Hermann Kuhn:

Margarete Johrden, evangelisch, 14.01.1919 in Weinsdorf, Ostpreußen.
gestorben: 28.04.2001 in Reutlingen als Margarete Dannemann geb. Johrden

Gruß Christian
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.01.2019, 14:35
Christian Kuhn Christian Kuhn ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2018
Beiträge: 25
Standard

Hallo Gemeinde,

habe heute Post aus Malbork bekommen, zuerst war die Freude groß, aber lest selbst....



google übersetzt...

Das Staatsarchiv in Malbork informiert Sie freundlich, dass unter dem Datum, das Sie im Geburtsbuch des Standesamtes in Elbląg (Elbing) von 1907 angegeben haben, keine Handlung im Namen gefunden wurde: Kuhn Reinhold Hermann.

Super, und jetzt!?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.