Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 15.02.2021, 18:06
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 703
Standard

Schwedisch Livland gab es, nach meinen Recherchen, nur bis 1721.
Der Traueintrag stammt aber von 1819.
__________________
Viele Grüße
viola63
  #12  
Alt 15.02.2021, 18:07
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.157
Standard

Okay, ich merke, es ist aussichtslos.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
  #13  
Alt 15.02.2021, 18:20
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 703
Standard

Hallo Horst von Linie 1,


vielen Dank für Deine nette Antwort!
__________________
Viele Grüße
viola63
  #14  
Alt 15.02.2021, 19:20
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 703
Standard

Kann jemand noch den Ort, aus dem der Maurer Johann Bergmann stammt, entziffern?
__________________
Viele Grüße
viola63
  #15  
Alt 16.02.2021, 07:26
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.639
Standard

Hallo.

Hast du noch mehr (Link vielleicht) von dieser "schrecklichen Schrift" ?

Liebe Grüße und bleibt gesund
Marina
  #16  
Alt 16.02.2021, 10:31
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 703
Standard

Guten Morgen Marina,


ja, es ist echt zum Verzweifeln - bei dieser Schrift hat der Pfarrer ein wahres "Kunstwerk" hingelegt. Naja, er wußte wahrscheinlich nicht, daß nach 200 Jahren dieser Text nochmals gebraucht würde.
Der Eintrag ist von Archion LKA Eisenach/Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld/Oberweißbach/Trauungen 1729-1821 Seite 94.
http://www.archion.de/p/590104c5fa/
Ich hoffe der Link funktioniert.
__________________
Viele Grüße
viola63
  #17  
Alt 16.02.2021, 11:28
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.639
Standard

Hallo.

Tut mir leid. Ich habe keinen Zugang zu Archion. Der Ort hätte mich wirklich interessiert.

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
  #18  
Alt 16.02.2021, 11:45
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 703
Standard

Hallo Marina,


vielen Dank trotzdem!
Vielleicht findet sich noch jemand, der den Ort entziffern kann!
__________________
Viele Grüße
viola63
  #19  
Alt 16.02.2021, 18:51
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 1.294
Standard

Moin,
beim Ort könnte es ein K wie bei Katharina oder S bei Schwedisch am Anfang sein. Mit mehr Text könnte man das vielleicht besser sagen.
Beim 2. Buchstaben sieht es nach einer Unterlänge aus und beim Rest wäre ich bei >aubau<.
Schwedisch Livland scheint zu passen, auch wenn ich ein u als v hier zu der Zeit nicht erwarten würde. Und Schwedisch Finland, was ich noch für möglich halte, dazu finde ich nichts brauchbares.
LG Malte
  #20  
Alt 16.02.2021, 19:13
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 703
Standard

Hallo Malte,
vielen Dank für Deine Hilfe. Ich wäre auch fast geneigt, wenn ich mir das Wort "Cathar." anschaue, daß der Ort evtl. mit Ch beginnen könnte. Was mich auch etwas stutzig macht, daß das b im hinteren Teil des Ortsnamen eine Unterlänge hat. Könnte aber auch der S..klaue des Pfarrers geschuldet sein.
__________________
Viele Grüße
viola63
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.