Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.10.2017, 21:01
Masado Masado ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 49
Standard Übersetzung slawisierter Vornamen

Hallo,

ich habe ein paar Namen deutscher, plattdeutsch sprechender, Einwanderer nach Polen, die von einem polnischen Pfarrer, zu Zeiten lateinischen Kirchenbuchaufzeichnungen, im Kirchenbuch eingetragen wurden.

Kann man diese Namen in etwa in deutsche Vornamen übersetzten?

Vielleicht noch wichtig:
Die Orte meiner Familie gehörten abwechselnd zu Deutschland und zu Polen.
Zwischen 1599 und 1630 wanderte meine Familie in Karwenbruch, Königreich Polen (bis 1772), ein.
Anschließend gehörte der Ort zum Königreich Preußen, Provinz Westpreußen.
Zwischen 1772 und 1920 änderten sich die Provinz- und Bezirkszugehörigkeiten einige male.
Von 1920 bis 1939 gehörte der Ort wieder zu Polen.
Danach wurde Westpreußen wieder an das Deutsche Reich angegliedert.

Der Herkunftsort meiner Vorfahren ist nicht eindeutig.
Einige Chroniken sprechen von "Ollandry-Siedlern" (Holländer), andere Chroniken und Urkunden sprechen von friesischen Einwanderern oder Einwanderern aus Holstein.
Also alles irgendwie plattdeutsch sprechende Menschen.

Ab 1824 sind in den Kirchenbüchern die meisten Eintragungen deutscher Personen auch in deutsch geschrieben.
Daher habe ich Probleme die Familien vor 1824 (mit ganz oben angegebenen Eintragungen) mit denen nach 1824 in Zusammenhang zu bringen.

Ich will jetzt keinen schocken und fange mal ganz vorsichtig mit ein paar Namen an.
Ähnliche Namen habe ich zusammengefasst.

Vielleicht kann mir ja jemand helfen?

Einige Namen habe ich schon versucht einzudeutschen, bin aber unsicher.

Andrzeia (mnl) = Andreas?

Anieli / Anjeli (wbl) =

Anki (wbl) =

Bewy /Barwey / Barbe / Barby (wbl) = Barbara?

Dorote / Dorty / Dorota (wbl) =

Ewy (wbl) = Eva?

Ernesta (mnl) = Ernst?

Elzy (wbl) = Elisabeth ?

Ertowi (mnl) =

Floray / Florentini (wbl) = Florentine?

Fiszerowi (mnl) = Fritz (Friedrich)?

Elertowi (Nachname: Krafftowy, Vorname: Elertowi)

Gregra (mnl) = Gregor?

Grzenka / Grzenkowi (mnl) =

Hanesowi / Hanesa (mnl) = Johann /Johannes /Hans (für damalige Zeiten eher untypisch)?

Hardisa /Hardyssowi (mnl) =

Henila (wbl) =

Hedy (wbl) =

Ipdrzeiowi (mnl) =
__________________
Viele Grüße
Masado

Forschung in
Westpreußen, Kr. Putzig, Kr. Neustadt
Pommern, Kr. Lauenburg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2017, 23:15
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 172
Standard

Leider kann ich dir bei den Namen auch nicht wirklich weiter helfen, da ich sehr wenig Erfahrung habe.

Hedy würde ich aber als "normalen" Namen einstufen. Alt und/oder selten aber ich habe ihn schon gehört und ich finde ihn sehr schön.
Vielleicht eine Hedwig...

Dorote / Dorty / Dorota würde ich als Dorothee benennen.

Hans, Johannes in allen Formen war wohl nie untypisch. Ich habe diesen Namen sehr oft in meiner Familie und der älteste schreibt sich Hanß von ca. 1700. Der jüngste ist von 2010.

Interessant finde ich, das Ernesta männlich ist.


Ich habe in der Zeitung von einem Jubelehepaar gelesen, dessen Ehefrau den Namen Symphorosa trug.
Diesen Namen hatte ich vorher noch nie gehört oder gelesen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.10.2017, 12:59
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 136
Standard

Hallo,

@Masado,

für Andrzeia würde ich eher Andre oder Anders einsetzen; Hardisa /Hardyssowi könnte Hardi sein, die Abkürzung von Hartmut.
Anieli / Anjeli könnte Annelie oder Annelies sein, Anki evt. Anke, Ewy konnte Evi sein...

Und streich mal bei allen Männern das -owi, das macht die Sache etwas einfacher.
Dein Elertowi Krafftowy war bestimmt ein Elert Krafft. http://www.baby-vornamen.de/Jungen/E/El/Elert/


Ich hatte gestern eine Phillippa, eine An Trine und eine An Leen - und alles vor 1750.

Aber mein Favorit ist und bleibt Syntasia!

Lg, Andreas
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(mein Opa)

Geändert von Bergkellner (28.10.2017 um 13:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.10.2017, 19:23
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.734
Standard

Hallo,

die genannten Vornamen sind als sog. "belebte Maskulina / Feminina" im Genitiv geschrieben, siehe dazu Polnische Fälle: Der Genitiv.
Zur genaueren Rückführung der polonisierten ehemals deutschen VN wäre erst mal eine Umschreibung sämtlicher Namen in den poln. Nominativ erforderlich,
um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen.
Beispiel: Gen. Hedy -> Nom. Heda
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.10.2017, 20:02
Benutzerbild von Malgorzata Krolak
Malgorzata Krolak Malgorzata Krolak ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: Pasłęk
Beiträge: 367
Standard

Hallo Masado
Du hast die Namen auch dekliniert geschrieben. Ich schreibe die im Nominativ. Einige sind in Verkleinerungs- variante Geschrieben. Manche hast du korrekt erkannt.

Andrzeia (mnl) = ANDRZEJ , deutsch Andreas

Anieli / Anjeli (wbl) = ANIELA , dt. Angela,

Anki (wbl) = Verkl-form Anka - ANNA , dt. Anne

Bewy /Barwey / Barbe / Barby (wbl) = ......?

Dorote / Dorty / Dorota (wbl) = DOROTA, dt. Dorothea

Ewy (wbl) = EWA, dt. Eva

Ernesta (mnl) = ERNEST, dt. Ernst

Elzy (wbl) = ELZA, dt. Else

Ertowi (mnl) = ..... ?

Floray / Florentini (wbl) = (Verkl Flora ?) FLORENTYNA, dt. Florentine

Fiszerowi (mnl) = Fritz (Friedrich)? ... Schreib/Lesefehler ? ( phonetisch = Fischer)

Elertowi (Nachname: Krafftowy, Vorname: Elertowi) , Krafftówna = Freulein Krafft oder Krafftowa=Frau Krafft
Vorname ist nicht polnisch, oder nicht gut entziffert.

Gregra (mnl) = .......?

Grzenka / Grzenkowi (mnl) =Grześka/ Grześkowi (Verkleinerungsform) , pl. GRZEGORZ, dt. Gregor?
Hanesowi / Hanesa (mnl) = Johann /Johannes /Hans (für damalige Zeiten eher untypisch)? .............. kein polnischer Name.

Hardisa /Hardyssowi (mnl) = ......?

Henila (wbl) = (Verkl) Heńka? , falls ja - dann HENRYKA, weibliche Form von HENRYK, dt.Heinrich

Hedy (wbl) = Heli? Falls ja, dann - HELENA

Ipdrzeiowi (mnl) =Jędrzejowi ? JĘDRZEJ dt. Andreas

Geändert von Malgorzata Krolak (28.10.2017 um 20:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.10.2017, 21:29
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.419
Standard

Guten Abend,
in meiner Verwandtschaft gibt es eine Hedy (wbl) im Kreis Graudenz = mit Vornamen hieß sie Hella.
Obwohl ich den Namen eher "Hedwig" zuordnen würde.
Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hinze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hinze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Bornschein, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall: Nachtigall, Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z

Geändert von Mariolla (28.10.2017 um 21:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.10.2017, 21:52
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.353
Standard

Hallo,

meine Oma, gebürtig aus Westpreußen, hieß Hedwig und wurde von klein auf Hedi genannt.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.10.2017, 22:35
Benutzerbild von Malgorzata Krolak
Malgorzata Krolak Malgorzata Krolak ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: Pasłęk
Beiträge: 367
Standard

Hallo,
Elertowi Krafftowy = Eleonory? Krafftówny? = dt. Eleonora Krafft

Ertowi -Erkowi? Erykowi?= Eryk= dt. Erich

Hedy =Hedwig, passt vielleicht besser als Heli (von Hela, Helena) und ist typisch deutsch. Polnisch Hedwig wurde Jadwiga heissen.

Gruesse
Małgorzata

Geändert von Malgorzata Krolak (28.10.2017 um 22:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.10.2017, 19:07
Benutzerbild von Malgorzata Krolak
Malgorzata Krolak Malgorzata Krolak ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: Pasłęk
Beiträge: 367
Standard

Hallo , gibt es in Deutschland Name Ellert? Dann "Elertowi Krafftowi" ist Dativ von Ellert Krafft.
Gruesse
Małgorzata
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.10.2017, 19:51
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.734
Standard

Hallo,

Ellert ist ein männl. Vorname, aber weniger in D geläufig, eher in Island und Schweden.
Soll eine Form des german. Rufnamens Adelhard sein.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:56 Uhr.