#1  
Alt 02.11.2017, 22:55
Benutzerbild von Hapev
Hapev Hapev ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2010
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 41
Standard Nachnamensänderungen über Generationen

Welchen Nachnamen sollte bei der Familienchronik verwendet werden wenn sich über Generationen der Name auf Urkunden verändert.

Bild 1 + 2 ist die Heiratsurkunde von 1880 von Schlösser / Roderigo
Bild 3 ist die Heiratsurkunde von 1910 von Aretz / Schlösser
Bild 4 ist die Geburtsurkunde von 1880 von Heinrich Schlösser
Bild 5 Ist die Todesanzeige von 1960 von Heinrich Schlösser




Welchen Name sollte man nehmen, oder von Generation zu Generation ändern.
Mit freundlichen Grüßen
Heinz Peter Voigt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fam. Schlösser -1_1880.jpg (110,3 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fam. Schlösser -2.jpg (154,5 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fam. Schlösser -3_1910.jpg (141,2 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fam. Schlösser -4_Heinrich geb.1880.jpg (213,7 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fam. Schlösser -5.jpg (116,3 KB, 25x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.11.2017, 23:28
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.035
Standard

Hallo,

Gertrud unterzeichnet mit "Roderigo", so dürfte auch der Name tatsächlich lauten.
Zufälligerweise ist mir dieser Familienname bekannt.
Dass verschiedene Schreibweisen verwendet wurden, überrascht bei einem im Rheinland doch recht ungewöhnlichen Namen eigentlich nicht. Nimmt man aber alle Varianten zusammen, so ergibt sich - sozusagen als Schnittmenge - ebenfalls Roderigo.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Bartolain / Bertulin, Nickoleit, Kammerowski, Atrott - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.11.2017, 21:29
Benutzerbild von Hapev
Hapev Hapev ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.06.2010
Ort: Grevenbroich
Beiträge: 41
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
Hallo,

Gertrud unterzeichnet mit "Roderigo", so dürfte auch der Name tatsächlich lauten.
Zufälligerweise ist mir dieser Familienname bekannt.
Dass verschiedene Schreibweisen verwendet wurden, überrascht bei einem im Rheinland doch recht ungewöhnlichen Namen eigentlich nicht. Nimmt man aber alle Varianten zusammen, so ergibt sich - sozusagen als Schnittmenge - ebenfalls Roderigo.
Hallo
Danke für die Antwort
Werde also mit dem Namen Roderigo weiter machen
mfg
Hapev
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:23 Uhr.