Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2017, 22:00
Krist85 Krist85 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2013
Beiträge: 10
Standard Transkription Familien Chronik 1728 - 1744

Quelle bzw. Art des Textes: Familien Chronik Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1728-1740
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Evangelische Kirche Worms
Namen um die es sich handeln sollte: Conrad Christ


Seid gegrüßt liebe Ahnenforscher.

Ich bräuchte bitte eure Hilfe, bei der Transkription meiner Familien Chronik
aus den Jahren 1728 - 1744.
Ich hoffe dass ich mit eurer Mithilfe die Lücken füllen kann.
Vielen vielen herzlichen Dank schonmal im voraus.


Conrad Christ auf den
A...achr Land? ist mit Anna
Catharina Fa(e)schern hießig
.... copuliret worden
ao (anno) 1728 5 Wochen vor Wie-
nachten

ao 1730 den 15 May eine
Tochter gebohren die bey H.[eiliger] Tauf
Got ( Pate ) Nicolaus Glockers
Tochter Anna Maria

ao 1732 den 20 May ein
Sohn gebohren der bey H.Tauf
Gotte ( Pate )war Nicolaus Glockers
Joh. Jos. Matthig nebst
Casper Jacobi? Tochter Christi-
ana Elisabetha ....
der Nahme Xtof? (Christof?) Mattias
mitgetheilet worden.

ao 1734 den 1. Juny zwischen
9 und 10 eine Tochter ge-
bohren worden die bey Goth (Pate)
war Johanna Barbara
Conrad Stubinger? Tochter von? Thals?
.................
.................
.................
.................
.................
.... den Nahmen Johanna
Barbara mitgetheilet

ao 1737 den 30 Nov.
ein Sohn gebohren worden
da bey h. Tauf Pate
gewesen Joh. Georg
Christ, welcher ihm den
Nahmen Johann Georg
mitgetheilet.
( Bürger aus Worms )

ao 1740 den 17 May
ein Sohn gebohren
worden da bey H. Tauf
Gotte war des Vatter
Vetter Johann Georg
Christ welcher ihm den
Nahmen Georg Conrad
von Worms

Ao 1744 den 8. July ist Ihme
abermahl ein Söhnl. zur
Welt gebohren u. den 12. ge-
tauft worden. Taufzeugen
waren Johann Paul
Schappes hieß[ig]er Einwohn-
er u. s.[eine] Frau Anna
Prikin? unde? Nomen
Johann Paul
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170919_154815.jpg (265,3 KB, 40x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2017, 13:43
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 8.528
Standard

1. Absatz (nicht sicher)

Conrad Christ auf dem
Aschener Land ist mit Anna
Catharina Fischerin hießig(?)
Land copuliret worden
ao (anno) 1728 5 Wochen vor Wie-
nachten
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2017, 14:09
Benutzerbild von Bendis
Bendis Bendis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 503
Standard

Hallo Henry,

Aschener Land kann nicht gut sein, denn ich sehe da in der zweiten Hälfte des Wortes noch ein ch oder h. Wie wäre es mit Aschacher Land? Es gibt ein Aschach in Unterfranken und ein Aschach in Oberösterreich.
__________________
VG
Bendis
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2017, 15:58
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 8.528
Daumen hoch

Hallo, Bendis,

du hast vollkommen recht. Asche auf mein Haupt! Zur Strafe muss ich weiter machen.

2. Absatz alles richtig.

3. Absatz:


ao 1732 den 20 May ein
Sohn gebohren der bey H.Tauf
Gotte ( Pate )war Nicolaus Glockers
Sohn Joh. Matthis nebst
Casper Jacobi Tochter Christi-
ana Elisabetha. ist ihm
der Nahme Xtof Mattias
mitgetheilet worden.

Zwischen "die bey" und "der bey" ist optisch nicht zu unterscheiden. Ich glaube, es heißt "da bey" (dabey).
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe

Geändert von henrywilh (13.11.2017 um 16:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2017, 19:21
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 2.211
Standard

Respekt Henry,

schwere Kost.

Im letzten Absatz lese ich statt Schappes, Schäppel.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.11.2017, 09:07
Krist85 Krist85 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2013
Beiträge: 10
Standard

Vielen Dank Henry, Bendis und Verano.
Ich versuche jetzt den Inhalt zuverstehen, um dann Möglicherweise in Aschach in Unterfranken nach Spuren zu Suchen. Österreich würde ich erstmal ausschließen.
Wobei von Aschach nach Worms auch eine gute Meile ist.
Warte ganz gespannt auf den Rest, wenn der Rest überhaupt noch irgendwie zu lesen ist. Schönen Tag euch allen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.11.2017, 12:34
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 2.211
Standard

Zitat:
Zitat von Krist85 Beitrag anzeigen
Warte ganz gespannt auf den Rest, wenn der Rest überhaupt noch irgendwie zu lesen ist. Schönen Tag euch allen.
Auch schönen Tag.

Das ist nicht einfach, der Ehrgeiz hat mich überrumpelt:

ao 1734 den 1. Juny zwischen
9 und 10 eine Tochter ge-
bohren worden die bey Goth (Pate)
war Johanna Barbara
Conrad Stubinger? Tochter von? Thals?
.....Land den nahmen
………. Georg Oeler
auf …………………..
............ ein weber
.................Der
ihm den Nahmen Johanna
Barbara mitgetheilet.

Ohne Gewähr, vielleicht hilft es anderen.

__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.11.2017, 19:44
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 8.528
Daumen hoch

Dann:

.....Land den nahmen
………. Georg Oeler
auch den Anschach__ …………..
............ ein weber
.................Der
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe

Geändert von henrywilh (14.11.2017 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.11.2017, 21:04
Benutzerbild von Bendis
Bendis Bendis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 503
Standard

Noch eine Kleinigkeit:

.....Land den nahmen
und Johann Georg Oeler
auch den Anschach__ …………..
............ ein weber
.................Der
__________________
VG
Bendis
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.11.2017, 21:23
Krist85 Krist85 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2013
Beiträge: 10
Standard

Ihr seit echt Klasse, vielen Dank!!!

Was denkt Ihr was mit "auch den Anschach" gemeint ist ?
Sowas wie, kommt ebenfalls aus Aschach ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:58 Uhr.