#1  
Alt 28.11.2009, 17:47
Benutzerbild von egoistin007
egoistin007 egoistin007 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 267
Standard Sinnvoll oder nicht ?

Hallo an alle,

ich beabsichtige mir ein Laminiergerät zuzulegen, um alte Fotos oder Schriftstücke zu erhalten.

Leider kenne ich mich damit nicht aus.
Was ist besser ein Heiss - oder Kaltlaminiergerät?

Oder macht das garkeinen Sinn?
Ich möchte ja nichts beschädigen!

Bin auf eure Antworten gespannt !!!!

Mfg. Rita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.11.2009, 18:09
animei animei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 8.643
Standard

Hallo Rita,

über das Thema wurde hier schon diskutiert: http://forum.ahnenforschung.net/show...ghlight=unsinn
__________________
Gruß
Anita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.11.2009, 19:26
Benutzerbild von egoistin007
egoistin007 egoistin007 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 267
Standard

Danke animei,

einige Beiträge zum Thema Folienhüllen habe ich schon gelesen.

Ich habe mir von verschiedenen Fotos Abzüge machen lassen und wollte das mit dem laminieren einfach mal ausprobieren, da ich das Laminiergerät auch für z.B. Visitenkarten nutzen möchte.

Allerdings bin ich mir nicht sicher was besser ist. Heiss oder Kalt ???

Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2009, 19:41
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Rita,

bitte weder originale Fotos noch Papier einlaminieren! Denn damit erhältst Du diese Sachen nicht, sondern zerstörst sie. Am besten Du trennst die Fotos einzeln mit gutem chemiefreien Papier oder Du reihst sie einfach so wie sie sind hintereinander in einem Schuhkarton auf. Aber bitte niemals laminieren oder in sonst einer Weise verändern. Durch die Chemikalien in den Folien wird das Papier so massiv angegriffen, dass Deine Nachkommen keine Freude mehr dran haben werden!

Liebe Grüße
Anton
__________________
Suche in folgenden Orten:
Kreis Tachau/Egerland: Pfraumberg, Ujest, Zummern, Lusen, Labant, Mallowitz (FN: Frank, Roppert, Scheinkönig, Peyerl, Haibach, Schwarz...)
Erzgebirge: Beierfeld, Grünhain, Eibenstock, Bernsbach, Lauter (FN: Fröhlich, Hennig, Stieler, Jugelt, Heimann...)
Thüringen: Tanna, Rödersdorf, Friedrichroda (FN: Kunstmann, Götz, Rathsmann).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2009, 20:06
Benutzerbild von egoistin007
egoistin007 egoistin007 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 267
Standard

Hallo Anton,

danke für deinen Ratschlag, werde ihn befolgen.

Aber was genau passiert denn beim Laminieren mit den Bildern?
Ich habe vor langer Zeit, weiß nicht mehr wann , mal einen laminierten Kalender,
ohne Jahresangabe (nicht lachen, stimmt wirklich), geschenkt bekommen.

Obwohl dieser bei mir in der Veranda hängt, ständig der Sonne, Hitze und Kälte ausgesetzt ist, sieht er noch top aus.
Was mich dann auf die Idee mit dem laminieren brachte.

Heiss oder Kalt ? Was ist besser? Kann mir jemand diese Frage beantworten? (für Visitenkarten z. B.)

Mfg. Rita
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.11.2009, 12:19
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Rita,

da ich nur Heißlaminierer kenne, kann ich Dir da leider nicht weiterhelfen.

Zu den Fotos: Zum einen wird durch die Hitze beim Heißlaminieren die Foto-Oberfläche zerstört (die ist ganz empfindlich!). Aber noch schlimmer sind die Chemikalien, die in den Folien stecken! Diese ganzen Chemikalien greifen die Bildoberfläche an und zerstören diese nach und nach, auch wenn das Foto noch 30 Jahre super zu halten scheint. Und hinzu kommt noch die Tatsache, dass Papier "atmen" muss. Papier besteht ja zu einem gewissen Prozentsatz aus Wasser. Wenn man ein Foto dann einlaminiert, schwitzt das Bild und es bildet sich Schimmel.
Das in aller Kürze.

Liebe Grüße
Anton
__________________
Suche in folgenden Orten:
Kreis Tachau/Egerland: Pfraumberg, Ujest, Zummern, Lusen, Labant, Mallowitz (FN: Frank, Roppert, Scheinkönig, Peyerl, Haibach, Schwarz...)
Erzgebirge: Beierfeld, Grünhain, Eibenstock, Bernsbach, Lauter (FN: Fröhlich, Hennig, Stieler, Jugelt, Heimann...)
Thüringen: Tanna, Rödersdorf, Friedrichroda (FN: Kunstmann, Götz, Rathsmann).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.11.2009, 22:48
Benutzerbild von egoistin007
egoistin007 egoistin007 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 267
Standard

Lieber Anton,

jetzt hast du mich endgültig überzeugt, das laminieren sein zu lassen.

Danke Rita !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.11.2009, 23:18
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 814
Standard

""....das Bild und es bildet sich Schimmel.

Dass die Weichmacher in der Laminierfolie das Bild angreifen können, halt ich für möglich, den Schimmel nicht! Kannst du mir bitte erklären , wie unter Luftabschluss quasi im Vacuum,ein Schimmelpilz wachsen soll??

Viel Grüße
JuHo54

Liebe Grüße
Anton[/quote]
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.11.2009, 14:30
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo JuHo54,

ich bin kein Chemiker oder Physiker, dass ich Dir das befriedigend erklären könnte. Ich habe es allerdings schon oft genug in der Praxis gesehen, dass sich in den Folien Schimmel bildet, den man dann aufgrund der Laminierung nicht bekämpfen kann.

Gruß
Anton
__________________
Suche in folgenden Orten:
Kreis Tachau/Egerland: Pfraumberg, Ujest, Zummern, Lusen, Labant, Mallowitz (FN: Frank, Roppert, Scheinkönig, Peyerl, Haibach, Schwarz...)
Erzgebirge: Beierfeld, Grünhain, Eibenstock, Bernsbach, Lauter (FN: Fröhlich, Hennig, Stieler, Jugelt, Heimann...)
Thüringen: Tanna, Rödersdorf, Friedrichroda (FN: Kunstmann, Götz, Rathsmann).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.11.2009, 17:58
Anna v. Sachsen Anna v. Sachsen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2004
Beiträge: 598
Standard Laminiergerät?

Ich würde es lassen.
Die Bilder, Dokumente haben eine so lange Zeit überstanden und sehen mehr oder weniger noch toll aus.
Wenn du jetzt mit "neumodischen" Dingen ihnen zuleibe rückst, weißt du nicht, wie die in 10/20/30 Jahren aussehen.
Folien sondern Schadstoffe ab, die ins Material gehen. Laminierfolien sind nicht für Archivzwecke gedacht, nur für kurzlebige Dinge.
Du weißt nicht, wie die Papiere, die Fotoschichten reagieren.
Ich habe die Dokumente und Bilder in einfachen Klarsichtfolien 1,99€/100stck. von ALDI archiviert.
So kommt Luft dran und man sie auch mal original in Händen halten.

Gabi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:09 Uhr.