Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.08.2015, 14:43
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard Stammbaum gestalten Stammbaumdrucker

Hi,

ich habe im Unterforum Allgemeines dazu schon mal ein Thema aufgemacht.

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=123642

ich versuche jetzt gerade den Stammbaum mit dem Stammbaumdrucker selber zu gestalten, das läuft an sich auch ganz gut. Bei dem Baum von meinem Opa sieht es ganz gut aus, da bin ich bei der Breite so ungefähr bei 1,10 m. Das liegt aber daran weil seine mütterliche Linie sehr klein ist. Bei meiner Oma sieht das schon schwieriger aus. Da bin ich jetzt bei einer Breite von 4 Metern. Mein Problem ist. Ich möchte das ja irgendwie hinter Glas bringen und bei meinen Großeltern aufhängen möglichst nebeneinander.

Dafür habe ich aber im Haus nur für maximal 4 m Breite platz.

Beim Stammbaumdrucker kann man die Boxen ja in der Höhe unabhängig von den Generationen verändern. Aber irgendwie geht das bei der Breite nicht. Wenn ich eine Box schmäler machen will werden alle anderen Boxen auch schmäler, was ein Problem ist. Bei manchen Personen ist ja ein Foto drin, oder die Informationen sind mehr.

Was auch noch ein Problem ist die Hintergründe die beim Stammbaumdrucker dabei sind, reichen für so eine Breite scheinbar nicht. Beim größten Teil vom Baum ist gar kein Hintergrund mehr.

Was mir auch aufgefallen ist der Baum geht ja nur in die Breite ich habe nur eine Höhe von vielleicht 40 cm. Wie viele Informationen soll man eigentlich in die Boxen rein packen. Ich habe jetzt nur Geburtsdatum, Geburtsort, Sterbedatum, Sterbeort und Trauungsdatum. Wenn man mehr Informationen rein packt wir der Baum wahrscheinlich höher. Aber sind so viele Informationen eigentlich sinnvoll und wo sollte man ein Foto von der Person hin machen. Ich habe sie bis jetzt an der Seite was ganz gut aussieht. Nur müssen die Boxen dann halt breiter sein wie von den Personen wo man kein Foto hat.

Vielleicht hat da jemand Tipps wie ich das in der Breite kleiner bekomme. Meine Bäume haben bei manchen Linien bis zu 8 Generationen.

Theoretisch könnte ich es auch nur als Rolle verschenken. Aber das wird meinen Großeltern nicht viel bringen. Ich möchte ja schon das sie sich damit etwas befassen und es richtig anschauen können.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2015, 15:42
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.041
Standard

Hallo Carmen,

Zitat:
Zitat von Carmen1452 Beitrag anzeigen
Vielleicht hat da jemand Tipps wie ich das in der Breite kleiner bekomme. Meine Bäume haben bei manchen Linien bis zu 8 Generationen.
ja so ist das mit den Bäumen, in jeder Generation verdoppeln sich die Personen und so geht er sehr schnell in die Breite, bevor er in die Höhe geht.

Die Probleme die Du nun hast, hatte bestimmt auch Deine Cousine und hat daher manche Linien umgedreht bzw. vertauscht.
Ich habe das bei meinem Baum auch gemacht, damit a) der Baum eine schöne Form bekam und b) die eine Seite nicht so leer aussah. Die Linie meines Vaters z.B. geht mittig nach oben und nicht nach links wie üblich. Beschwert hat sich noch keiner und nachvollziehen konnte es bisher auch noch jeder.

Je mehr Du in die Kästchen packst, desto mehr Platz wirst Du benötigen. Ich würde mich daher auf die wesentlichen Daten, Geburtsdatum u. -ort, Sterbedatum u. -ort sowie Heiratsdatum u. -ort beschränken.

Eine Möglichkeit wäre auch, daß Du mehrere Teilbäume daraus machst und diese dann versetzt bei Deinen Großeltern aufhängst. Wenn Du Angst hast, daß die Leute sich dann nicht mehr auskennen, kannst Du die dadurch fehlenden Verbindungen ja mittels Wollfäden o.ä. wieder ergänzen.
Ich hänge mal ein Bild an, wie ich das meine.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Stammbaum.jpg (25,4 KB, 86x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.08.2015, 16:18
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi Christine,

ja das wird der Grund gewesen sein warum meine Cousine die Linien vertauscht hat. Ist an sich glaube ich nicht so ein Problem. Bloß habe ich halt in meiner Chronik die Daten zu über 600 Leute drin. Also mit Seitenlinien. Ich habe zu jeder Person ungefähr einen Absatz geschrieben. Und das halt in der chronologischen Ahnenreihe. Wenn jetzt im Baum die Linien verdreht sind passt das ja nicht mehr gut zusammen.

Wobei ich glaube das stapeln von der väterlichen und mütterlichen Linie nicht so ein großes Problem ist. Ich habe beim Stammbaumdrucker auch schon mal versucht gerade bei meiner Oma die väterliche und mütterliche Linie zu trennen. Aber bei der väterlichen komme ich dann immer noch auf 2 Meter breite.

Was auch so blöd ist der zeigt mir immer die Geschwister von der Ausgangsperson an was ich eigentlich nicht möchte. Bei meinem Opa ist mir das nicht aufgefallen weil er Einzelkind ist. Aber meine Oma hat noch zwei Geschwister. Mein Uropa hatte vier Geschwister. Die wollte ich eigentlich nicht abdrucken. Ich weiß aber nicht wie man das aus der Darstellung raus bekommt.

Dein Baum gefällt mir übrigens richtig gut. Leider habe ich nicht so eine künstlerische Ader. Die hätte eher meine Cousine und ihre Mutter als ich. Mein Cousine hätte sich mit mir halt mehr absprechen sollen. Aber das ist ja jetzt egal. Jetzt heißt es selbst ist die Frau.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.

Geändert von Carmen1452 (25.08.2015 um 16:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.08.2015, 17:21
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

das mit Teilbäumen könnte ich mir schon vorstellen. Nur sollte das ganze sich in einem Raum befinden. Und dass ist das Problem. Was ich machen könnte ist das ich den Baum von meinen Opa an eine andere Wand hänge als den von meiner Oma. Aber das ist schon die einzigste Möglichkeit. Ich kann das ganze eh nur bei meinen Großeltern im Dachgeschoss aufhängen weil unten einfach kein Platz ist. Oben gibt es zwei große Räume mit jeweils einer größeren Wand. In einem Raum wäre an der anderen Wand vielleicht noch Platz für den Baum meines Opas. Das ist echt alles schwierig. Ich glaube ich habe mir das irgendwie einfacher vorgestellt.

Das blöde ist auch das ich 700 Kilometer entfernt wohne. Echt schwierig.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.08.2015, 17:56
Carmen1452 Carmen1452 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Tübingen
Beiträge: 1.832
Standard

Hi,

nach langem nach denken habe ich jetzt glaube ich fast die Lösung. Ich werde den Baum von meinem Opa an die andere Wand hängen. Den Baum von meiner Oma habe ich jetzt durch löschen der Fotos auf 3,53 m Breite gebracht. Jetzt lösche ich gerade noch die Hausnummern raus weil ich die in Ahnenblatt immer eingeben habe und dann müsste das an eine Wand hin gehen.

Nur muss ich jetzt noch die Geschwister von meiner Oma raus löschen. Wenn ich beim Stammbaumdrucker was in der importierten gedcom Datei ändere also die Geschwister raus lösche wird das ja nicht an meiner original Datei geändert oder.

Dann brauche ich noch irgendwie einen Hintergrund wo so breit ist. Das wird wohl etwas schwierig werden. Aber einfach nur eine Farbe sieht ja auch blöd aus. Eine Grafik wäre schon schöner.
__________________
Mfg Carmen

habe nach langer Zeit wieder angefangen zu forschen. Meine aktuellen Gebiete Ruhrgebiet und Ostwestfalen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.08.2015, 19:49
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.041
Standard

Zitat:
Zitat von Carmen1452 Beitrag anzeigen
Wenn ich beim Stammbaumdrucker was in der importierten gedcom Datei ändere also die Geschwister raus lösche wird das ja nicht an meiner original Datei geändert oder.
Speichere die Datei sicherheitshalber unter anderem Namen ab, dann läufst Du nicht Gefahr, aus Versehen die Originaldatei zu überschreiben.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.12.2020, 14:04
Oberschwabe Oberschwabe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 51
Standard Boxbreite für jede Generation anpassen?

Hallo zuzsammen,

ich möchte schließe mich mal an dieses alte Thema an, da im Anfangsbeitrag unter anderem genau meine Frage gestellt wurde:

Zitat:
Zitat von Carmen1452 Beitrag anzeigen

Beim Stammbaumdrucker kann man die Boxen ja in der Höhe unabhängig von den Generationen verändern. Aber irgendwie geht das bei der Breite nicht. Wenn ich eine Box schmäler machen will werden alle anderen Boxen auch schmäler, was ein Problem ist. Bei manchen Personen ist ja ein Foto drin, oder die Informationen sind mehr.
Gibt es hierfür inzwischen meine Lösung? Wie vermutlich die meisten Ahnentafeln ist meine auch sehr viel breiter als hoch. Die Möglichkeit die Boxhöhe in den verschiedenen Generationen einzustellen nützt mir also gar nichts, solange ich nicht auch die Breite verstellen kann. Bei mir ist der limitierende Faktor die 6. Generation, in der ich am meisten Ahnen habe. Diese Generation legt also die Breite fest, während in anderen Generationen noch jede Menge Platz ist. Gibt es also eine Möglichkeit nur die 6. Generation zu verschmälern?

Vielen Dank und frohe Weihnachten!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.12.2020, 17:44
Oberschwabe Oberschwabe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 51
Standard

Oder kennt jemand alternativ ein Programm, das das kann?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.12.2020, 18:25
heike_b heike_b ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo Oberschwabe,

bei Ages! wird die Breite jeder einzelnen Box automatisch an den Inhalt angepasst. Wäre das für Dich eine Lösung?

Viele Grüße,

Heike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.12.2020, 12:05
Oberschwabe Oberschwabe ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 51
Standard

Hallo Heike,
das kommt drauf an, ob sich auch die Boxhöhe verstellen lässt. Wenn sich durch vergrößern der Boxhöhe die Breite automatisch verringert und das für die einzelnen Generationen unabhängig eingestellt werden kann, ist es genau das, was ich suche.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.