#1371  
Alt 14.11.2017, 15:06
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

25. September 1909

Spruchliste der Geschworenen für die am 4.Oktober 1909 beginnende Schwurgerichts-Periode in Ostrowo

Groeger, Ludwig - Professor in Ostrowo
Kramer, Gustav - Eisenbahnkassen-Kontrolleur in Ostrowo
von Frank, Alfred - Rittergutsbesitzer in Marschew
Krause, Artur - Gutspächter in Rübenfeld
Wilke, Julius - Rittergutsbesitzer in Boguslaw
Fraenkel, Emanuel - Kaufmann in Ostrowo
von Chelmicki, Napoleon - Rentier in Krotoschin
Altner, Albert - Maurer- und Zimmermeister in Sulmierschütz
Rodatz, Paul - Gutspächter in Radziwillow
Sasse, Wilhelm - Rittergutsbesitzer in Konarzewo
Rüdenburg, Felix - Steuersekretär in Ostrowo
von Czarnecki, Sigismund - Rittergutsbesitzer in Rusko
Gumpert, Emil - Rittergutspächter in Herzogstein
Hielscher, Karl - Molkereibesitzer in Kempen
Imbach, Siegfried - Kaufmann in Ostrowo
Eberstein, Gottlieb - Hegemeister in der Fasanerie
Wilke, Robert- Obersekretär in Pleschen
Loebner, Robert - Oberinspektor in Sobotka
Willmer, Paul - Gewerberat in Krotoschin
von Modlibowski, Josef - Rittergutsbesitzer in Kromolice
Dr. Essener, Benno - Professor in Kempen
Hebanowski, Bogumil - Rittergutsbesitzer in Brzostkow
Carst, Paul - Fideikommißbesitzer in Dembno
Dr. Fischer, Hermann - Oberlehrer in Krotoschin
Hauschild, Hugo - Uhrmacher in Krotoschin
Wietzer, August - Rittergutspächter in Witaschütz
Sucker, Alfred - Kaufmann in Ostrowo
Weigt, Eduard - Posthalter in Krotoschin
Skutecki, Egidius - Kaufmann in Ostrowo
Timling, Adolf - Brauereibesitzer in Schildberg
__________________________________________________ _________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1372  
Alt 15.11.2017, 13:28
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

29. September und 2. Oktober 1909

Der Wirtschaftsinspektor Max Roenius aus Marschew ist zum stellv. Gutsvorsteher bestellt, bestätigt und vereidigt worden.
Ebenso der Wirtschaftsinspektor Grygrowicz aus Goluchow.
Pleschen, 23. September 1909. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Gutsarbeiters Michael Mielczarek in Lenartowitz und beim
Arbeiter Adalbert Skalecki in Sobotka Gut.
Pleschen, 27. September 1909
__________________________________________________ ____________

Die Auszüglerwitwe Rosalie Cyffert geb. Menzel aus Bismarcksdorf beabsichtigt, auf ihrem Grundstück ein Wohnhaus zu errichten und damit eine neue Ansiedlung zu gründen.
Kreisau, 24. September 1909
__________________________________________________ ____________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 25. September bis 1. Oktober 1909

Geburten:
Ein Sohn: Rechtskonsulent Stefan Piszcz
Bäckergeselle Adalbert Michalowicz
Kaufmann Theodor Bilawski
Eine Tochter: Schmied Stanislaus Madrzak
Aufgebote:
Maurer Johann Gorski mit Arbeiterin Pauline Urbaniak, beide von hier
Heiraten:
Hausvater Wilhelm Lichtwark mit Margarete Gertrud Lorenz, beide von hier
Sterbefälle:
Johanna Filipiak, 1 J.
Arbeiter Anton Niedziela, 36 J.
Stefanie Klaczkowski, 2 M. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 23. bis 30. September 1909

Getauft:
Ein Sohn des Landbriefträgers Otto Engler aus Marienbronn
Ein Sohn des Maurers Friedr. Wilh. Richter aus Pleschen
Getraut:
Am 28. September der Sergeant Engelke aus Weißenburg i.E. mit Fräulein Sophie Fäustel aus Baranowek
Am 28. September der Hausvater Wilhelm Lichtwark aus Pleschen mit Fräulein Gertrud Lorenz aus Pleschen
__________________________________________________ ___________

Bei unserem Wegzug aus Boguslaw sagen wir allen Freuden und Bekannten ein herzliches Lebewohl.
Familie Klotzbücher
__________________________________________________ ___________

Aufgebot
Der Vogt Stanislaus Garsztka aus Lissa-Chwaliszew II hat beantragt, die verschollene Magd (Arbeiterin) Josefa Garsztka, zuletzt wohnhaft in Kuchary, Kreis Pleschen, für tot zu erklären.
Pleschen, 25. September 1909. Königl. Amtsgericht
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1373  
Alt 16.11.2017, 14:48
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

6. und 9. Oktober 1909

Die Wahl des Landwirts Alois Bardens aus Lengen,
des Landwirts August Wasmuth aus Wettin i.P,
und des Schneidermeisters Anton Bormke aus Wettin i.P.
zu Schulvorstehern wurde von mir bestätigt.
Pleschen, 2. Oktober 1909. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ _____________

Der Herr Distriktsamtsanwärter Kikebusch ist mit der Vertretung des erkrankten Herrn Distriktskommissars Hpber in Birkenau beauftragt.
Pleschen, 7. Oktober 1909. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ _____________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 2. bis 8. Oktober 1909

Geburten:
Ein Sohn: Zimmergeselle Johann Kaluzny
Eine Tochter: Häusler Adalbert Andrzejewski
Bäckermeister Stanislaus Kozklecki
Arbeiter Josef Lewandowski
Briefträger Friedrich Marquardt
Aufgebote:
Königl. Steuersekretär Franz Rieger mit Getrud Kremser, beide von hier
Heiraten:
Steindrucker Stanislaus Hertmanowski mit Jukianna Lewandowska. beide von hier
Sterbefälle:
Witwe Elisabeth Wielanek, 51 J.
Veronika Kowalczykiewicz geb. Kregielska, 35 J.
Stanislaus Gostynski, J. alt
__________________________________________________ ____________

Nachrichten der evangel, Kirche vom 1. bis 7. Oktober 1909

Beerdigt:
Am 6. Oktober die Landwirtsehefrau Emilie Bautz geb. Jonas aus Grünewiese im Alter von 63 Jahren
__________________________________________________ ____________

Um Namen des Königs!
In der Strafsache gegen den Viehhändler Max Szczyglowski aus Pleschen, geb. daselbst am 12. Oktober 1867, katholisch, unbestraft, wegen Beleidigung, hat das Schöffengericht am 12. August für Recht erkannt:
Schuldig, Geldstrafe 6 Mark oder 1 Tag Gefängnis bei Nichtbeitreibung.
Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts Ackermann, Amtsgerichtsassistent
__________________________________________________ ____________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1374  
Alt 16.11.2017, 18:19
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 1.990
Standard

Wegen Beleidigung 1 Tag Gefängnis, früher vor 100 Jahren durchaus üblich, heute unvorstellbar! Wie sich die Zeiten geändert haben.....

Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #1375  
Alt 17.11.2017, 14:01
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

13. und 16. Oktober 1909

Im September erteilt Jagdscheine:

Kosciuszko, Johann - Diener in Rzegocin
Klawon, Wilhelm - Förster in Gutow
Lenter, Heinrich - Ansiedler in Strielau
Bürger, August - Oberzollkontrolleur in Pleschen
Fliegel, Paul - Förster in Skrzypno
Bartscher, Heinrich - Landwirt in Strielau
Boniec, Thomas - Gasthauspächter in Popowek
Mentzen, Heinrich - Landwirtssohn in Pirschütz
Siniecki, Stefan - Lehrer in Goluchow
Pleschen, 7. Oktober 1909
__________________________________________________ ___________

Der Schuhmacher Vinzent Rydzynski und seine Ehefrau Agnes geb. Zawieja aus Karminek sind dem Trunke ergeben und werden hiermit als Trunkenbolde erklärt.
Pleschen, 11. Oktober 1909
__________________________________________________ ____________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 9. bis 15. Oktober 1909

Geburten:
Ein Sohn: Tischler Sylvester Lewandowski
Heiraten:
Arbeiter Anton Wypuszcz aus Fabianow mit Josefa Kamelska von hier
Sterbefälle:
Stanislaus Tylewski, 1 J.
Marian Wolff, 3 M. alt
__________________________________________________ ____________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 7. bis 14. Oktober 1909

Getauft:
Eine Tochter des Landworts Daniel Schulz aus Ludwina
Eine Tochter des Nachtwächters August Schulz aus Pirschütz
Beerdigt:
Am 10. Oktober das Kind Else Marie Scheerer aus Jedlec im Alter von 3 1/2 Monaten
__________________________________________________ ____________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1376  
Alt 18.11.2017, 13:17
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

20. und 23. Oktober 1909

Die Wahl der Wirte aus Scholow,
Sebastian Szymoniak zum Gemeindevorsteher,
Martin Szymoniak zum 1. Schöffen,
Anton Adamski zum 2. Schöffen,
Michael Wolowicz I zum stellv. Schöffen,
wurde von mir bestätigt.
Pleschen, 15. Oktober 1909. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Heute verstarb Frau, Mutter, Großmutter
Frau Marie Schub geb. Doczekalska mit 60 Jahren.
Pleschen, 18. Oktober 1909. Heinrich Schub
__________________________________________________ ____________

Durch einen unglücklichen Zufall entlud sich nach der Jagd das Gewehr des Ansiedlers
Bessinghagen in Marienbronn. Der Schuß ging dem Ansiedler Lies in den Unterleib, so
daß seine Überführung in das Krankenhaus nach Posen notwendig wurde.
__________________________________________________ _____________

Als verdächtig für dem Scheunenbrand in Pawlowek wurde der Maurer Dittrich von dort.
__________________________________________________ ______________

Steckbrief.
Gegen den Flüchtigen ist Untersuchungshaft wegen Diebstahls, begangen am 29. August 1909
in Staniewo Kreis Koschmin, verhängt.
Valentin Piotrowski (Pietrowski), Arbeiter, geb. 29. Januar 1889 in Czarnuszka Kreis Pleschen.
1,70 m groß, schlank.
Ostrowo, 8.Oktober 1909. Der Erste Staatsanwalt
__________________________________________________ _________________

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Ansiedlers Nolte in Sinnig.
Pleschen, 19. Oktober 1909
__________________________________________________ _________________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 16. bis 22. Oktober 1909

Geburten:
Ein Sohn: Arbeiter Andreas Szymankiewicz
Landwirt Valentin Szadzinski
Postschaffner Albert Meißner
Eine Tochter: Arbeiter Vinzent Borowiak
Heiraten:
Maurergeselle Johann Gorski mit Pauline Urbaniak, beide von hier
Sterbefälle:
Marie Schub, 59 J.
Anna Kempinska, 29 J.
Schuhmachermeister Dionisius Dabkiewicz, 65 J.
Lina Ida Mohr, 3 M. alt
__________________________________________________ _____________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 15. bis 21. Oktober 1909

Beerdigt:
Am 21. Oktober die Maurersehefrau Marie Schub aus Pleschen im Alter von 60 J., 11 M. und 13 T.
__________________________________________________ ______________

Gesucht zum 1. November c.
Ein besseres Mädchen
für meinen Haushalt als Hilfe in Allem.
Deutsche Sprache, Nähen und Plätten erwünscht.
Schlafstelle evtl. bei den Eltern.
Frau Oberpostassistent Doepner
__________________________________________________ ______________

Am 22. d. M. verschied Mann, Vater, Großvater,
der frühere Rittergutsbesitzer auf Mamoty, Anton Cichoszewski im 70. Lebensjahre
__________________________________________________ _______________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________

Geändert von GunterN (18.11.2017 um 14:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1377  
Alt 19.11.2017, 15:39
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

27. und 30. Oktober 1909

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Ansiedlers Franz Voß in Marienbronn und beim
Fleischer Stanislaus Sarniewicz in Sobotka und bei
Frau Zurawska in Pleschen.
Pleschen, 26. Oktober 1909
__________________________________________________ _____________

Der Häusler Wladislaus Pomiecinski aus Grodzisko ist als Trunkenbold erklärt worden.
Birkenau, 27. Oktober 1909
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 23. bis 29. Oktober 1909

Geburten:
Ein Sohn: Monteur Peter Urbaniak
Arbeiter Andreas Janczak
Eine Tochter: Arbeiter Valentin Walczak
Aufgebote:
Arbeiter Johann Pohl mit Emma Gabriel, beide von hier
Arbeiter Anton Matyaszczyk aus Baranowek mit Hedwig Grobelny von hier
Maler Karl Alfons Ecke mit Lidia Leokadie Bluschke, beide von hier
Heiraten:
Klempnergeselle Stefan Cegielski mit Stanislawa Brodnicka, beide von hier
Sterbefälle:
Rentier Anton Cichoszewski, 69 J.
Rentiere Josefa Jackowska geb. Gorecka, 83 J. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 21. bis 28. Oktober 1909

Getauft:
Eine Tochter des Briefträgers Wilhelm Marquardt aus Pleschen
Ein Sohn des Lademeisters Karl Gustav Helmrich aus Kowalew
Beerdigt:
Am 21. Oktober das Kind Lina Ida Mohr aus Pleschen im Alter von 3 M.
__________________________________________________ ___________

Paul Belkner, Friseur - Breslauerstraße
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1378  
Alt Gestern, 14:00
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.101
Standard

3. und 6. November 1909

Die Wahl des Gutsbesitzers Westerath aus Pirschütz zum 2. Schöffen wurde von mir bestätigt.
Pleschen, 28. Oktober 1909. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Ausbruch des Rotlaufs unter den Schweinen des Dominialarbeiters Zaradny in Borowiec.
Kreisau, 30. Oktober 1909
__________________________________________________ _____________

Das, bis jetzt noch pachtlos, sogenannte Sibirien (Gemeindeland Marienbronn) Größe 58,5 ha, wird meistbietende für 12 Jahre verpachtet.
Gemeindevorsteher Stoll
__________________________________________________ ___________

Der Arbeiter Stanislaus Chwalenski aus Neudorf ist von der Trunkenboldliste gestrichen worden.
Pleschen, 4. November 1909
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 30. Oktober bis 5. November 1909

Geburten:
Ein Sohn: Zimmergeselle Paul Soppart
Kaufmann Kasimir Makowski
Arbeiter Adam Mielcarek
Tischler Gustav Büttner
Arbeiter Josef Kusnierek
Klempner Ignatz Mandowski
Eine Tochter: Arbeiter Franz Klopocki
Arbeiter Valentin Dubielczyk
Landwirt Anton Straburynski
Aufgebote:
Arbeiter Michael Kubiak von hier mit Viktoria Grzegorzewska aus Marschew
Sterbefälle:
Franz Jendrasiak, 13 J. alt
__________________________________________________ ____________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 28. Oktober bis 4. November 1909

Getraut:
Am 31. Oktober der Friedhofswärter Karl Gewinn aus Jarotschin mit Jungfrau Alma Schaloske aus Ludwina
__________________________________________________ ___________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:13 Uhr.